20.03.2019 - 21.03.2019; Kolloquium

Messtechnische Möglichkeiten für eine effiziente Prozessgestaltung von Verbundwerkstoffen

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik
20.03.2019, 09:00 Uhr - 21.03.2019, 15:00 Uhr
Leichtbau-Innovationszentrum des ILK

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik
Dürerstraße 28
01307 Dresden
Deutschland

Portraitbild von Dr. Anja Winkler, stellvertretende Leiterin Funktionsintegration am ILK © Kirsten Lassig
Name

Dr.-Ing. Anja Winkler

Stellvertretende Leiterin Funktionsintegration

Organisationsname

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik

Adresse work

Besucheradresse:

DÜR, Erdgeschoss, DÜR 57 Holbeinstr. 3

01307 Dresden

Deutschland

work Tel.
+49 351 463-38074
fax Fax
+49 351 463-38143

Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden veranstaltet in Kooperation mit der Anton Paar Germany GmbH und der Mettler-Toledo GmbH dieses Seminar. Schwerpunkt hierbei ist die Nutzung messtechnischer Möglichkeiten aus dem Bereich der Thermischen Analyse und Rheologie zur effizienten Gestaltung von Fertigungsprozessen von Verbundbauteilen.

Erfahrene Fachleute aus dem industriellen und universitären Bereich geben einen Überblick über die Grundlagen, experimentellen Methoden sowie deren Anwendung in der Praxis. An geeigneten Anwendungsbeispielen und in Fallstudien wird das Potenzial dieser Methoden für eine gezielte Prozessgestaltung erläutert und zusammen mit den Teilnehmern vertieft. Der Kurs ist an alle Anwender gerichtet, die sich mit der Verarbeitung von polymeren Werkstoffen  sowie Verbundwerkstoffen befassen und die damit verbundenen Fertigungsprozesse besser verstehen und gestalten wollen. Hierfür wird insbesondere auf die Analyse der eingesetzten Werkstoffe, deren Verhalten während und nach der Fertigung sowie auf die gezielte Gestaltung der dafür verwendeten Herstellungsprozesse eingegangen.

Link zur Anmeldung:  https://www.anton-paar.com/de-de/service-support/seminare/detail/event/messtechnische-moeglichkeiten-fuer-eine-efiiziente-prozessgestaltung-von-verbundwerkstoffen/

Programmflyer

Zu dieser Seite

Diana Wolfrum
Letzte Änderung: 20.12.2018