12.12.2016

TU Dresden schneidet bei Lieferantenbe­wertung der Deutschen Bahn hervorragend ab

Am 09.12.2016 fand an der Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" ein Termin mit dem Einkauf der Deutschen Bahn (DB) zum Ergebnis der Lieferantenbewertung 2016 statt. Bewertet wurden Forschungsprojekte, die im Auftrag der DB durchgeführt wurden, nach den Faktoren Qualität, Kosten und Termin. Die TU Dresden erhielt im "Supplier Rating" als einzige deutsche Hochschule das Prädikat "Outstandig", mit dem eine Erfüllung der vertraglich festgeschriebenen Anforderungen über das Vertragssoll der DB bescheinigt wurde. Einige der bewerteten Forschungsprojekte waren bereits Teil des zwischen Deutscher Bahn und TU Dresden am 01.01.2016 abgeschlossenen Rahmenvertrags, der eine Laufzeit bis zum 31.12.2023 hat.

Heidi Holland-Nell

Zu dieser Seite

Heidi Holland-Nell
Letzte Änderung: 21.12.2016