Professorin

Prof. Dr. Wieser © TUD Wieser

Inhaberin der Professur

Name

Frau Prof. Dr. Dorothee Wieser

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

W48, Raum 2.11 Wiener Straße 48

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-36282
fax Fax
+49 351 463-37131

Sprechzeiten:

Dienstag:
13:30 - 14:30
und nach Vereinbarung / Nutzen Sie die Sprechzeiten für die Besprechung Ihrer Seminararbeiten. Am 10.10.17 entfällt die Sprechzeit.

Feriensprechzeiten: 04.10.: 12-13 Uhr (und nach Vereinbarung per E-Mail)

Wissenschaftliche Biografie

1994 - 2000

Studium der Germanistik und Biologie in Jena, Urbino und Göttingen

2001 - 2003

Referendariat

2003 - 2011

wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachdidaktik Deutsch der TU Berlin

2007

Promotion an der TU Berlin

2011 - 2014

Gastprofessorin an der HU Berlin (Vertretung der Professur für Neuere deutsche Literatur/ Fachdidaktik Deutsch)

seit April 2014       

Professorin an der TU Dresden (Neueste deutscheLiteratur und Didaktik der deutschen Sprache und Literatur)

Preise

2012

Förderpreis Deutschdidaktik mehr

2012

Preis für gute Lehre der Philosophischen Fakultät II der Humboldt-Universität zu Berlin (gemeinsam mit Kristin Schulz)

Forschungsschwerpunkte
  • fachdidaktische Lehrerforschung
  • empirische Unterrichtsforschung zum Literaturunterricht
  • Verstehen von Metaphern in literarischen Texten
  • Wissensvermittlung im Literaturunterricht
  • Interpretationskulturen in Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik                                 

Publikationen 

Monographien

Wieser, Dorothee (2008): Literaturunterricht aus Sicht der Lehrenden. Eine qualitative Interviewstudie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Herausgeberschaft

Feilke, Helmuth/Wieser, Dorothee (in Vorb.): Deutschunterricht und kulturelles Lernen. Fillibach bei Klett.

Wieser, Dorothee (2015): Interpretationskulturen: Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft im Dialog über Theorie und Praxis des Interpretierens. Frankfurt/ Main: Peter Lang (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik). (gemeinsam mit Marie Lessing-Sattari, Maike Löhden und Almuth Meissner)

Bräuer, Christoph/ Wieser, Dorothee (2015): Lehrende im Blick: empirische Lehrerforschung in der Deutschdidaktik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lessing, Marie/Wieser, Dorothee (Hg.) (2013): Zugänge zu Metaphern – Übergänge durch Metaphern. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag.

Pieper, Irene/ Wieser, Dorothee (2012): Fachliches Wissen und Literarisches Verstehen. Frankfurt/ Main: Peter Lang (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik).

Aufsätze

Pieper, Irene/Lessing-Sattari, Marie/Strutz, Bianca/Wieser, Dorothee (im Druck): Zugänge zum Wissen von Literaturlehrenden – konzeptionelle und methodologische Überlegungen am Beispiel der LiMet-Studie. In: Dawidowski, Christian/Stolle, Angelika (Hg.): Lehrer*innen- und Unterrichtsforschung in der Literaturdidaktik. Frankfurt am Main: Peter Lang.

Lessing-Sattari, Marie/Wieser, Dorothee (2016): Von der Schwierigkeit, sich irritieren zu lassen. Eine literaturdidaktische Herausforderung. In: Literatur im Unterricht 2/2016. S. 127-142

Wieser, Dorothee (2016): Zum Verhältnis von Rekonstruktion, Konstruktion und Normfragen in der Deutschdidaktik. In: Bräuer, Christoph (Hg.): Denkrahmen der Deutschdidaktik. Die Identität der Disziplin in der Diskussion. Frankfurt/Main: Peter Lang (= Positionen der Deutschdidaktik). S. 127-145

Wieser, Dorothee (2016): Wissen und literarisches Lernen – zwischen Takt und Merkkästen. In: Möbius, Thomas/Steinmetz, Michael (Hg.): Wissen und literarisches Lernen. S. 43-59.

Wieser, Dorothee (2016): Geeignet wofür? Zur Notwendigkeit der gemeinsamen Reflexion von professionsbezogenen und domänenspezifischen Überzeugungen und Vorstellungen bei Studierenden wie Lehrenden. In: Didaktik Deutsch 41/2016. S. 17-20.

Wieser, Dorothee (2016): Literatur-Comics im Reigen medialer Erzählformen: Literaturdidaktische Sinnfälligkeiten und Widerhaken – am Beispiel von Kafkas Verwandlung In: Pieper, Irene/Stark, Tobias (Hg.): Neue Formen des Poetischen: Didaktische Potenziale von Gegenwartsliteratur. Frankfurt/ Main: Peter Lang (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik). S. 77-101.

Wieser, Dorothee (2015): „Der Mensch als Augentier“: zur Zoopoetik Marcel Beyers. In: Scheuer, Hans-Jürgen/ Vedder, Ulrike (Hg.): Tier im Text. Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik. S. 295-313.

Wieser, Dorothee (2015): Interpretationskulturen: Überlegungen zum Verhältnis von theoretischen und praktischen Problemen. In: Lessing-Sattari et al. (Hg.): Interpretationskulturen: Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft im Dialog über Theorie und Praxis des Interpretierens. Frankfurt/ Main: Peter Lang (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik). S. 39-60.

Wieser, Dorothee (2015): Theorie(?)-Praxis-Konstellationen in Lehrerforschung und Lehrerbildung: Fragen an die aktuelle deutschdidaktische Lehrerforschung. In: Bräuer, Christoph/Wieser, Dorothee (Hg.): Lehrende im Blick. Empirische Lehrerforschung in der Deutschdidaktik. Wiesbaden: VS. S. 17-34.

Frederking, Volker/ Wieser, Dorothee (2015): Sich mit Texten und Medien auseinandersetzen. In: Becker-Mrotzek, Michael et al. (Hg.): Bildungsstandards aktuell: Deutsch in der Sekundarstufe II. Braunschweig: Schroedel. S. 176-235.

Wieser, Dorothee (2014): Was muss man kennen? Ein Länderbericht zur Obligatorik im Zentralabitur: Sachsen und Berlin/Brandenburg. In: Didaktik Deutsch. Jg. 19, H. 37. S. 67-69 und 83-85.

Wieser, Dorothee (2013): Was macht einen literarischen Experten aus? Epistemologische Konzepte von Schülerinnen und Schülern. In: Gahn, Jessica/ Rieckmann, Carola (Hg.): Poesie verstehen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag. S. 159-178.

Köster, Juliane/ Wieser, Dorothee (2013): Plädoyer für unnützes Wissen. In: Didaktik Deutsch 34/2013. S. 5-11.

Lessing, Marie/Wieser, Dorothee (2013): Didaktische Zugänge zu Metaphern: Chancen und Herausforderungen einer interdisziplinären Perspektive. In: dies. (Hg.): Zugänge zu Metaphern – Übergänge durch Metaphern. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag. S.101-116.

Lindow, Ina/Wieser, Dorothee (2013): Literaturunterricht als Fall philologischer Praxis: Antinomien und Lösungsversuche. In: Zeitschrift für Germanistik 2/2013. S. 390-404.

Pieper, Irene/ Wieser, Dorothee (2012): Understanding metaphors in poetic texts: towards a determination of interpretative operations in secondary school students’ engagement with imagery. In: L1. Educational Studies in Languages and Literature 12/2012. S. 57-83.

Pieper, Irene/Wieser, Dorothee (2012): Metaphernverstehen im Umgang mit lyrischen Texten: Zur Bestimmung von Interpretationsoperationen bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I. In: Pieper, Irene/ Wieser, Dorothee (Hg.): Fachliches Wissen und Literarisches Verstehen. Studien zu einer brisanten Relation. Frankfurt/ Main: Peter Lang (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik), S. 171-192.

Wieser, Dorothee (2012): Die Vermittlung fachlichen Wissens: Praktisches professionelles Wissen und epistemologische Überzeugungen. In: Pieper, Irene/ Wieser, Dorothee (Hg.): Fachliches Wissen und Literarisches Verstehen. Studien zu einer brisanten Relation. Frankfurt/ Main: Peter Lang (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik). S. 135-151.

Pieper, Irene/Wieser, Dorothee (2011): Forschungsüberblick: Empirische Studien zum Verstehen von Metaphern in literarischen Texten. In: Didaktik Deutsch, Jg. 17, H. 30. S. 74-95.

Wieser, Dorothee (2010): Gegenwärtiger Stand der empirischen Unterrichtsforschung zum Literaturunterricht. In: Kämper-van den Boogaart, Michael/ Spinner, Kaspar H. (Hg.): Lese- und Literaturunterricht (2). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. (= DTP 11, 2). S. 329-360.

Wieser, Dorothee (2010): Lehrerforschung in der Literaturdidaktik im Kontext der Kompetenzorientierung. In: Rösch, Heidi (Hg.): Literarische Bildung im kompetenzorientierten Deutschunterricht. Freiburg: Fillibach. S. 113-131.

Wieser, Dorothee (2005): Methodische Überlegungen zur Untersuchung der Orientierungen und Vorstellungen von Deutschreferendaren im Bereich des Literaturunterrichts. In: Stückrath, Jörn/ Strobel, Ricarda (Hg.): Deutschunterricht empirisch. Beiträge zur Überprüfbarkeit von Lernfortschritten im Sprach-, Literatur- und Medienunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. S. 301-317.

Rösch, Heidi/ Wieser, Dorothee (2005): Die Kompetenzdebatte als Fokus der Deutschdidaktik. In: Rösch, Heidi (Hg.): Kompetenzen im Deutschunterricht. Beiträge zur Literatur-, Sprach- und Mediendidaktik. Frankfurt/ Main: Peter Lang. S. 219-227. (= Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik, Bd. 9).

Rezensionen

Professionelle Kompetenzen angehender LehrerInnen (Sammelrezension). In: journal für lehrerInnenbildung 9/2009, Heft 3, S.61-64.

Leseförderung. Eine Herausforderung für die gesamte Schule. In: Pädagogik, 5/2009. S. 52-54.

Bönnighausen, Marion/ Rösch, Heidi (Hg.): Intermedialität im Deutschunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2004. (Diskussionsforum Deutsch; 15) In: Beiträge Jugendliteratur und Medien, 1/ 2005. S. 58 f.

Zu dieser Seite

Susanne Panno
Letzte Änderung: 07.09.2016