21.10.2019 - 27.01.2020; Veranstaltungsreihe

Forschungs- und Examenskolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte

Im Kolloquium werden aktuelle Abschlussarbeiten Dresdner Studierender (MA) diskutiert. Außerdem bieten externe Kollegen und Kolleginnen Einblick in ihre Forschungswerkstatt. Auf der Grundlage eines kurzen Textes, der 10 Tage vor Kolloquium bereit liegt, debattieren wir gemeinsam über aktuelle Forschungsfragen, das Design von Forschungsprojekten, die sinnvolle methodische Ausrichtung von Forschungsprojekten und ihren analytischen Ertrag.

Damit vertieft das Kolloquium einerseits Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens, macht mit Problemen und Optionen wissenschaftlicher Forschung vertraut und bietet gleichzeitig einen Einblick in aktuelle Forschungsdebatten und die Möglichkeit mit (internationalen) Kolleg/innen in ein intensives Gespräch zu kommen.

Ein Text liegt 10 Tage vor Termin im Sekretariat und in OPAL bereit.

20.01.2020; Kolloquium

Wissen übersetzen. Soziologische Studien über ländliche Jugend in der Volksrepublik Polen

Details
16:40 Uhr
BZW/A154/U
Bürogebäude Zellescher Weg (BZW)
Zellescher Weg 17
01069 Dresden

Zeige Karte von diesem Ort.
Dietlind Hüchtker (Leipzig)

27.01.2020; Kolloquium

Die unbewältigte Niederlage und der große Hass

Details
16:40 Uhr
BZW/A154/U
Bürogebäude Zellescher Weg (BZW)
Zellescher Weg 17
01069 Dresden

Zeige Karte von diesem Ort.
Gerd Krumeich (Düsseldorf)