Proboscidea fragrans

Forschung und Lehre

Als zentrale Einrichtung der TU Dresden ist der Botanische Garten auf vielfältige Weise in Forschung und Lehre eingebunden.

Die Pflanzen aus unserer Sammlung sind Objekt verschiedenster Studien von der Bionik bis zu molekulargenetischen Analysen.

Darüber hinaus bietet der Garten ideale Bedingungen für experimentelle Untersuchungen über die Grenzen der Botanik hinaus.

mehr erfahren Forschung und Lehre

Fokus Forschung

Wissenschaft im Botanischen Garten

Das Material der Sammlung bildet die Grundlage für Forschungsprojekte in ganz unterschiedlichen Fachbereichen. Diese reichen vom Artenschutz über  Verwandtschaftsanalysen verschiedener Arten bis zur Entwicklung innovativer Materialien nach pflanzlichem Vorbild.

Die Infrastruktur des Gartens schafft gute Voraussetzungen für experimentelle Untersuchungen - auch außerhalb der Biologie. Dazu zählen Studien zum Arbeitsschutz oder Materialtests unter tropischen Bedingungen. Zudem führt der Botanische Garten Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt durch. Die Kultur gefährdeter Arten wird ebenfalls wissenschaftlich begleitet.

Neben der Forschung ist die Lehre eine der zentralen Aufgaben der Universitäten. Die Pflanzen des Botanischen Gartens dienen als Anschauungsmaterial bei der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Auch Abschluss- und Projektarbeiten werden regelmäßig im Botanischen Garten durchgeführt oder betreut.