GA-Schreibklausur

Kloster St. Marienthal, Dreifaltigkeitsbrunnen © IBZ St. Marienthal Kloster St. Marienthal, Dreifaltigkeitsbrunnen © IBZ St. Marienthal
Kloster St. Marienthal, Dreifaltigkeitsbrunnen

© IBZ St. Marienthal

Programmbeschreibung und Zielgruppe

Vom 10. bis zum 15. September 2017  veranstaltet die GA für ihre Mitglieder wieder die GA-Schreibklausur. Das Angebot richtet sich an Promovierende und Postdocs, die sich eine Auszeit vom hektischen Uni-Alltag wünschen, um sich voll auf das Schreiben der eigenen wissenschaftlichen Texte zu konzentrieren.

Für eine knappe Woche stehen Mitgliedern der GA – sowohl Promovierenden als auch Postdocs -  20 Plätze in der Begegnungsstätte Kloster St. Marienthal für die Schreibklausur der Graduiertenakademie offen.

Programminhalt

Vom 10. bis zum 15. September 2017 wird sich in St. Marienthal alles um das wissenschaftliche Schreiben und die Doktorarbeit drehen. Jeden Tag gibt es eine festgelegte Schreibzeit – am Vormittag knapp vier, am Nachmittag nochmals zwei Stunden. Daneben wird ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten: eine Einstimmung am Morgen, Schreibtipps, Austausch in Kleingruppen, Einzelgespräche mit ausgebildeten Schreibberater/innen.

Ein vorläufuges Programm finden Sie hier.

Anreise ist der 10. September. Bei Bedarf wird ein gemeinsamer Transport von der Graduiertenakademie nach St. Marienthal organisiert. Auftakt zur Schreibklausur findet am Abend des 10. Septembers statt. Kernarbeitstage sind vom 11. bis zum 14. September. Abreise erfolgt am 15. September um die Mittagszeit.

Von den Teilnehmern/-innen wird erwartet, dass Sie sich für den gesamten Zeitraum der Klausur anmelden.

Kosten

Die Teilnahme an der Schreibklausur, sowie die Übernachtung und die Mahlzeiten in St. Marienthal sind für die Teilnehmer/-innen kostenfrei.

Bei erfolgreicher Bewerbung ist die Teilnahme verbindlich. Bei einer Absage behält sich die Graduiertenakademie das Recht vor, die Stornierungskosten von dem/der Teilnehmer/in zurückzufordern.

Bewerbung

Interessenten/innen für die Schreibklausur bitten wir, sich schriftlich mit folgenden Unterlagen zu bewerben:

  • ausgefülltes Bewerbungsformular - das Formular finden Sie hier,
  • ein aussagekräftiges Motivationsschreiben, aus dem hervorgeht, warum Sie an der Klausur teilnehmen möchten (Motivation, Erwartungen an das Programm) und an welchen Texten Sie beabsichtigen zu arbeiten,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • ein Unterstützungsschreiben Ihres/r Betreuers/in bzw. Ihres/r Vorgesetzten für Ihre Teilnahme am Programm – das Formular finden hier.

Bitte schicken Sie die Ihre Unterlagen als ein PDF-Dokument bis zum 02. Mai 2017 an graduiertenakademie@tu-dresden.de.

Wir freuen uns auf Ihre Projekte und Ideen!

Zu dieser Seite

Claudia Markert
Letzte Änderung: 26.01.2017