FB.jpg © FB.jpg

Das Institut stellt sich vor

Das Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie (IKPP) ist national und international eine der führenden Institutionen im Bereich der Klinischen Psychologie, Psychotherapie und Präventivinterventionsforschung.

mehr erfahren Das Institut stellt sich vor

Wichtige Themen im Überblick

IKPP_2018_de.png © IKPP_2018_de.png

Das Institut


Das Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie (IKPP) ist eines der weltweit führenden Institutionen im Bereich der Klinischen Psychologie und psychologischen Interventionsforschung mit mehreren angeschlossenen Einrichtungen und einem spezialisierten Masterstudiengang.

Derzeit sind am IKPP fünf Professuren etabliert, die gemeinschaftlich die Lehre und Forschung im Fach Klinische Psychologie und Psychotherapie an der TU Dresden vertreten:

Professur für Behaviorale Epidemiologie
Lehrstuhlinhaberin: Professor Dr. Katja Beesdo-Baum

Professur für Suchtforschung
Lehrstuhlinhaberin: Professor Dr. Tanja Endrass

Professur für Behaviorale Psychotherapie
Lehrstuhlinhaber: Professor Dr. Jürgen Hoyer

Professur für Klinische Psychologie und E-Mental-Health
Lehrstuhlinhaberin: Professor Dr. Corinna Jacobi

Professur für Klinische Psychologie und Behaviorale NeurowissenschaftLehrstuhlinhaber: Professor Dr. Philipp Kanske

Zudem sind weitere Professoren am IKPP in der Forschung aktiv:

Auf Vorschlag der Fakultät wurden durch den Rektor der TU Dresden mit Anbindung an das IKPP bestellt:

  • PD Dr. Susanne Knappe, als Außerplanmäßige Professorin
  • Dr. med. Jörn Conell, als Honorarprofessor für Psychiatrische Krankheitslehre und Psychopharmakotherapie

Die folgenden Seiten informieren über die Aufgaben, Ziele, Arbeitsbereiche und Arbeitsgruppen des IKPP, die gradualen und postgradualen Studiengänge sowie die angeschlossenen Einrichtungen für Forschungs-, Lehr- und patientenbezogene Aufgaben. Zudem informieren die einzelnen Professuren über ihre Forschungsschwerpunkte und laufenden Projekte.