Brief und Füller © Pixaby altes aufgeschlagenes Buch © Pixaby

Studieren an der Professur für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur

Im Lehrangebot der Professur für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur finden sich Lehrveranstaltungen zum breiten Spektrum mittelalterlicher bis frühneuzeitlicher Texte. Diese stammen sowohl aus dem Bereich geistlicher wie weltlicher Literatur und decken die verschiedenen Gattungskontexte ab, sodass Ihnen in jedem Semester eine interessengeleitete Auswahl und Schwerpunktsetzung möglich ist.

mehr erfahren Studieren an der Professur für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur

Wichtige Themen im Überblick

Studierende im Hörsaal © Amac Garbe

Studieren an der Professur für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur

Im Lehrangebot der Professur für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur finden sich Lehrveranstaltungen zum breiten Spektrum mittelalterlicher bis frühneuzeitlicher Texte. Diese stammen sowohl aus dem Bereich geistlicher wie weltlicher Literatur und decken die verschiedenen Gattungskontexte ab, sodass Ihnen in jedem Semester eine interessengeleitete Auswahl und Schwerpunktsetzung möglich ist.

In der interpretatorischen Arbeit mit den Texten wird problemorientiert und theoriegeleitet vorgegangen, wodurch neben der Fach- auch Ihre Methodenkompetenz gefestigt und ausgebaut wird. Darüber hinaus erwerben Sie die in verschiedenen Berufsfeldern wichtigen Fähigkeiten wie Flexibilität, Darstellungs- und interkulturelle Kompetenzen - auch und gerade bedingt durch die ‚Fremdheit‘ mittelalterlicher Texte.

 

 

 

Weiterfüh­rende Informatio­nen zum Studium
Die Professur gestaltet die in den Studienordnungen der einschlägigen Studiengänge festgelegte Lehre inhaltlich und organisatorisch aus. Für Fragen, welche nicht unmittelbar die Lehre der Professur für Ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur betreffen, wenden Sie sich bitte an die jeweils zuständige Stelle.
Studienberatung © Amac Garbe Studienberatung © Amac Garbe
Studienberatung

© Amac Garbe