Master/Diplom Hauptstudium II

Stundenplan im Wintersemester 2017/18

Abkürzungen entnehmen Sie bitte den untenstehenden Titeln der Lehrveranstaltungen.

Stundenplan  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

1. DS
07.30 -
09.00 Uhr

         

2. DS
09.20 -
10.50 Uhr

        (V)/(S) IM
HSZ 101/U

3. DS
11.10 -
12.40 Uhr

        (V)/(S) IM
HSZ 101/U

4. DS
13.00 -
14.30 Uhr

         

5. DS
14.50 -
16.20 Uhr

      (V) StC
POT 051/H
 

6. DS
16.40 -
18.10 Uhr

      (Ü) StC*
POT 051/H
 

7. DS
18.30 -
20.00 Uhr

         

* nicht wöchentlich, Termine siehe Skript
(V) Vorlesung, (Ü) Übung, (S) Seminar

Übersicht aller angebotenen Lehrveranstaltungen

Strategisches Controlling (StC)
Xaver Heinicke © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Xaver Heinicke (M. Sc.)

Raum FAL 410

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32842
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Diese Lehrveranstaltung wird im Wintersemester angeboten. Strategisches Controlling beschäftigt sich mit der Gewinnung von Konzern- und Geschäftsbereichsstrategien. Der Hörer lernt wesentliche Konzepte zur Unternehmens- und Umfeldanalyse kennen. Anhand von Konzepten wie der Erfahrungskurve, dem Lebenszykluskonzept, der Industriekostenkurve oder der Wertmatrix werden strategische Erfolgsfaktoren abgeleitet und Planungsinstrumente präsentiert. Zur Ableitung von Konzernstrategien wird die Portfolio- und Matrizentechnik diskutiert. Des Weiteren beschäftigt sich die Vorlesung mit dem Shareholder Value-Konzept, der strategischen Frühaufklärung und der strategischen Kontrolle.

Weiterführende Informationen zur Lehrveranstaltung des aktuellen Durchgangs finden Sie in OPAL

Jahresabschlussanalyse (JAA)
Marc Janka © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Marc Janka (M. Sc.)

Raum FAL 411

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-35975
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Diese Lehrveranstaltung wird im Sommersemester angeboten. Die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung stellen eine wichtige Grundlage zur Unternehmenssteuerung dar. Anhand eines Musterunternehmens wird eine finanz- und ertragswirtschaftliche Jahresabschlussanalyse vorgenommen. Möglichkeiten zur Erstellung von Kennzahlensystemen und zur empirischen Insolvenzprognose werden vorgestellt und diskutiert.

Weiterführende Informationen zur Lehrveranstaltung des aktuellen Durchgangs finden Sie in OPAL

Cost, Time and Quality Management (CTQM)
Jan Endrikat © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Dr. Jan Endrikat

Raum FAL 411

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-37015
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Diese Vorlesung wird im Sommersemester (außer SoSe 2017) angeboten und gibt einen Überblick über die aktive Gestaltung der Kostenposition eines Unternehmens. Instrumente wie die Prozesskostenrechnung, das Target Costing sowie die Lebenszykluskostenrechnung werden anhand von Beispielen erarbeitet. Im Anschluss werden Themen hinsichtlich der aktiven Gestaltung der Zeit- und Qualitätskomponenten betrachtet. Hierbei werden Instrumente zur Prozessanalyse, wie das Half-Life Konzept betrachtet. Weiterhin wird das Qualitätsmanagement u. a. durch die Anwendung des Statistical Process Control diskutiert.

Weiterführende Informationen zur Lehrveranstaltung des aktuellen Durchgangs finden Sie in OPAL.

Unternehmensbewertung und unternehmenswertorientiertes Controlling (UWC)
MG © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Michael Graßmann (M. Sc.)

Raum FAL 409

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32561
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Diese Lehrveranstaltung wird im Sommersemester angeboten. Seit dem Ende der 80er-Jahre erlangte die unternehmenswertorientierte Steuerung bzw. die strikte Orientierung am Unternehmenswert als grundlegende Zielgröße des Unternehmens - unter dem Schlagwort „Shareholder Value-Konzept“ - eine bedeutende Position in der wirtschaftswissenschaftlichen Diskussion. Ziel dieser Veranstaltung ist es daher, einen umfassenden Überblick über Methoden zur Ermittlung des Unternehmenswertes (z. B. WACC Verfahren, APV Ansatz, FTE Ansatz, modifiziertes Ertragswertfahren) zu geben und Möglichkeiten einer unternehmenswertorientierten Steuerung in operativer wie strategischer Hinsicht (z. B. mittels CVA, M/B Ratio) vorzustellen.

Weiterführende Informationen zur Lehrveranstaltung des aktuellen Durchgangs finden Sie in OPAL.

Finanzanalystenbericht (alt: Unternehmensanalyse)
Stephan Fuhrmann © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Stephan Fuhrmann (M. Sc.)

Raum FAL 409

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-35128
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

In der Projektarbeit Finanzanalystenbericht erhalten die Studierenden die Aufgabe, ein vorgegebenes börsennotiertes Unternehmen umfassend zu analysieren. Zentrale Probleme sind hierbei die Beurteilung der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation des Unternehmens, die Einschätzung seiner zukünftigen Entwicklung sowie die Ermittlung des Unternehmenswerts.

Weiterführende Informationen zur Lehrveranstaltung des aktuellen Durchgangs finden Sie in OPAL.

Integriertes Management immaterieller Ressourcen (IM)
MG © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Michael Graßmann (M. Sc.)

Raum FAL 409

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32561
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Diese Lehrveranstaltung wird im Wintersemester angeboten. In Zeiten steigender Beachtung des Intellectual Capital eines Unternehmens gewinnen Instrumente zur Steuerung immaterieller Ressourcen, wie Marken, Kunden, Mitarbeiter, Innovationen etc., zunehmende Bedeutung für das Controlling in unterschiedlichsten Organisationen. Die Studierenden kennen die Grundlagen und die Instrumente der Messung, Bewertung und Steuerung von immateriellen Ressourcen im Kontext aller Kapitalien des Integrated Reporting sowie der Kunden-, Marken-, Humankapital- und Patentbewertung. Sie sind in der Lage, diese Kenntnisse zur Unterstützung von Managemententscheidungen einzusetzen.

Weiterführende Informationen zur Lehrveranstaltung des aktuellen Durchgangs finden Sie in OPAL

Nachhaltigkeitscontrolling (NaCo)
Jan Endrikat © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Dr. Jan Endrikat

Raum FAL 411

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-37015
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Die gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Betriebliche Umweltökonomie im Sommersemester angebotene Lehrveranstaltung befähigt die Studierenden, Nachhaltigkeitsanalysen durchzuführen sowie diese in unternehmerische Entscheidungen zu integrieren. Als Grundlage für das Nachhaltigkeitscontrolling können die Studierenden folgende Fragestellungen beantworten:
Welche Instrumente existieren zur monetären Nachhaltigkeitsbewertung und Entscheidungsfindung im Unternehmen?
Welche nichtmonetären Nachhaltigkeitsinstrumente können eingesetzt werden?
Wie lassen sich nachhaltigkeitsorientierte Unternehmensstrategien zur Unternehmenswertsteigerung einsetzen? Weitere Informationen finden Sie in OPAL.

Softskills für Controller
Xaver Heinicke © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Xaver Heinicke (M. Sc.)

Raum FAL 410

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32842
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

In dieser im Wintersemester angebotenen Lehrveranstaltung geben wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Methoden zur Bearbeitung, Bewertung, Aufbereitung und Präsentation von typischen Controllingaufgaben, wie z. B. Beschaffung und Auswertung von Unternehmensdaten, Datenverarbeitung, ansprechende Datenaufbereitung etc. Durch das allgemein hoch angesetzte Anspruchsniveau an die Softskills moderner Controller spielen diese in vielen Unternehmen eine zunehmende Rolle. Den Zugang zum Katalogmodul in OPAL erreichen Sie über diesen Link.

Risikogerechte Bewertung und Managemententscheidungen
Xaver Heinicke © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Xaver Heinicke (M. Sc.)

Raum FAL 410

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32842
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Die Lehrveranstaltung wird im Wintersemester angeboten. Herr Prof. Dr. Werner Gleißner von der Future Value Group AG thematisiert die fundierte Entscheidungsvorbereitung des Top-Managements. Ausgehend vom Modell des rationalen Homo Oeconomicus werden ergänzend Erkenntnisse der psychologischen Forschung zum realen Entscheidungsverhalten von Menschen vorgestellt und Wege zur Vermeidung von „Denkfallen“ aufgezeigt. Anschließend werden Methoden zur risikogerechten Bewertung von Handlungsoptionen erläutert. Den Zugang zum Katalogmodul in OPAL erreichen Sie über diesen Link.

Strategisches Management im Investitionsgüterbereich
Xaver Heinicke © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Xaver Heinicke (M. Sc.)

Raum FAL 410

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32842
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Diese Lehrveranstaltung wird im Wintersemester angeboten. Im Workshop werden Grundlagen zur strategischen Führung von Investitionsgütergeschäften an Beispielen aus der Praxis aufgezeigt. Methoden zur Unternehmens- und Geschäftsanalyse, Strategie-Prozesse, Erfolgsfaktoren und Business-Planning stehen dabei im Mittelpunkt. In praktischen Übungen und Präsentationen erarbeiten die Teilnehmer Lösungsansätze für strategische Fragestellungen im Kontext des Value-based Management und Controllings. Den Zugang zum Katalogmodul in OPAL erreichen Sie über diesen Link.

Komplexfallstudie im Consulting
Xaver Heinicke © brw

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Xaver Heinicke (M. Sc.)

Raum FAL 410

Organisationsname

Besucher-, Post- und Paketadressen

Besucher-, Post- und Paketadressen

work Tel.
+49 351 463-32842
fax Fax
+49 351 463-37712

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

In der zweitägigen Blockveranstaltung im Wintersemester werden die erfahrenen Dozenten der Kemper & Schlomski GmbH (K & S) strukturiert aufzeigen, wie Beratungsprojekte zur Entwicklung von Geschäftsmodellen erfolgreich durchgeführt werden können. Insbesondere werden die Bausteine für ein Geschäftsmodell im Ansatz von Osterwalder & Pigneur (2011) diskutiert. Im Anschluss wird dieses Wissen anhand eines Fallbeispiels aus der über zwanzigjährigen Beratungspraxis von K & S angewendet. Den Zugang zum Katalogmodul in OPAL erreichen Sie über diesen Link.

Zu dieser Seite

Michael Graßmann
Letzte Änderung: 28.08.2017