Mihael Švitek

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER

am Lehrstuhl für Angewandte Linguistik

mihael.svitek@tu-dresden.depgp-key
Telefon: 0351 463 38219
Wiener Str. 48, Raum 201
Sprechzeiten: Donnerstag, 11:30 – 12:30 Uhr, bitte im Seminar oder per Mail anmelden!

Mihael Švitek ist zudem stellv. Gleichstellungsbeauftragter der Fakultät SLK.


Feriensprechzeiten:
Montag, 24.07.2017, 13-15 Uhr
Montag, 28.08.2017, 13-15 Uhr
Bitte per Mail anmelden!

LEHRE

WS 2017/18 Seminar: Einführung in die Korpuslinguistik

SS 2017 Seminar: Sprache und Ideologie

WS 2016/17 Seminar: Einführung in die Kulturwissenschaftliche Linguistik

SS 2016 Seminar: Sprache und Politik

WS 2015/16 Seminar: Sprache und Geschlecht

SS 2015 Lektürekreis: "Roland Barthes' Zeichentheorie"; mit Fabian Klinker und Josephine Obert
SS 2015 Tutorium Neuere Deutsche Literatur- und Kulturgeschichte: Geschlechterdiskurse und genderzentrierte Literaturwissenschaft

WS 2014/15 Lektürekreis: "Ludwig Wittgensteins Philosophische Untersuchungen"; mit Fabian Klinker
WS 2014/15 Tutorium Neuere Deutsche Literatur- und Kulturgeschichte: Gendersensible Gattungstheorie und -geschichte

VORTRÄGE

07/2017 Moderation der Podiumsdiskussion "Verrohung der politischen Sprache" im Rahmen des Workshops Shifting Right? Diskursverschiebungen und politischer Sprachgebrauch an der TU Dresden mit Katja Kipping (MdB, Die Linke), Sebastian Fischer (MdL, CDU), Torsten Herbst (Generalsekretär FDP Sachsen) und Melani Schröter (Linguistin, University of Reading); mit Joachim Scharloth
04/2017 Gespenster in Europa: Ideologische Narrative im harrenden Wandel – Tage der Angewandten Linguistik III. Uniwersytet Wrocławski (Polen); mit Fabian Klinker
12/2016 Die sprachliche Inszenierung von Risikoberichten und ihre narrativen Muster – Staffelvorlesung „Risikokommunikation und Risikonarrative“. TU Dresden; mit Fabian Klinker, in Vertretung von Joachim Scharloth
11/2016 Dekonstruktive Lesarten in der linguistischen Genderforschung – 3. Dresdner Nachwuchkolloquium zur Geschlechterforschung. TU Dresden
10/2016 Geschlechtsspezifische Herabwürdigungen im deutschsprachigen (Porno-)Rap – Tage der Angewandten Linguistik II: Hate Speech - Sprache und symbolische Gewalt. TU Dresden; mit Fabian Klinker
09/2016 Practising theory – Analyzing the publications of the Syndikalistischer Frauenbund – ASN Conference 4: Anarcha-feminism, Loughborough University (Vereinigtes Königreich)
04/2016 Les mots et les gens - Schlagwörter, Fahnenwörter und Stigmawörter im aktuellen deutschen Migrationsdiskurs – INFOL@NGUES 2016, Institut Supérieur des Langues Appliquées et Informatique de Béja (Tunesien)
12/2015 Korpora als Werkzeuge der linguistischen Kulturanalyse – Internationales Soziolinguistisches Kolloquium "Mattheier Lectures", Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
11/2015 Genderlinguistik im 21. Jahrhundert – 2. Lange GenderLeseNacht, TU Dresden
10/2015 Workshop Korpuslinguistik – Methodenworkshop: Empirische Methoden der Sprachwissenschaft, Leibniz Universität Hannover
07/2015 Datenrausch - eine empirische Untersuchung zu sprachlichen Rauschdaten – 6. Korpuslinguistik- und Digital Humanities-Tag, TU Dresden; mit Fabian Klinker
07/2015 Gibt es ein sprachliches Pink? Genderforschung in der Linguistik – Ringvorlesung "Gender, Sexualität und Geschlecht", TU Dresden; mit Joachim Scharloth
02/2015 Männersprache und Frauensprache - Gibt es ein geschlechtsspezifisches Sprechen? – 5. Korpuslinguistik- und Digital Humanities-Tag, TU Dresden
02/2014 Die sprachliche Konstruktion von Werten in Texten der Zeugen Jehovas und des SPIEGEL – 3. Korpuslinguistik- und Digital Humanities-Tag, TU Dresden

FORSCHUNGSINTERESSEN

Kulturwissenschaftliche Linguistik
Sprache und Politik & Ideologieforschung
Genderlinguistik & Queere Linguistik
Korpuslinguistik & Digital Humanities
Poststrukturalismus & Dekonstruktion
Sprachtheorie & Sprachphilosophie

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 10.07.2017