19.10.2018

Kreatives Europa - Programm Kultur: Neuer Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für europäische Kooperationsprojek­te veröffentlicht

Am 16. Oktober 2018 wurde die neue Ausschreibungsrunde für kleine und große Kooperationsprojekte im Rahmen des Programms Kreatives Europa - Unterprogramm Kultur geöffnet. Die neuen Ausschreibungsunterlagen für Kleine und Große Kooperationsprojekte mit Einreichfrist am 11. Dezember 2018 sind hier verfügbar. Insgesamt stehen für diese Ausschreibung rund 44,5 Mio. Euro zur Verfügung.

Europäische Kooperationsprojekte sollen dazu beitragen, die europäische Kultur- und Kreativbranche international handlungsfähig zu machen, die internationale Mobilität von Akteuren aus dem Sektor zu fördern, die grenzüberschreitende Verbreitung kultureller Werke zu unterstützen, neue Publikumsschichten anzusprechen und neue Geschäftsmodelle sowie die Nutzung digitaler Technologien zur erproben.

Als neue Projektprioritäten hinzugekommen sind:

  • Steigerung des interkulturellen Dialogs, Verbreitung der Werte und des gemeinsamen Verständnisses der Europäischen Union sowie Respekt für andere Kulturen, um so zur sozialen Integration von Migrant*innen und Geflüchteten beizutragen.
     
  • Im Nachgang des Europäischen Jahrs des Kulturellen Erbes: Steigerung des Bewusstseins einer gemeinsamen Geschichte und gemeinsamer Werte, um so ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu einem gemeinsamen europäischen Raum zu bekräftigen.

Kleinere Kooperationsprojekte (Kategorie 1):

  • max. 200.000 EUR
  • 60 % EU-Förderung (40 % Eigenanteil)
  • 1 Projektleiter und mindestens 2 weitere Partner aus mindestens 3 verschiedenen Ländern

Größere Kooperationsprojekte (Kategorie 2):

  • max. 2 Mio. EUR
  • 50 % EU-Förderung (50 % Eigenanteil)
  • 1 Projektleiter und mindestens 5 weitere Partner aus mindestens 6 verschiedenen Ländern

Projektlaufzeit: max. 48 Monate (beide Projektkategorien)

Frühest möglicher Projektstart für bewilligte Projekte ist der 1. September 2019, spätest möglicher Projektstart ist der 15. Dezember 2019 (gilt für beide Kategorien).

Nähere Informationen zum Programm finden Sie auf unserer Webseite.

Gern steht Ihnen das Team des European Project Center (EPC) beratend zur Verfügung, sollten Sie generelle Fragen zur Antragstellung haben oder unsere Unterstützung für die Umsetzung eines konkreten Projektvorhabens wünschen.

Kontakt am EPC:

Kurpiewska, Magdalena © EPC

Projektmanagerin

Name

Frau Magdalena Kurpiewska

INTERREG (SN-CZ, PL-SN), Creative Europe

Organisationsname

European Project Center

European Project Center

Adresse work

Besucheranschrift:

Nürnberger Ei (NÜR), 3. OG Nürnberger Str. 31A

01187 Dresden

work Tel.
+49 351 463-42353
fax Fax
+49 351 463-39742

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 19.10.2018