Statistik I

Was ist Statistik?

  • Ein Obsthändler auf dem Wochenmarkt behauptet, dass seine Äpfel 100 Gramm wiegen. Nachdem Sie ihm 10 Stück abgekauft haben, stellen Sie fest, dass die Äpfel im Durchschnitt nur 99 Gramm wiegen? Hat der Obsthändler gelogen?
  • Sie haben eine Antifaltencreme gekauft. Auf der Verpackung steht: "It helps in 88%" und "Tested on 17 women." Wie soll man das verstehen?
  • Sie arbeiten als studentische Hilfskraft in einer Bibliothek. Ihr Chef beauftragt Sie, den Bibliotheksstempel in allen 1.000.000 Büchern zu überprüfen. Wie viele Bücher müssten Sie sich lediglich ansehen, um einen Fehler von maximal 5% zuzulassen?
  • Zu Ihren Freunden gehören 3 Studierende mit einem monatlichen Nettoeinkommen von 500 Euro und ein Oligarch mit einem monatlichen Nettoeinkommen von 50.000 Euro. Würde das bedeuten, dass Sie im Durchschnitt 10.400 Euro ([500 + 500 + 500 + 500 + 50.000]/5) verdienen?
  • Der Film "Twilight" konnte in einem Ranking von 1 (ganz schlecht) bis 10 (sehr gut) bewertet werden (http://www.imdb.com/title/tt1099212/). Die Punkte wurden folgendermaßen vergeben: 6.9% Männer gaben 10 Punkte, 19.7% nur einen Punkt (http://www.imdb.com/title/tt1099212/ratings-male); 27.2% der Frauen gaben 10 Punkte, und 10.0% nur einen Punkt (http://www.imdb.com/title/tt1099212/ratings-female). Wer ist die Zielgruppe des Films?

Der Kurs wird Ihnen helfen, solche Fragen zu beantworten. Sie lernen einfache statistische Erhebungensmethoden kennen. Sie bekommen eine Einführung in einfache Lage- und Streumaße. Sie können am Ende des Semesters Fragen, wie: Wer schießt besser mit dem Bogen: Orc oder Elf? beantworten. Mit Hilfe der elementaren Wahrscheinlichkeitstheorie und Kombinatorik erfahren Sie, ob es sich lohnt, Lotto zu spielen. Klassische Verteilungsmodelle helfen Ihnen, die Zahl der Tore und die Zeit zwischen zwei Toren im Fußball zu schätzen.

Klausur

Die Klausur findet am 06.08.18 statt.
Erlaubte Hilfsmittel: Formelsammlung des Lehrstuhls ohne eigene Kommentare (bitte selbst mitbringen), nicht programmierbarer Taschenrechner.

Klausurlänge und Gewichtung:
Die Länge der Klausur ist abhängig von der Prüfungsordnung.
Studenten der Fakultät Wirtschaftwissenschaften, die in der neuen Prüfungsordnung eingeschrieben sind, schreiben eine Klausur der Länge 90 Minuten. Diese Klausur hat einen Gewichtungsfaktor 3. Die Klausur Statistik II bekommt einen Gewichtungsfaktor 5. Die Prüfungsnummer nach der neuen Prüfungsordnung ist 14530.
Studenten der Fakultät Verkehrswissenschaften und Studenten der Fakultät Wirtschaftwissenschaften, die noch in der alten Prüfungsordnung eingeschrieben sind, schreiben eine Klausur der Länge 120 Minuten.  Dabei haben beide Klausuren Statistik I und II die gleiche Gewichtung. Die Prüfungsnummern lauten 5120 für Verkehrswirtschaft und 14510 für Fakultät Wirtschaftwissenschaften.

Die Klausur wird für beide Prüfungsordnungen gleich sein. Die  120 Minuten Klausur enthält lediglich eine zusätzliche Aufgabe.

Aktuelles

  • Aktuelle Information sowie die Unterlagen zum Kurs finden Sie in OPAL Das Passwort erhalten Sie in der ersten Vorlesungsstunde.
  • Die Übungen beginnen in der zweiten Vorlesungswoche, am 16.04.18.

Veranstaltungen

Veranstaltung Wochentag Zeit Raum Dozent
Vorlesung Mi. 5.DS HSZ 02 Ostap Okhrin
Übungen Mo. 4.DS POT 106 Kathrin Kormoll
Mo. 4.DS SCH/A316 Manuel Schmid
Di. 5.DS POT 13 Martin Waltz
Mi. 3.DS POT 106 Stefanie Lösch
Do. 2.DS POT 112 Kathrin Kormoll
Do. 3.DS SCH/A216 Stefanie Lösch
Do. 5.DS POT 51 Martin Waltz
Fr. 2.DS SCH/A216 Manuel Schmid

Themen

  • Einführung in die deskriptive Statistik
  • Empirische Verteilungen
  • Streu- und Lagemaße
  • Korrelation
  • Kombinatorik
  • Wahrscheinlichkeit von Ereignissen
  • Bedingte Wahrscheinlichkeit, Satz von der totalen Wahrscheinlichkeit, Satz von Bayes
  • Einführung in die diskreten und stetigen Verteilungen
  • Eigenschaften von Erwartungswert und Varianz
  • Diskrete Verteilungen (Binomial, Hypergeometrisch, Poisson, Geometrisch)
  • Stetige Verteilungen (Gleich, Exponential, Normal, u.a.)
  • Wiederholung des Semesters

Literatur

  • Bamberg, G. und F. Baur: Statistik (17 Auflage). Oldenbourg Verlag, München, 2012.
  • Bamberg, G., Baur, F., und M. Krapp Statistik-Arbeitsbuch: Übungsaufgaben - Fallstudien - Lösungen (9. Auflage), Oldenbourg Verlag, München, 2012.
  • Berenson, M., Levine, D. und Krehbiel, T.: Basic Business Statistics. Thomson, London, 2011.
  • Fahrmeir, L., Künstler, R., Pigeot, I. und G.Tutz: Statistik. Springer, Berlin, 2010.
  • Keller, G.: Managerial Statistics. South-Western, Mason, 2011.

Zu dieser Seite

Stefanie Lösch
Letzte Änderung: 12.06.2018