27.09.2018

Drei neue Exzellenzcluster für die TU Dresden im Rahmen der Exzellenzstrategie

drei ExStra-Cluster © BillionPhotos.com - Fotolia.com drei ExStra-Cluster © BillionPhotos.com - Fotolia.com
drei ExStra-Cluster

© BillionPhotos.com - Fotolia.com

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat heute - am 27. September 2018 - bekanntgegeben, dass drei Exzellenzcluster der TU Dresden für eine Förderung im Rahmen der Exzellenzstrategie („ExStra“) ausgewählt wurden:

CeTI: Zentrum für Taktiles Internet

ct.qmat: Komplexität und Topologie in Quantenmaterialien

PoL: Physik des Lebens

Aus 88 Clusteranträgen wurden 57 Exzellenzcluster an 34 Universitäten für die siebenjährige Förderung ab 1. Januar 2019 ausgewählt.

Die TU Dresden war mit insgesamt sechs Vollanträgen für Exzellenzcluster im Rennen.

Die beiden derzeitigen Exzellenzcluster CRTD (Center für Regenerative Therapies) und cfaed (Center for Advancing Electronics Dresden) werden mit Mitteln des Freistaates und der TU Dresden weitergeführt, sodass die TU Dresden nun über fünf international herausragende Forschungscluster verfügt.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 18.12.2018