2016-09-27_LogoZfI.jpg

Zentrum für Integrationsstu­dien

„Integration beginnt mit Sprache, hört aber nicht bei der Sprache auf. Integration erfolgt ebenso durch Kultur und soziale Praxis, und sie kann nur in einer inklusiven Gesellschaft gelingen.“ (Konzept ZfI)

mehr erfahren Zentrum für Integrationsstudien

Kurz & Knapp

2016-09-27_LogoZfI.jpg

Eine interdisziplinäre, intersektionale und partizipative Forschung

Am Zentrum für Integrationsstudien (ZfI) werden die sprachlichen, kulturellen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und juristischen Dimensionen des Themenfeldes Integration erforscht, um die Potentiale, aber auch die Hürden auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft differenzierter beschreiben und klären zu können

Hier haben sich Forscher und Forscherinnen verschiedener Fachrichtungen und Disziplinen zusammengeschlossen, um Projekte in Forschung und Lehre, aber auch praxisorientierte Projekte mit Transferpotential zu bündeln und neu zu konzipieren. Das Zentrum ist getragen von der gemeinsamen Überzeugung, dass sich die vielfältigen und komplexen Fragestellungen aus dem Kontext der aktuellen Integrationsprozesse nur interdisziplinär bearbeiten lassen.

Das Zentrum für Integrationsstudien (ZfI) wird unterstützt aus Mitteln des Zukunftskonzepts der TU Dresden, finanziert aus der Exzellenzinitiative des Bundes und
der Länder und gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK).

Vielfalt ist unsere Stärke – Geistes- und Sozialwissenschaften © TUD

Logo des Zentrums für Integrationsstudien (ZfI)
Name

Zentrum für Integrationsstudien

Adresse work

Besucheradresse:

Seminargebäude 1, Raum SE-1, 14 Zellescher Weg 22

01217 Dresden

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
09:30 - 11:30