12.12.2017; Kolloquium

Fakultätskolloquium - How to Keep Capitalism Honest: Wie sich Compliance in Unternehmen effektiv erreichen lässt

18:15 - 19:45 Uhr
Festsaal der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Hülsse-Bau, Nordflügel, 3. Etage
Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden
Barbara Weißenberger (Heinrich Heine Universität Düsseldorf)

Abstract: Die Verletzung von gesetzlichen oder unternehmensinternen Normen kann für viele Unternehmen teuer werden – dennoch ist sie an der Tagesordnung: Angefangen beim Mitarbeiterdiebstahl von Waren und Material bis hin zu Kartellrechtsverletzungen oder Skandalen im Umfang von Volkswagens ‚Diesel-Gate‘. Die Herausforderung besteht darin, interne Strukturen (die so genannten Management Control Systems) so zu gestalten, dass dysfunktionales Verhalten von Mitarbeitern verhindert wird. In dem Vortrag werden zunächst die Gründe herausgearbeitet, die in einer unzureichenden Ausgestaltung der Steuerungsinstrumente liegen. Danach werden gestaltungsorientiert auf Basis verschiedener wissenschaftlicher Studien Lösungsansätze vorgestellt, die einerseits in einer besseren Balance technokratischer und personenorientierter Steuerungsinstrumente liegen, andererseits über die Optimierung formaler Merkmale des Compliance-Systems umgesetzt werden.

Zu dieser Seite

Uta Schwarz
Letzte Änderung: 09.10.2017