Wissenschaftliche Biographie

Mitgliedschaften in Kommissionen und Gremien an der TU Dresden

seit November 2013

Fakultätsrat der Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft

Promotionsausschuss der Fakultät Spach-, Literatur- und Kulturwissenschaft

seit August 2013 Vorstand der Graduiertenakademie der TU Dresden
seit Juni 2010

Senatskommission für Gleichstellung und Diversity Management

Beirat Gleichstellung (vormals Kernteam Gleichstellung)

Auswahlkommission Maria-Reiche-Habilitationsförderungsprogramm für Frauen

Auswahlkommission Eleonore-Trefftz-Gastprofessorinnenprogramm

außeruniversitäre Mitgliedschaften

seit Januar 2017 Mitglied im Wissenschaftsrat

seit April 2014
 

Mitglied der Kommission Kunstgeschichte, Literatur- und Musikwissenschaft der Sächsischen Akademie der Wissenschaften in Leipzig

seit April 2012
 

Mitglied der Kommission des Mittelalterzentrums der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft

seit Oktober 2011

Vertrauensdozentin des Deutschen Germanistenverbands an der TU Dresden

Curriculum vitae

04/2014 - 10/2015
 

Stellvertretende geschäftsführende Direktorin des Instituts für Germanistik der Technischen Universität Dresden

10/2010 – 4/2014
 

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Germanistik
der Technischen Universität Dresden

seit Januar 2010        

 

Professorin für ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur am Institut für Germanistik der Technischen Universität Dresden

10/2009 – 02/2010           
    

Gastprofessorin an der Universität Zürich im Bereich Ältere deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700 (Vertretung Prof. Dr. Christian Kiening)

10/2007 – 09/2009

     

Gastprofessorin am Institut für deutsche Literatur im Bereich Ältere deutsche Literatur der HU Berlin

4. Juli 2007


 

Habilitation an der HU Berlin mit einer Arbeit zum Thema: „Narrative Ambiguität.
Transformationen des Erzählens und der Figurenidentität in den Faustbüchern des 16. und 17. Jahrhunderts“

Erschienen: Göttingen, Verlag Vandenhoeck&Rupprecht, 2011

04/2007 – 09/ 2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Literatur der HU Berlin

10/2000 – 09/2006

 

Wissenschaftliche Assistentin im Bereich Ältere deutsche Literatur am Institut für deutsche Literatur der HU Berlin (Lehrstuhl Prof. Dr. Werner Röcke)

06/1998 – 05/2000
 

Postdoktorandin im Graduiertenkolleg „Codierung von Gewalt im medialen Wandel“

20. Oktober 1997

 

Promotion zum Dr. Phil. mit der Arbeit: "Erfahrung des Fremden. Die Beschreibung Ostasiens in den Augenzeugenberichten des 13. und 14. Jahrhunderts". Erschienen: Berlin: Akademie Verlag, 2000.

06/1994 – 12/1996
 
Dissertation über spätmittelalterliche Fernostasienberichte
 
1984 – 1994


 

Freiberufliche Tätigkeit als Übersetzerin (aus dem Englischen, Lateinischen und Italienischen) und Literaturkritikerin (Rezensionen für den Hessischen Rundfunk, Österreichischen Rundfunk, Die Zeit, Die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel)

WS 1978 – SS  1984
 

Studium der Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaften an der J.W.Goethe-Universität Frankfurt


 

Zu dieser Seite

Verena Wielens
Letzte Änderung: 31.08.2017