dies academicus an der TU Dresden (22.05.2019)

Logo dies academicus © Integrale Logo dies academicus © Integrale
Logo dies academicus

© Integrale

Am 22. Mai 2019 findet der dies academicus zum elften Mal statt. Das bedeutet dieser Tag:

  • Horizonterweiterung außerhalb der eigenen Fachrichtung
  • Weiterbildung in Workshops und Vorträgen
  • Angebote von Fachschaftsräten & Hochschulgruppen kennenlernen
  • Detektivarbeit beim Crime Campus
  • Kulturprogramm und Unterhaltung
Hey, mach neu!

Der dies academicus findet 2019 auf der Wiese hinter dem Hörsaalzentrum statt! Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Programm und fakultätsübergreifende Angebote von Studierenden für Studierende!

Das Programm am dies academicus 2019

10.00 - 16.00 Uhr Tag der Gesundheit

Ort: HSZ und Wiese hinterm HSZ

Logo des Tags der Gesundheit © TUD Logo des Tags der Gesundheit © TUD
Logo des Tags der Gesundheit

© TUD

Sport- und Ernährungsangebote, Vorträge und Informationsstände zum Thema Gesundheit werden für alle Beschäftigte und Studierende präsentiert.

Weitere Informationen und genaues Programm auf dieser Webseite: Tag der Gesundheit Betriebsarzt TU Dresden

10.00 - 16.00 Uhr Workshop "Essen" (arche noVa e.V.)

Ort: HSZ/301

Essen und die ungleiche Verteilung von Lebensmitteln sind konkrete Beispiele dafür, wie sich die Globalisierung auf die Menschen weltweit auswirkt. Wir möchten die Produktionsbedingungen verschiedener Lebensmittel beleuchten und diskutieren, warum es in manchen Ländern einen Überfluss an Nahrungsmitteln gibt, der dazu führt, dass diese weggeschmissen werden, während in anderen Weltregionen Menschen hungern müssen.

Es werden Teilnahmescheine mit einem Credit-Gewicht von 1 für das studium generale ausgestellt.

Anmeldung über  OPAL (Link folgt)

11.00 - 16.00 Uhr Kulturlounge moderiert von Campusradio Dresden e.V.
Logo des Campusradios Dresden © Campusradio Dresden Logo des Campusradios Dresden © Campusradio Dresden
Logo des Campusradios Dresden

© Campusradio Dresden

Ort: Wiese hinter dem HSZ

Nähere Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Das Programm wird kuratiert von Ines Herrmann und moderiert vom Campusradio Dresden e.V.

11.30 - 16.30 Uhr Crime Campus

(Tat)Ort: Wiese hinter dem HSZ

Auch 2019 findet zum dies academicus auch der Crime Campus statt. Als Aca. D. lösen die Studierenden einen Kriminalfall, indem sie mit Hilfe der Fachschaftsräte verschiedene Stationen der Natur- und Geisteswissenschaften durchlaufen und anhand von Experimenten und Rätseln den Fall untersuchen.

Start ist die Crime Campus-Station auf der Wiese vor dem Trefftz-Bau. Dort holen sich ab 11.30 Uhr die Detektive ihren Notizzettel (Crime Chart) zur Lösung des Falles ab und begeben sich auf Spurensuche. Dabei kommt es nicht auf Schnelligkeit an, sondern darauf, dass die Studierenden einen Einblick in die Fachrichtungen bekommen und so über ihr eigenes Fachgebiet hinausschauen und die Vielfalt des Unilebens miterleben können.

Bis 16 Uhr geben die Detektive den Crime Chart wieder an der Crime-Campus-Station ab.

16.30 Uhr folgt die Auflösung des Falles auf der Bühne mit anschließender Preisvergabe.

Weiteres findet sich auf der Website http://integrale.ploneportale.mz.test.tu-dresden.de/angebote/crime-campus [Link verweist aktuell noch auf Informationen der Vorjahre. Eine Aktualisierung folgt)

11.30 Uhr Heldentaten. Ein gemeinsames Projekt der TUD-Hochschulgruppen

Ort: Wiese hinter dem HSZ

Schatzkarte mit Hinweisen © Integrale Schatzkarte mit Hinweisen © Integrale
Schatzkarte mit Hinweisen

© Integrale

Liebe Freunde der Heldentaten! 2019 verschmelzen die Heldentaten mit dem Crime Campus. Ihr könnt bei den Hochschulgruppen ebenso Teile des Kriminalfalles durch Bewältigung von angebotenen Aufgaben lösen. Mehr Informationsn dazu findet ihr beim -> Crime Campus.

13.00 - 17.00 Uhr Workshop "How to be an alley" - LSBTIAQ* Freund_innen unterstützen (Gerede e.V.)

Ort: HSZ/405

Du findest homo- bi-, transphobie etc. scheiße? Du möchtest deine Freund_innen, Verwandte, Bekannte, Kolleg_innen, Komilliton_innen etc. unterstützen oder einfach gegen Stammtischparolen gewappnet sein? Du hast Fragen zum Thema Orientierung und_oder Geschlechtsidentität, möchtest wissen, warum es nun ein drittes Geschlecht gibt oder was in transgender Menschen vor sich geht? Der Workshop richtet sich an Interessierte, die gern unterstützen möchten, aber noch nicht so genau wissen wie.

Es werden Teilnahmescheine mit einem Credit-Gewicht von 0,5 für das studium generale ausgestellt.

Anmeldung über OPAL (Link folgt)

14.00 - 17.00 Uhr Workshop "Globales Lernen" (CAMBIO e.V.)

Ort: HSZ/304

Beschreibung folgt.

Anmeldung über OPAL (Link folgt)

19.30 Uhr Science Slam
Science Slam © Science Slam / fography Roy Ledermüller Science Slam © Science Slam / fography Roy Ledermüller
Science Slam

© Science Slam / fography Roy Ledermüller

Ort: HSZ/AUDI

Der dies-academicus-Science-Slam an der TU Dresden findet traditionell
am Mittwoch nach der Nachtwanderung statt.
Das ist nun schon der 9. Slam und wieder nutzen wir den dies academicus,
um euch Wissenschaft in gut verträglicher Form näher zu bringen.
Da der Slam abends ist, habt ihr Gelegenheit auszuschlafen und in Ruhe
zu frühstücken.
Wer einfach weitertrinken will (oder muss) findet bei uns wieder das
Team des Studentenclubs Hängemathe, das uns auch die letzen Male
getränketechnisch optimal unterstützt hat.

Den besten dies-academicus-Slam kurz zusammengefasst gibt's übrigens
hier: https://www.youtube.com/watch?v=Vysxwr0tKdQ

Eintritt ist und bleibt natürlich frei!

Einlass ist frühestens 19:00 Uhr.

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/999310070245912
 

Folgende Hochschulruppen stellen sich auf der Wiese vor:

das Logo von Integrale, dem Institut für studium generale © Integrale
Name

Integrale - Institut für studium generale

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheranschrift:

Verwaltungsgebäude 2 (StuRa), Zi. 14 Alexandra Seifert

01062 Dresden

Adresse work

Postanschrift:

c/o Studentenrat

01062 Dresden

work Tel.
+49 351 463-35384
fax Fax
+49 351 463-33949

Die Veranstalter 

Integrale - Institut für studium generale
Integrale

Integrale – Institut für studium generale ist eine Arbeitsgemeinschaft des Studentenrates der TU Dresden. Das studentische Institut mit 12 Mitarbeitern entwickelt Lehrkonzepte für das studium generale an der TU Dresden weiter. Integrale ist zuständig für die Publikation der Lehrveranstaltungen in Form eines semesterweise erscheinenden Vorlesungsverzeichnisses. Mit seiner Arbeit will das Institut die interdisziplinäre Arbeit von Studierenden innerhalb ihres Studiums durch geeignete Angebote unterstützen. Seit 2009 organisiert Integrale die zentralen Veranstaltungen am dies academicus. Studentische Initiativen erhalten hierdurch eine Plattform für ein didaktisch-interdisziplinäres Experimentierfeld und machen die Studierenden mit neuen Methoden des Lehrens und Lernens vertraut. Der dies academicus verläuft in diesem Jahr in Kooperation von Integrale mit Campusradio Dresden e.V., dem Studentenrat, den Studentenclubs, den Fachschaftsräten, verschiedenen Initiativen und Hochschulgruppen.

http://www.integrale.de

Campusradio Dresden e.V.
Logo des Campusradios Dresden © Campusradio Dresden Logo des Campusradios Dresden © Campusradio Dresden
Logo des Campusradios Dresden

© Campusradio Dresden

Wie kann es sein, dass eine Stadt mit über 40.000 Studenten kein eigenes Hochschulradio hat? Diese Frage stellten sich 2007 zwei junge Studenten in der Straßenbahn auf dem Weg in die Uni. Damit wurde die Idee zur Gründung eines studentischen Hörfunkformats in Dresden geboren. Schon ein wenig später machte man den optimalen Nährboden für dieses Vorhaben ausfindig: Der freie Radiosender coloRadio bot einen Radioworkshop an. Aus einem kleinen “einfach mal Reinschnuppern” entstand mit diesem Workshop das große Vorhaben, einmal wöchentlich ein studentisches Format zu senden. In diesem Rahmen entwickelten sich dann also die hörfunkjournalistischen und technischen Fähigkeiten der ehrenamtlichen Radiomacher und das Team gewann schnell an Zuwachs.

Heute arbeiten beim Campusradio Dresden Studenten aus allen Fachrichtungen und Semestern der Dresdner Hochschulen. Denn um so ein großes Projekt zu gestalten, braucht es Moderatoren, Redakteure, Techniker, Werber und viele andere Talente. Vom angehenden Geisteswissenschaftler bis zum Ingenieure – jeder kann sich beim Campusradio Dresden einbringen und weiterentwickeln!

Das Campusradio Dresden ist ein unabhängiges studentisches Medium für alle Dresdner, die gerne genauer hinhören.

Einmal pro Woche trifft sich das ganze Team des Campusradio Dresden am langen Konferenztisch und plant die nächsten Sendungen und Veranstaltungen. Aber auch im Hintergrund, wie z.B. in den Bereichen Marketing, Online oder Aus- und Weiterbildung muss geplant und koordiniert werden. Dabei braucht es vor allem Weitblick, denn schon heute muss das Team wissen, was den Campus morgen interessieren wird.

Das Campusradio Dresden ist ein unabhängiges studentisches Medium für alle Dresdner, die gerne genauer hinhören. Deshalb bringt das Campusradio mit der Funkstube Interviews und kritische Beiträge rund um die Themen Hochschule und Politik, Kunst und Kultur, Neustadt und Nachtleben auf den Sendeplan. Mit dem Musikmagazin Tracks ‘n’ Talk hingegen verschreibt sich das Campusradio Dresden allen Musikverrückten. Zu hören sind dann jeden Sonntag ausgewählte Songs und Stimmen zu einem aktuellen Thema aus der Szene.

Hinhören lohnt sich. Campusradio Dresden – Radio an. Sonst nichts!

http://campusradiodresden.de/

Vereinigung Dresdner Studentenclubs
Logos der Vereinigung Dresdner Studentenclubs © VDSC Logos der Vereinigung Dresdner Studentenclubs © VDSC
Logos der Vereinigung Dresdner Studentenclubs

© VDSC

Dresden ist die Hauptstadt der Studentenclubs. 15 verschiedene Clubs bieten abwechslungsreiche Angebote für jeden Anlass: vom gemütlichen Kneipenabend über Kleinkunst, Jam Sessions und Metal-Konzerten bis hin zu Kino und Disko ist alles dabei.

Die Vereinigung Dresdner Studentenclubs ist ein loser Zusammenschluss der einzelnen Clubs, die die gemeinsamen Interessen der jeweiligen Clubs vertritt.

http://www.vdsc.de/

Muzik Muzik - Ines Herrmann
Muzik Muzik © Ines Herrmann Muzik Muzik © Ines Herrmann
Muzik Muzik

© Ines Herrmann

Kreativ, strukturiert und vielseitig gestaltet die Dresdner Singersongwriterin Ines Herrmann die sächsische Kulturlandschaft mit. Dabei zieht sie ihr Label "Muzik Muzik" groß. Aktuell bietet sie darunter Kulturprojektmanagement, Artist Development für Künstler*innen und Bands, Booking, Gesangscoaching und Songwriting Workshops an.

Kontakt:

contact@inesherrmann.eu

https://muzikmuzik.eu

Zu dieser Seite

Integrale
Letzte Änderung: 05.12.2018