Dissertationen und Habilitationen

[Aktuelle Betreuung]
[Verteidigte Dissertationen]
[Zweitgutachten verteidigter Dissertationen und Habilitationen]
[Internationale Gutachten]

    Aktuelle Betreuung von Dissertationen

    

Sabine Borovanská: „RECHTFERTIGEN und ENTSCHULDIGEN im Russischen und Tschechischen des 19. und 20. Jahrhunderts“

Ekaterina Bratchikova: „Sprach- und kulturbedingte Aspekte der Wiedergabe von Werbetexten. Ver­gleichende Analyse deutscher und russischer Werbetexte" 

Svetlana Chudjakova: „Kontrastive Untersuchung der Textsorten Geldanlagen und Finanzierungen im Deutschen und im Russischen"

Ulyana Kosidlowska: „Aspekte der kulturell-nationalen Identität bei jungen Belarussen in Deutschland“

Ekaterina Nesterenko: „Rituelle Kommunikation im Russischen. Rituale und Ritualia.“

Dionisi Nikolov: „Werte (und Normen) in der Unternehmenskommunikation in Russland“

Marianna Novoselova: „Linguistische Besonderheiten von Skandaldiskursen. Am Beispiel der Ukraine"

Olena Stepanenko: „Produktnamen im russischen und ukrainischen Werbediskurs"

Peggy Germer: "Binnendifferenzierung im Russischunterricht: Kompensationsmodelle zum differenzierten Einsatz lexikalischer Speicherstrategien im Kontext moderner performativer Lernsettings"

Ulrike Notarp (Habilitation): „Die kulturellen Grundlagen des Denkens. Eine Morphologie des kulturellen Systems.    Eine kulturvergleichende Untersuchung auf der Basis einer Inhaltsanalyse von Kontaktanzeigen aus West- und Ostdeutschland, Tschechien und Polen“

Martin Henzelmann (Habilitation): "Diskursbasierte Konstruktionsgrammatik des Russischen im Kontext der slavischen Sprachen"

    Verteidigte Dissertationen

    

Claudia Woldt: „Sprache als Wert – Werte in der Sprache. Untersuchungen zu Bewertungen von Sprache allgemein und von Komposita im Besonderen in der tschechischen Sprachgeschichte“ (TUD 2009)

Publikation: Sprache als Wert – Werte in der Sprache (…) München/Berlin: Otto Sagner 2010 (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 158) ISBN 978-3-86688-100-6

Marina Scharlaj: „Null und Atlantis. Metadiskursive metaphorische Konzeptualisierung des Weißrus­sischen“ (TUD 2010)

Publikation: Null und Atlantis. Metaphorische Konzeptualisierung des Weißrussischen. München/Berlin: Otto Sagner 2012 (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 162) ISBN 978-3-86688-214-0

Annette Kosakowski: „Zur sprachlichen Konstruktion kollektiver Identität. Eine linguistische Diskursana­lyse zur Konstruktion der nationalen Identität in ausgewählten belarussi­schen Zei­tungen seit Ende der 1980er-Jahre bis heute“ (TUD 2012)

Publikation: Sprachliche Konstruktionen nationaler Identität im postsowjetischen Belarus. Nominations- und Metaphernanalyse am Material belarussischer Staats- und Oppositionszeitungen (1990 bis 2001). München/Berlin/Washington, D.C.: Otto Sagner 2013 (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 173) ISBN 978-3-86688-345-1.

Elena Denisova-Schmidt: „Intercultural Communication and Intercultural Learning. Stdudies in Business Communication in Russia and Russian Foreign Language Pedagogy“ (TUD 2012)

Martin Henzelmann: „Authentizität als treibende Kraft bei der Herausbildung slavischer Mikroliteratur­sprachen (am Beispiel des Pomakischen und des Schlesischen)“

Publikation: Henzelmann, Martin: Authentizität als treibende Kraft bei der Herausbildung slavischer Mikroliteratursprachen. Leipzig, Biblion Media 2015. ISBN 978-3-86688-581-3. Br., 355 S. mit Tab., 38,00 Euro, Artikelnr. 3185. (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 185)

    Zweitgutachten verteidigter Dissertationen und Habilitationen

    

Katharina Lundenberg: „Bewertungen in der Berichterstattung russischer Printmedien. Untersuchungen anhand herausragender Ereignisse im Verlauf des Tschetschenienkonflikts.“ (Frankfurt/M. 2003)

Alexandra Hajok: „Zur Taxonomie erotetischer Sprechakte. Belegt an Beispielen aus politischen Interviews in russischen und ukrainischen Printmedien“ (Frankfurt/M. 2005)

Elena Franzreb: “Reformulierungsstrukturen in der russischen Sprache der Wirtschaft und des Wirtschaftsrechts. Dargestellt unter besonderer Beachtung von neuen Printmedien” (Frankfurt/M. 2007)

Publikation: Reformulierungsstrukturen (…) Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2007 (= Schriftenreihe Studien zur Slavistik. Bd. 114) ISBN 978-3-8300-3009-6

Beatrix Kreß: “Äußerungsstrukturen bei Konflikten und Konfliktlösungen auf der Grundlage russischer und tschechischer literarischer Texte“ (Frankfurt/M. 2007)

Publikation: Kooperation und Konflikt. (…). München/Berlin: Otto Sagner 2010 (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 156) ISBN 978-3-86688-091-7

Grit Labocki: “Höflichkeitskonventionen im Wandel. Eine pragmatische Untersuchung anhand von Begrüßungsdialogen im Russischen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des II. Weltkrieges“ (Frankfurt/M. 2007)

Publikation: Höflichkeitskonventionen im Wandel (…) München/Berlin: Otto Sagner 2010 (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 160) ISBN 978-3-86688-115-0

Matthias Guttke: „Persuasion als dialogisches Textstrategiemuster in der politischen Kommunikation.“ (Potsdam 2009)

Publikation: Strategien der Persuasion in der schriftkonstituierten politischen Kommunikation. Dargestellt an Parteiprogrammen der Neuen Rechten in Polen. Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang 2010 (= Potsdamer Linguistische Untersuchungen. Bd. 5) ISBN 978-3-631-60457-1

Alice Naumann: "Persuasionstopi in der russischen Werbung. Eine Untersuchung der Branchen Telekommunikation, Banken-, Transport- sowie Messe- und Kongresswesen anhand des Werbematerials aus der Wirtschaftszeitschrift „Delovye Ljudi“ von 1993-2006“ (Jena 2012)

Publikation: Persuasionstopoi in der russischen Werbung. Eine Unter­suchung der Branchen Telekommunikation, Banken-, Transport- sowie Messe- und Kongresswesen anhand des Werbematerials aus der Wirtschaftszeitschrift "Delovye Ljudi" von 1993 bis 2006. München/Berlin/Washington, D.C.: Otto Sagner 2013 (= Specimina philologiae Slavicae. Bd. 178) ISBN 978-3-86688-379-1.

Pjotr Kocyba: „Sprachenkampf, Sprachkontakt und Sprachstatus: Eine soziolinguistische Analyse polnischer Diskurse über das Idiom der Oberschlesier“ (TUD 2012)

Vladislava Warditz (Habilitation): „Russischer Standard und Non-Standard nach 1985 im Spannungsfeld von linguistischem und extralinguistischem Diskurs“ (Potsdam 2014)

    Internationale Gutachten

    

Marina Rostislavovna Želtuchina: „Komičeskoe v političeskom diskurse“ [Das Komische im politischen Diskurs] (Volgograd 2000)

Maksim Vasilevič Grečichin: „Sovremennyj russkij mediadiskurs: jazyk intolerantnosti“ [Der russische Mediendiskurs der Gegenwart: Die Sprache der Intoleranz] (Belgorod 2008)

Ekaterina Alekseevna Samotugin: "Lingvokognitivnye osobennosti diskursa gljancevych žurnalov: Gendernyj aspekt. Na materiale rossijskoj versii žurnala „Cosmopolitain“ za 2005-2011 gg." [Sprachlich-kognitive Besonderheiten des Diskurses von Hochglanzmagazinen: der Genderaspekt.     Am Beispiel der russischen Ausgabe des Journals „Cosmopolitain“ von 2005-2011].  (Belgorod 2012)

Zu dieser Seite

Christine Ihle
Letzte Änderung: 29.09.2016