01.08.2018

Boysen-TU Dresden-Graduiertenkolleg: Ausschreibung von 16 Promotionsstipendi­en "Mobilität im Wandel - Herausforderungen und Lösungen für Technik, Umwelt und Gesellschaft"

Boysen-TUD-GRK © TUD Boysen-TUD-GRK © TUD
Boysen-TUD-GRK

© TUD

Das von der Friedrich und Elisabeth Boysen - Stiftung und der Technischen Universität Dresden kofinanzierte Boysen - TU Dresden - Graduiertenkolleg "Mobilität im Wandel - Herausforderungen und Lösungen für Technik, Umwelt und Gesellschaft" für Nachwuchswissenschaftler/innen aus den Ingenieurs-, Sozial-, Geistes- und Humanwissenschaften bietet unter Vorbehalt der finalen Finanzierungszusage 16 Promotionsstipendien zum 01. Januar 2019 für den Zeitraum von 3 Jahren. Das interdisziplinäre Graduiertenkolleg setzt sich aus vier Clustern zusammen:

Cluster A: Neue Materialien

Beteiligte Disziplinen: Energieverfahrenstechnik; Chemie; Mess- und Sensorsystemtechnik
Kontakt (Clustersprecher): Prof. Michael Beckmann ( michael.beckmann@tu-dresden.de ) TU Dresden, Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik,
Professur für Energieverfahrenstechnik, 01062 Dresden


Cluster B: Software-Defined Mobile Supply Chains

Beteiligte Disziplinen: Verkehrswissenschaften; Betriebswirtschaftslehre; Informatik; Elektrotechnik; Kommunikationswissenschaft
Kontakt (Clustersprecher): Prof. Jörn Schönberger ( joern.schoenberger@tu-dresden.de ) TU Dresden, Institut für Wirtschaft und Verkehr,
Professur für Verkehrsbetriebslehre und Logistik, 01062 Dresden

Cluster C: Elektromobilität und Autonomes Fahren: Perspektiven für Versorger, Nutzer und Medien

Beteiligte Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre; Kommunikationswissenschaft; Verkehrspsychologie; Elektrotechnik; Umweltökonomie
Kontakt (Clustersprecher): Prof. Dominik Möst ( dominik.moest@tu-dresden.de )
TU Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften,
Professur für Energiewirtschaft, 01062 Dresden


Cluster D: Effekte von Mobilitätszenarien auf Lärm, Landschaft, Klima und Gesundheit

Beteiligte Disziplinen: Verkehrsökologie; Akustik und Haptik; Landschaftsarchitektur
Kontakt (Clustersprecher): Prof. Andreas Seidler ( andreas.seidler@tu-dresden.de )
TU Dresden, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin,
Professur für Arbeits-, Sozialmedizin und Public Health, Fetscherstr. 74, 01307 Dresden

Von den Bewerbenden werden ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss und eine hohe Bereitschaft zu interdisziplinärer Arbeit und Forschung erwartet. Es werden gemeinsame Räumlichkeiten zu Verfügung gestellt. Der Erhalt des Stipendiums verpflichtet zur Anwesenheit in den Räumen des Kollegs an drei festgelegten Kerntagen pro Woche. Die Teilnahme am Lehrprogramm des Kollegs ist verpflichtend. Es werden Weiterbildungs- und Qualifikationsmöglichkeiten angeboten (z. B. Projektmanagement, Softskills, Sprachkurse).
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen. Ihre Bewerbung muss ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf, Kopien der akademischen Zeugnisse bzw. weiterer relevanter Qualifikationen (Sprachnachweise, Weiterbildungen) enthalten. Außerdem ist eine max. 10-seitige Textprobe hinzuzugeben (Abschluss- oder Hausarbeit, Publikation).
Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.10.2018 postalisch (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) oder per E-Mail an die jeweilige Kontaktperson des jeweiligen Clusters mit dem Betreff „Boysen – TUD Dresden - Graduiertenkolleg“. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Anfallende Kosten werden nicht übernommen.

Zu dieser Seite

Webredaktion EE2
Letzte Änderung: 01.08.2018