Bild © Stephan Wiegand

Herzlich Willkommen!

... auf der Webseite des Instituts und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin (IPAS) der Medizinischen Fakultät der TU Dresden.

mehr erfahren Herzlich Willkommen!

Wichtige Themen im Überblick

F2 © Stephan Wiegand

Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin

Dem Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin (IPAS) der Medizinischen Fakultät der TU Dresden gehören drei Professuren mit insgesamt mehr als 20  Beschäftigten an.

Die Forschungsschwerpunkte des IPAS finden sich in den verschiedenen Forschungsbereichen wieder.

IPAS Präventionsforschung: 

Das Institut und die Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin (IPAS) ist im Medizinstudiengang und im weiterbildenden Masterstudiengang "Gesundheitswissenschaften / Public Health" mit einer Vielzahl von Lehrveranstaltungen tätig.

Im Rahmen des Medizinstudiums ist das IPAS zudem für die Organisation folgender Kurse zuständig:

Praktikum Berufsfelderkundung,

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung - Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (EbGV) (Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliche Gesundheitspflege) und

DIPOL: Prävention im beruflichen und außerberuflichen Kontext (Präventivmedizin)

Darüber hinaus beteiligt sich das IPAS - gemeinsam mit der Tumorepidemiologie des Universitäts KrebsCentrums und dem Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsversorgung - an einem Kolloquium für Doktoranden und MPH-Masterarbeitskandidat/innen.