Studiengang Cartography (Master)

Informationen gültig bis Mai 2018, Änderungen vorbehalten.
Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit Vollzeitstudium
4 Semester
Unterrichtssprache
Englisch
Studiengebühren pro Semester
keine Gebühren zuzüglich zum Semesterbeitrag
Studienart
Direktstudium
Studientyp
weiterführend
Bewerbungsmodalitäten für deutsche Studienbewerber und Bildungsinländer

Höhere Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Bewerbungszeitraum (Wintersemester)
1. Juni - 15. September
Bewerbungszeitraum (Sommersemester)
1. Dezember - 15. März
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Bewerbungsmodalitäten für ausländische Studienbewerber

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Studienbeginn
Wintersemester

Inhaltsverzeichnis

Studienvoraussetzungen

Ein an einer inländischen oder ausländischen Hochschule erworbener mindestens sechssemestriger Bachelorabschluss (mindestens 180 Credits) oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss in den Studiengängen Kartographie, Geoinformatik, Geoinformation, Geodäsie, Vermessungswesen, Geowissenschaften, Umweltwissenschaften, Informatik, Geographie oder vergleichbaren Studiengängen. Bewerber müssen im 1. Fachsemester bereits an der TU München im Masterstudiengang Cartography immatrikuliert gewesen sein.

Allgemeines zum Studiengang

Der internationale Master-Studiengang Cartography wird als Kooperation der drei Universitäten TU München, TU Wien und TU Dresden angeboten.

Alle Informationen zum Studienablauf und zu den Studieninhalten entnehmen Sie der Website http://cartographymaster.eu

Die Immatrikulation erfolgt im 1. Fachsemester an der TU München.

Studieninhalt

Ziel des Masterstudiengangs „Cartography“ ist der Erwerb vertiefter Kompetenz auf dem Gesamtgebiet der Kartographie. Deren Aufgabe ist die funktionsgerechte analoge und digitale Modellierung georäumlicher Informationen unter Verwendung graphischer und graphikbezogener Ausdrucksmittel.

Studierende sollen moderne Theorien, Methoden und Verfahren der Konzeption, Herstellung und Nutzung aller Formen von kartographischen Ausdrucksformen unter intensiver Nutzung der Geoinformatik beherrschen, sich an theoretischen und methodischen Weiterentwicklungen intensiv beteiligen und zeitgemäße Kenntnisse fachgerecht und wirtschaftlich anwenden.

Studierende werden befähigt, Geodaten mit Raum-, Sach- und Zeitbezug auszuwählen, zu erfassen, zu modellieren, zu verwalten, zu analysieren und zu visualisieren. Sie sollen Datenbanken und Geographische Informationssysteme souverän handhaben und regelbasierte graphische Datenverarbeitung multifunktional für verschiedene Nutzergruppen einsetzen. Alle Publikationsformen und -medien, von klassischen Printmedien bis hin zu multimedialen elektronischen Medien einschließlich Web-Publishing, sollen bedient werden.

Die Studenten sollen die Fähigkeit erlangen, sich mit gesellschaftlichen Implikationen der Techniken und Methoden zur Verarbeitung und Visualisierung von Geodaten kritisch auseinanderzusetzen.

Besonderheiten

Die Immatrikulation erfolgt im 1. Fachsemester an der TU München.

Doppelabschlüsse

In Kooperation mit folgenden Universitäten werden Doppelabschlüsse angeboten:

Berufsfelder

Geoinformation stellt in einer Informations- und Kommunikationsgesellschaft ein wertvolles Wirtschaftsgut dar. Kartografie bildet dabei das notwendige Bindeglied zwischen Geodaten, ihren speziellen Inhalten und Eigenschaften und dem Menschen, der verlässliche und verständliche Information sucht. Das Geodatenvolumen wächst rapide, mit ihm die Märkte und Anwendungsfelder, die auf Geoinformation bauen. Die Rolle öffentlicher Institutionen, lange die wichtigsten Akteure bei Geodaten, geht zurück, wird dabei aber abgelöst von einem Boom an privatwirtschaftlichen Aktivitäten, die sich den zahlreichen neuen Geschäftsfeldern widmen. Diese sind teilweise national, noch häufiger aber international ausgerichtet, können hier jedoch nur beispielhaft skizziert werden. Zu nennen sind Erstellung und Veröffentlichung von kartografischen Erzeugnissen in digitaler und analoger Form, Distribution von und Informationsgewinnung aus Fernerkundungsdaten, Analytik von Mobilität und Angebot von Navigationslösungen, Geomarketing, Unterstützung raumbezogener Entscheidungsprozesse und viele weitere. Über diese Berufsfelder hinaus qualifiziert der M.Sc.-Abschluss natürlich auch für Promotionsprogramme. Dadurch dass vier Universitäten im Masterstudium „Cartography“ eng zusammenarbeiten, steht einem Absolventen für einen guten Start in eine akademische Karriere ein breites und internationales akademisches Netzwerk zur Verfügung.

Studiendokumente

Die Amtlichen Bekanntmachungen der TU Dresden beinhalten alle veröffentlichten Ordnungen. Benutzen Sie die Suchmöglichkeiten, um die gewünschten Dokumente zu finden: Amtliche Bekanntmachungen

Noch nicht in den Amtlichen Bekanntmachungen veröffentlichte Ordnungen sind auf den Seiten der Fakultät einsehbar.

  • Prüfungsordnung
  • Studienordnung

... finden Sie auf der entsprechenden Fakultätsseite.

Kontakt

Immatrikulationsamt

Name

ServiceCenterStudium

Kontaktinformationen
Organisationsname

Admissions Office

Immatrikulationsamt

Adresse

Postanschrift

Technische Universität Dresden
Immatrikulationsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Öffnungszeiten

Fakultät Umweltwissenschaften

Name

Fachberater

Herr Dr. Nicolas Prechtel

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fachrichtung Geowissenschaften

Fachrichtung Geowissenschaften

Adresse

Postanschrift

TU Dresden
Fakultät Umweltwissenschaften
Institut für Kartographie
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Bitte Termin vereinbaren bzw. Sprechzeiten beachten.

Akademisches Auslandsamt

Name

Akademisches Auslandsamt

Kontaktinformationen
Organisationsname

International Office

Akademisches Auslandsamt

Adresse

Postanschrift

TU Dresden
Akademisches Auslandsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Öffnungszeiten

Weitere Informationen

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 10.08.2017