Logo von eLamX² © Andreas Hauffe Screenshot des eLamX²-Hauptfensters © Andreas Hauffe

eLamX²

An der Professur für Luftfahrzeugtechnik wird seit Jahren das frei nutzbare Laminatberechnungsprogramm eLamX² entwickelt. Dieses wird weltweit in Lehre, Forschung und Industrie zur schnellen Auslegung von Faserverbundstrukturen eingesetzt.

mehr erfahren eLamX²

Wichtige Themen im Überblick

Laminatberechnung leicht gemacht

eLamX ist ein frei nutzbares, in Java geschriebenes Laminatberechnungsprogramm, das an der Professur für Luftfahrzeugtechnik der Technischen Universität Dresden entwickelt wird. Die Berechnungen basieren auf der klassischen Laminattheorie. Die Software ist modular aufgebaut und wird ständig erweitert. Derzeit sind Module zur Laminatberechnung inklusive Festigkeitsanalyse, hygrothermaler Effekte und Ingenieurskonstanten, zur Stabilitätsuntersuchung, zur Deformations- und Schwingungsanalyse und zum Vergleich verschiedener Festigkeitskriterien (3D-Darstellung der Bruchkörper) vorhanden. Zudem können die erstellten Laminate zur Verwendung in verschiedenen Finite Elementprogrammen exportiert werden.

Weitere Informationen ...