Qualitätsmanagement

Eine hohe Qualität in Studium und Lehre gehört zum Grundverständnis der TU Dresden. Um dies zu erreichen, wird auf zentraler und dezentraler Ebene eine Vielzahl an Qualitätsanalyse- und Qualitätssicherungsinstrumenten erfolgreich genutzt. Um die Qualität auch zukünftig sicherzustellen, entwickelt die Universität diese Verfahren und Instrumente stetig weiter und verbindet sie zu einem ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystem.

Zentrale Webseiten des Qualitätsmanagements der TU Dresden

Für jeden Studiengang wird im Rahmen des Qualitätsmanagements für Studium und Lehre jeweils ein Lehrender und ein/e Studierende/r benannt, die zusammen als Studiengangskoordinatorinnen bzw. -koordinatoren für die Qualitätssicherung und -entwicklung des Studiengangs zuständig sind. Sie wirken als Ansprechpersonen bei Fragen und Problemen an der Verbesserung des Studiengangs mit, sind maßgeblich an der Studiengangsevaluation beteiligt und gleichzeitig (beratende) Mitglieder der Studienkommissionen.

Die Studiengangskoordinatoren für die Studiengänge der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Zu dieser Seite

Monique Rust
Letzte Änderung: 13.01.2017