27.06.2017

Für Vielfalt feiern! WHAT Musik-Demo am 3.7.

Feiern für Vielfalt © WHAT Feiern für Vielfalt © WHAT

Auf der Straße für eine offene und diskriminierungsfreie Gesellschaft bunt demonstrieren und laut feiern!

Feiern für Vielfalt

Auf der Straße für eine offene und diskriminierungsfreie Gesellschaft bunt demonstrieren und laut feiern! © WHAT

Für Vielfalt feiern

Am Montag, 3.7. ab 16:30 lädt die WHAT Gruppe des StuRa ein, für die Ideale einer offenen und diskriminierungsfreien Gesellschaft bunt zu demonstrieren und laut zu feiern.
Bunt! Laut! Fröhlich! Wir leben in einer unglaublich vielfältigen Gesellschaft: Wir haben unterschiedliche Hautfarben, geschlechtliche Identitäten, religiöse Überzeugungen und unterschiedliche Lebenssituationen. Doch wir alle sind Menschen und können uns gegenseitig mit Offenheit und Toleranz begegnen. Diese Werte bilden die Grundlage für unser Leben. Eine Vielfalt, die WHAT mit uns allen auf dieser Musikdemo gemeinsam feiern möchte:

  • Am Montag, 3.7. ab 16:30 Uhr lädt WHAT zunächst zu einer Zubringerdemo von der HSZ-Wiese zum Postplatz ein, insbesondere für Studierende und Mitarbeiter*innen der TU Dresden (aber auch alle anderen) .
  • Die Hauptdemo startet um 18 Uhr am Postplatz. Inhaltlich werden verschiedene Facetten dessen beleuchtet, was Vielfalt für uns ausmacht. Dabei werden unter anderem Themen wie LGBTQIA, Geflüchtete, Menschen mit Behinderung, Feminismus und Antirassismus thematisiert.  Unter anderem spricht Prof. Michael Kobel aus der Physik, dem mit seiner Patenschaftsinitiative zur Begleitung Geflüchteter in Ausbildung und Arbeit 2016 der erste Dresdner Integrationspreis verliehen wurde.
  • Von dort zieht WHAT mit zwei DJ-Wagen durch die Altstadt: Mit dabei sind DJ! Mauf und das DJ Kollektiv “Ruhestörung im Kosmos“.

Mit viel Spaß und guter Musik möchte  WHAT am Montag den 03. Juli gemeinsam mit vielen Menschen zeigen, für welche Werte unsere Gesellschaft steht!

Zu dieser Seite

Michael Kobel
Letzte Änderung: 27.06.2017