MS Exchange

Zur Unterstützung der Zusammenarbeit in Arbeitsgruppen bietet das ZIH allen Mitarbeitern und Studenten der TU Dresden den Groupware-Dienst Microsoft Exchange Server an. Zur Nutzung des Dienstes ist ein sogenanntes Exchange-Postfach notwendig, dessen Beantragung per E-Mail an den ServiceDesk erfolgt. Nach dem Absenden des Antrages erhalten Sie nach kurzer Zeit eine Benachrichtigungs-E-Mail bzgl. der Einrichtung des Exchange-Postfaches an Ihre TU-E-Mail-Adresse zugestellt. Der Benachrichtigung ist eine Kurzanleitung zur Verwendung des neuen Postfaches in Verbindung mit dem bestehenden TU-Mail-Postfach beigefügt.

Neben der Verwaltung eigener E-Mails sowie dem Senden und der Bearbeitung von E-Mails in Vertretung, ist die gemeinsame Nutzung von Kalendern, Aufgaben- und Kontaktlisten zwischen mehreren Benutzern möglich. Per E-Mail-Einladung können beispielsweise Besprechungen geplant und dafür die freien Termine aller Arbeitsgruppenmitglieder eingesehen werden.
Auf Wunsch können zur Verwaltung gemeinsam genutzter Ressourcen, wie z.B. Besprechungsräume, Beamer, Kameras etc. spezielle Postfächer  eingerichtet werden.

Optimal sollte der Zugang zum Postfach per Microsoft Outlook 2016 erfolgen. Ebenso wird die Verwendung von MS Outlook 2013 und 2010 unterstützt. Studenten der TU Dresden können die Software kostenlos hier downloaden.

Microsoft Outlook Anywhere (RPC per HTTPS) ermöglicht es Ihnen, ohne VPN-Verbindung weltweit mit MS Outlook in Ihrem Postfach zu arbeiten.

Mittels Webclient OWA (Outlook Web App) unter der URL https://msx.tu-dresden.de können Sie mit gängigen Internet-Browsern auf Ihr Postfach zugreifen.

ActiveSync sorgt für die Synchronisation Ihres Postfaches mit modernen mobilen Endgeräten (Smartphones etc.), so dass Sie permanent über eingehende E-Mails und den aktuellen Inhalt Ihres Terminkalenders informiert sind. Bei Bedarf können Änderungen ebenfalls per Push-Funktion übertragen werden.

Möchten Sie nicht MS Outlook sondern weiterhin Ihr gewohntes E-Mail-Programm nutzen, ist der Zugang zum Postfach mit unten stehenden Einstellungen möglich. Der komplette Funktionsumfang von Microsoft Exchange steht Ihnen dann allerdings nicht zur Verfügung.

E-Mail-Empfang:

  •     IMAP (Server: msx.tu-dresden.de, Port 993/SSL) 
  •     POP3 (Server: msx.tu-dresden.de, Port 995/SSL) 

Senden:

  • SMTP (Server: msx.tu-dresden.de, Port: 587, Verbindungssicherheit: TLS) 

Einrichtungsanleitungen, Hinweise, Tipps etc. für verschiedene E-Mail-Clients und mobile Geräte 

Umzug (Migration) von Kontakten, Kalendern etc. aus Horde

Zu dieser Seite

ZIH Web
Letzte Änderung: 19.12.2016