Frequently Asked Questions (FAQ)

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen rund um das Fernstudium Bauingenieurwesen an der TU Dresden:

Bewerbung und Immatrikulation

Welche Unterlagen sind für die Bewerbung an der TU Dresden einzureichen?

Die im Rahmen der Bewerbung an der TU Dresden einzureichenden Unterlagen finden Sie auf den Webseiten des Immatrikulationsamtes.

Kann ich mich auch ohne Abitur für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen bewerben?

Auch Bewerber mit einem Meisterbrief, einem staatlich anerkannten Techniker-Abschluss oder sonstigen Aufstiegsfortbildungen  können nach einem Beratungsgespräch zum Studium zugelassen werden.

Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik Bewerbung und Beratung.

Studienablauf und Erstsemester-Informationen

Welche elektronischen Dienste der TU Dresden kann ich nutzen und wofür benötige ich mein ZIH-Login?

Das Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) ist die zentrale Anlaufstelle für alle Mitarbeiter/-innen, Studierenden und Gäste der Technischen Universität Dresden in Bezug auf alle vom ZIH angebotenen Dienste.

Für die Erstsemester bietet das ZIH eine kompakte Übersicht (Erstsemester-Info) über die zur Verfügung stehenden Dienste und zugehörigen Zugangsinformationen bzw. Logins.

Bei Problemen mit Ihrem ZIH-Login wendne Sie sich bitte an den Service-Desk des ZIH.

Welche Kurse muss ich im 1. Semester belegen?

In welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Module studieren, ist Ihnen überlassen. Stellen Sie sich einen individuellen Studienplan so zusammen, dass Sie in jeder Prüfungszeit drei bis vier Klausuren schreiben können, um die Regelstudienzeit einzuhalten.

Wie hoch wird der wöchentliche Arbeitsaufwand sein?

Prinzipiell können Sie ihren Studienablauf und –umfang frei einteilen. Sie sollten mit einem wöchentlichen Aufwand von ca. 20 Stunden rechnen. Der aufzubringende Aufwand richtet sich natürlich auch nach den individuellen Vorkenntnissen.

Bestehen Anwesenheitspflichten im Fernstudium Bauingenieurwesen?

Für Schwerpunktfächer (insbesondere Baukonstruktion und Mathematik) werden studienbegleitende Präsenzveranstaltungen für Fernstudenten angeboten. Diese Veranstaltungen finden in der Regel zweimal pro Fach je Semester statt und werden in jedem Semester angeboten; sind jedoch keine Pflichtveranstaltungen.

Die Prüfungen finden während der Prüfungszeit gemeinsam mit den Präsenzstudenten an der Technischen Universität Dresden statt (Februar/März und Juli/August eines jeden Jahres). Hierfür sind im Durchschnitt ca. 6 bis 8 Tage pro Jahr einzuplanen.

Gibt es die Möglichkeit, Informationen und Erfahrungen von Studenten in Dresden zu bekommen?

Für Informationen rund ums Studium von Studenten für Studenten können Sie sich an den Fachschaftsrat unserer Fakultät wenden:

Technische Universität Dresden
Fakultät Bauingenieurwesen – Fachschaftsrat
01062 Dresden

Sitz: August-Bebel-Straße 30, Haus 116 EG, Zi. 02-015
Telefon: 0351 463 34602
E-Mail: fsrbiw@mail.zih.tu-dresden.de
Internet: http://tud-fsrbiw.de

Wie hoch ist der Semesterbeitrag für Fernstudenten?

Der Semesterbeitrag für das Fernstudium beträgt ca. 182 EUR. Der aktuelle Betrag kann über das Immatrikulationsamt erfragt  werden: https://tu-dresden.de/studium/im-studium/studienorganisation/rueckmeldung

Die  Rückmeldung zu jedem neuen Semester erfolgt automatisch, indem Sie den Semesterbeitrag rechtzeitig überweisen, die Fristen werden über das Immatrikulationsamt bzw. die AG Fernstudium mitgeteilt.

Kann ich auch als Fernstudent das Studententicket bekommen?

Dies ist prinzipiell möglich. Dazu müssen Sie ein Formular für Fernstudierende zur Beantragung des Semestertickets einreichen. Nähere Informationen finden Sie unter: https://tu-dresden.de/studium/im-studium/studienorganisation/rueckmeldung

Ich habe zu viel Semesterbeitrag gezahlt, besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung?

Sie können einen Antrag auf Rückerstattung des Semesterbeitrages stellen. Nähere Informationen finden Sie unter: https://tu-dresden.de/studium/im-studium/studienorganisation/rueckmeldung

Werden Vorbereitungskurse (Brückenkurse) an der TU Dresden angeboten?

Die TU Dresden bietet Studienanfängern die Möglichkeit an Brückenkursen (kostenlos) und an Vorbereitungskursen Ingenieurwissenschaften (kostenpflichtig) teilzunehmen. Die Kurse dienen der unmittelbaren Vorbereitung auf das Studium. Beide Kurse werden auf Deutsch angeboten.

Weitere Informationen zu den Brückenkursen finden Sie auf den zentralen TU Dresden Webseiten.

Studienmaterial und OPAL

Ich kann mich nicht bei OPAL anmelden, was soll ich tun?

Es ist zu beachten, dass zunächst das Erst-Passwort unter https://idm-service.tu-dresden.de zu ändern ist.

Weitere Hinweise zur Login-Prozedur finden Sie unter https://tu-dresden.de/bu/bauingenieurwesen/bau-fern/service/logins#zihlogin

Danach können Sie sich bei OPAL anmelden.

Warum bin ich nicht für die Unterlagen für das Fernstudium bei OPAL freigeschaltet?

Leider können wir Ihnen in diesem System erst dann den Zugang zu den Fernstudien-Unterlagen freischalten, wenn Sie sich zumindest einmal zuvor eingeloggt haben. Wenn Sie zukünftig auf die dort hinterlegten Unterlagen zugreifen möchten, bitten wir Sie daher um einmaliges Einloggen unter https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/663420934/CourseNode/79455302354522.

Wir werden Ihnen den Zugang dann schnellstmöglich freischalten.

Wie habe ich Zugang zum passwortgeschützten Bereich auf der Webseite der Arbeitsgruppe Fernstudium?

Um auf passwortgeschützte Webseiten der AG Fernstudium, z.B. Prüfungstermine, Studienanleitungen und Skripte zugreifen zu können, verwenden Sie bitte Ihre Matrikelnummer.

Weitere Informationen zu Logins finden Sie unter der Rubrik Service - Logins.

Werden die Studienmaterialien auch versandt?

Wir versenden die Studienskripte deutschlandweit als auch ins Ausland. Beachten Sie bitte, dass zuzüglich zu den Kosten für das Studienmaterial auch Kosten für den Versand anfallen; diese orientieren sich an den Versandkosten der Deutschen Post.

Die Vorlesungsvideos in OPAL funktionieren nicht oder können nicht vorgespult werden, was kann ich tun?

Stellen sie sicher, dass sie einen aktualisierten Browser verwenden. Besonders bei Verwendung des Internet Explorers kommt es häufig zu Wiedergabeproblemen. Wir empfehlen die Vorlesungsvideos mit folgenden Browsern anzuschauen: Mozilla Firefox, Google Chrome, Opera. 

Um zu einem bestimmten Zeitpunkt im Video zu springen klicken Sie in der Zeitleiste des flowplayers mit der linken Maustaste auf den gewünschten Zeitpunkt.

Die Perinorm-Datenbank startet nicht bzw. der pdf-Viewer ist nicht sichtbar, wie kann ich dies beheben?

Schließen Sie ihren Browser und installieren Java erneut als Adminstrator. Starten Sie nun ihren Browser und Perinorm neu.

Beim Neustart der Datenbank erlauben Sie die Ausführung des Java-Plugins und der Popup-Fenster von Citrix. Nun sollte die Datenbank wie gewohnt zu ihrer Verfügung stehen.

Alternativ überprüfen Sie die Einstellungen von Java. Dazu wählen Sie über die Systemsteuerung im Java Control Panel den Reiter Sicherheit und setzen einen Haken bei "Java Content im Browser aktivieren".

Sollten Sie den Internet Explorer verwenden kann es passieren, dass der pdf-Viewer der Datenbank nicht angezeigt wird. Dieser wird durch das Suchfenster ihres Browers verdeckt. Verkleinern Sie dieses mithilfe des Minimieren-Icons in der oberen rechten Ecke.

Prüfungsgeschehen 

Wann finden und die Prüfungen statt und wann werden die Prüfungstermine bekannt gegeben?

Die Prüfungen finden während der Prüfungszeit gemeinsam mit den Präsenzstudenten an der Technischen Universität Dresden statt (Februar/März und Juli/August eines jeden Jahres). Hierfür sind im Durchschnitt ca. 6 bis 8 Tage pro Jahr einzuplanen.

Die Prüfungstermine werden in der Regel etwa 2 Monate vor Beginn der Prüfungszeit bekannt gegeben.

Fernstudenten können, für eine bessere Planung, bereits etwas eher die vorläufigen Prüfungstermine einsehen, diese werden werden zum gegebenen Zeitpunkt hier veröffentlicht. Als Passwort verwenden Sie bitte, wie gewohnt, Ihre Matrikelnummer.

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Prüfungstermine vorläufig und unverbindlich sind, da leider noch keine Bestätigung seitens der Universitätsverwaltung vorliegt. Vielleicht hilft es Ihnen dennoch bei der Planung. Über die Festlegung der endgültigen Termine werden Sie wie gewohnt auf postalischem Wege informiert.

Wann muss ich mich für„Belegarbeiten“, „Belege als Prüfungsvorleistung“ und „Prüfungen“ im Onlineportal anmelden?

Die Einschreibung für Prüfungsleistungen "Belegarbeit (mit Kolloquium)" erfolgt in einer bestimmten Woche zu Beginn eines jeden Semesters. Die Anmeldungen und mündliche Prüfungen inklusive der dazugehörigen Prüfungsvorleistungen (Belege) findet zur allgemeinen Prüfungseinschreibung im Januar (für WiSe) bzw. Juni (für SoSe) statt.

Die genauen und aktuellen Termine entnehmen sie bitte folgender Seite: 
https://tu-dresden.de/bu/bauingenieurwesen/studium/pruefungsamt/termine

Wir empfehlen, eine Anmeldung zu Beginn der Woche vorzunehmen, damit ggf. auftretende Schwierigkeiten mit dem Login o.a. zeitnah geklärt werden können.

Muss ich die Prüfungsformulare an die TU Dresden senden?

Für Sie als Fernstudenten entfällt das Einsenden der ausgedruckten Prüfungsformulare, bewahren Sie aber die Formulare zu Ihrer eigenen Sicherheit sorgfältig auf.

AnrechnungsProzess

Kann ich mir Studienleistungen aus einem früheren Studium anrechnen lassen?

Prinzipiell ist eine Anrechnung von Studien-/Prüfungsleistungen aus einem früheren Studium möglich. Weitere Informationen zum Anrechnungsverfahren finden Sie unter: https://tu-dresden.de/bu/bauingenieurwesen/bau-fern/organisatorisches/Studienablauf/hinweise-zum-pruefungsrecht

Welche Unterlagen werden für den Anrechnungsprozess benötigt?

Es werden folgenden Unterlagen für den Antrag auf Anrechnung von früheren Studien-/Prüfungsleistungen benötigt:

  • Ausgefüllter und unterzeichneter Antrag (postalisch oder SCAN mit Unterschrift und WORD-Dokument) mit Auflistung der Module/Prüfungsleistungen, für die eine Anrechnung beantragt werden. Wichtig ist eine eindeutige Zuordnung, welche Fächer mit welchem Stundenumfang (SWS oder LP) aus einem früheren Studium für welche Fächer im Fernstudium BIW „verwendet“ werden sollen.  Dazu die entsprechenden, auf der Homepage zur Verfügung gestellten, Formulare nutzen und ergänzen. (https://tu-dresden.de/bu/bauingenieurwesen/bau-fern/organisatorisches/Studienablauf/hinweise-zum-pruefungsrecht)
  • Beglaubigte Kopie der Studien- und Prüfungsleistungen aus Ihrem früheren Studium (postalisch).
  • Modulbeschreibung/Inhaltsbeschreibung der zu Anrechnung gestellten Fächer inkl. Zuordnung (bevorzugt elektronisch als PDF-Dokument).

E-Mailadresse: fernstudium.biw@tu-dresden.de

Postadresse: Technische Universität Dresden, Fakultät Bauingenieurwesen, AG Fernstudium, 01062 Dresden

Hinweise zum Ausfüllen der Formulare und zum Ablauf des Anrechnungsprozesses finden Sie hier.

Ich habe keinen Zugang zu den (damals gültigen) Modulbeschreibungen meiner früheren Hochschule, was kann ich tun?

Da es sich wahrscheinlich um einen älteren Studiengang handelt, befinden sich die Inhaltsbeschreibung der Vorlesungen/Prüfungsleistungen ggf. in Ihrer ehemaligen Diplomprüfungsordnung oder der zugehörigen Studienordnung. Diese erhalten Sie sicherlich auf Nachfrage an Ihrer ehemaligen Hochschule/Universität.

Wie lange dauert das Anrechnungsverfahren?

Da es sich um eine Einzelfallbegutachtung handelt, ist eine Aussage über die Dauer des Verfahrens leider nicht möglich, da diese davon abhängig ist, wann die Einzelgutachten eingehen. Erst nach der Rückmeldung aller Gutachten kann der Prüfungsausschuss eine endgültige, rechtlich verbindliche Entscheidung treffen.

Die Entscheidung des Prüfungsausschusses wird Ihnen per Post zugestellt. Weitere Informationen zum Ablauf des Anrechnungsverfahren finden Sie hier.
 

Hilfe und Beratungsangebote

Welche Beratungsangebote gibt es für Studierende an der TU Dresden?

An der TU Dresden gibt es verschiedene Beratungsangebote, welche sich an Studieninteressierte und Studierende in allen Phasen des Studiums richten.

Zu dieser Seite

AG Fernstudium Bauingenieurwesen
Letzte Änderung: 31.05.2017