Backup und Archiv

Inhaltsverzeichnis

    1. Backup
    2. Archivierung von Forschungsdaten
    3. Weiterführende Hinweise

Das ZIH betreibt Backup- und Archivsysteme zur Sicherung von Nutzer- und Systemdaten.

Backup

Beim Backup werden aktuelle, in Benutzung befindliche Daten regelmäßig gesichert, um sie im Verlust- oder Fehlerfall (z.B. versehentliches Löschen, durch Virenbefall oder Hardwarefehler) wiederherstellen zu können. Am ZIH wird Backup für die folgenden Systeme angeboten:

  • Backup-Service für PC/Laptop/Server
    Wenn es um Ihre Daten am eigenen Laptop/PC/Server geht, können und sollten Sie den Backup-Service nutzen, der Ihre Daten an eine zentrale Stelle speichert und dort maximal ein halbes Jahr aufbewahrt und von dem ggf. Daten restauriert werden können. Die Einrichtung des Service auf Ihrem Rechner muss natürlich vor dem Verlust von Daten erfolgen.
  • Datenspeicherdienste des ZIH
    Der ZIH-Home-Bereich und die ZIH-Gruppenlaufwerke nutzen ein eigenes Backup, dass für Sie schon eingerichtet ist. Damit können Sie direkt auf ältere Versionen von Daten zurückgreifen. Die Anleitung dazu finden Sie hier.
  • ZIH-Mail
    Als Nutzer des Mail-Dienstes des ZIH können Sie versehentlich gelöschte Mails über eine Anforderung an den Servicedesk wiederherstellen lassen.

Archivierung von Forschungsdaten

Von Archivierung spricht man, wenn Daten für eine längere Zeit sicher und unabhängig von der Datenquelle aufbewahrt werden sollen. Sie werden am ZIH in einen langfristig verfügbaren Speicher kopiert. Die Original-Daten können anschließend gelöscht werden. Am ZIH werden derzeit zwei Systeme zur Archivierung angeboten:

  • Zwischenarchiv
    Es dient der Archivierung von Daten, die im Rahmen von Projektlaufzeiten (ca. 3 Jahre) aufbewahrt werden sollen.
  • Langzeitarchivierung und Publikation mit OpARA
    OpARA (Open Access Repository and Archive) dient der langfristigen Aufbewahrung von Forschungsdaten - z. B. im Sinne der TUD-Richtlinie für gutes wissenschaftliches Arbeiten für mindestens 10 Jahre - und deren Publikation. Datensätze können mit einem DOI versehen werden, um sie in Publikationen zu referenzieren.
Leistungsumfang & Optionen

Backup

  • automatische Sicherung aktueller Arbeitsdaten
  • Sicherungszeit und -Zyklus in Absprache wählbar
  • automatische Status-Mail an den Administrator
  • Aufbewahrung bis zu 180 Tage (durch Nutzer einstellbar)
  • verschlüsselte Sicherung möglich

Zwischenarchiv

  • sichere Aufbewahrung von archivierungswürdigen Projektdaten über eine längere Zeit (Projekt-Laufzeit)
  • Datenhaltung in mehreren Kopien

Langzeitarchivierung und Publikation mit OpARA

  • sichere, langfristige Aufbewahrung von archivierungswürdigen Daten
  • Datenhaltung in mehreren Kopien
  • Veröffentlichung der Daten möglich
  • DOI-Vergabe für Datensätze (zur Zititerung in Publikationen)
  • Embargofristen für die Publikation oder eingeschränkter Zugang für  ausgewählten Nutzerkreis
Beantragung & Berechtigung

Backup

  • berechtigt: Anghörige der TU Dresden
  • Beantragung über Formular

Zwischen-Archiv

  • berechtigt: Nutzer der Hochleistungsrechner
  • Beantragung über Service Desk

Langzeitarchivierung und Publikation mit OpARA

  • berechtigt: Angehörige der TUD
  • Zugang über die OpARA-Webseite mit ZIH-Login (zum Einstellen von Daten)
Mitwirkungspflichten & Voraussetzungen

Backup

  • Anerkennung und Einhaltung von Regeln für die Teilnahme am Backup 
  • ausreichend schnelle Netzanbindung

Zwischen-Archiv

  • HPC-Projektantrag
  • Zugriff auf HPC-Ressourcen
  • Nutzungsregeln wie bei Backup
  • spezielle Packungshinweise für die Daten

Langzeitarchivierung und Publikation mit OpARA

  • Zugang mit ZIH-Login
  • Nutzungsregeln müssen beim Login bestätigt werden
  • Beratung durch Kontaktstelle Forschungsdaten empfohlen (z.B. zu Datenformaten für die Archivierung oder Packung der Daten)
Abrechnung / Kosten

Backup

  • kostenfrei

Zwischenarchiv

  • kostenfrei

Langzeitarchivierung und Publikation mit OpARA

  • kostenfrei
Dienstqualität (Bereitstellungs- /Supportzeiten / Status)

Bereitstellungszeiten

  • Backup, Zwischenarchiv: 1-2 Werktage
  • Langzeitarchivierung und Publikation mit OpARA: sofortiger Zugang über Webseite

Supportzeiten

  • elektronische Ticket-Annahme rund um die Uhr
  • Service Desk Mo-Fr 8-19 Uhr

Betriebszeit/-Status

Telefon © ZIH
Name

Service Desk

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Andreas-Pfitzmann-Bau, Raum E036 Nöthnitzer Straße 46

01187 Dresden

Adresse postal

Postadresse:

Technische Universität Dresden Service Desk

01062 Dresden

work Tel.
+49 351 463-40000
fax Fax
+49 351 463-42328

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
08:00 - 19:00

Weiterführende Hinweise

Zu dieser Seite

ZIH Web
Letzte Änderung: 07.02.2018