Professur für Lebensmitteltechnik

Aussen_Mikrowelle © Rohm Aussen_Mikrowelle © Rohm
Aussen_Mikrowelle

© Rohm

Aussen_Rheo © Rohm Aussen_Rheo © Rohm
Aussen_Rheo

© Rohm

Lebensmitteltechnik ist eine wissenschaftliche Disziplin, die sich mit allen Aspekten der Umwandlung von landwirtschaftlichen Rohstoffen zu Lebensmitteln beschäftigt und als angewandte Ingenieurwissenschaft ein breites Fächerspektrum mit vielen naturwissenschaftlich geprägten Inhalten abdeckt. Die Hauptarbeitsgebiete der Professur Lebensmitteltechnik an der Technischen Universität Dresden sind vorwiegend technologische Fragestellungen, die an der Schnittstelle zwischen dem ingenieurwissenschaftlichen Fächerkatalog und den Naturwissenschaften einzuordnen sind und in engem Kontext zu Lebensmittelqualität und Lebensmittelsicherheit stehen.

Studienrichtung Lebensmitteltechnik im Studiengang Verfahrens- und Naturstofftechnik

Die Kompetenz in diesen Bereichen erlaubt die effektive Bearbeitung von grundlagenorientierten wie auch anwendungsbezogenen Forschungsprojekten.

Zu dieser Seite

Susanne Struck
Letzte Änderung: 11.08.2016