CEPRIS

Center for Early Recognition and Preventive Intervention Studies

Eines der Ziele der Professur ist, Erkenntnisse aus der epidemiologischen Grundlagenforschung bzgl. Risikofaktoren und Entwicklungsstadien von psychischen Störungen, insb. Angst- und depressive Störungen, in gezielte Interventionen „zu übersetzen“. Für die Entwicklung und Prüfung neuartiger gezielter präventiver Interventionen wurde das CEPRIS etabliert. Zudem ist das CEPRIS ab August 2014 Veranstaltungsort für bereits etablierte Präventionsprogramme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

mehr erfahren Center for Early Recognition and Preventive Intervention Studies
falkenbrunnen

Zentrum für Früherkennung und präventive Interventionsstudi­en

Hintergrund und Ziele

CEPRIS Mitarbeiter

Programme

Qualitätssicherung

Eindrücke und Räumlichkeiten

Aktuelles