Modellgestützte kontinuierliche Kultivierung des Cyanobakteriums Arthrospira platensis im technischen Maßstab

Photosynthese-aktive Mikroorganismen gehören zu den wichtigsten nachhaltigen Rohstoffquellen der Zukunft, da für den Biomasseaufbau die regenerative Energiequelle Licht und die anorganische Kohlenstoffquelle CO2 genutzt werden. Der hohe Protein- und Lipidgehalt sowie zahlreiche biologisch aktive zelluläre Komponenten machen diese Organismen für viele industrielle Bereiche interessant, u.a. die Nahrungsmittelindustrie (nachhaltige Versorgung der wachsenden Bevölkerung mit Proteinen) sowie die kosmetische und pharmazeutische Industrie. Die Biomassebildung ist dabei nicht auf Agrarflächen angewiesen, da geschlossene Photobioreaktoren (PBR), für die Anzucht verwendet werden.

Das Ziel des beantragten Technologietransfers ist die Etablierung einer kontinuierlichen Prozessführung über eine modellbasierte Regelung für die Kultivierung von Arthrospira platensis im Maßstab von 30 L und 200 L für Rohrreaktorsysteme des Unternehmens MINT Engineering GmbH (Abbildung 1). Durch die kontinuierliche Betriebsweise wird eine deutliche Effizienzsteigerung in der Produktivität und Prozessstabilität erwartet. Durch diese Umsetzung soll die Basis einer Skalierbarkeit auf großindustrielle Maßstäbe zur wirtschaftlichen industriellen Produktion von hochwertiger Biomasse aus Cyanobakterien gelegt werden. Das Prozessmodell wird in die unternehmenseigene Prozesssteuerung MINT.control integriert, um prädiktiver Steuerroutinen im Freiland zu realisieren. Dazu werden am Institut für Naturstofftechnik Untersuchungen zur Abhängigkeit der wesentlichen Wachstumsparameter von den Licht- und Temperaturbedingungen sowie eine hydrodynamische Charakterisierung der zur Verfügung gestellten MINT-Anlagen durchgeführt.

Algenanlage im Technikumsmaßstab (30 Liter) © Krujatz Algenanlage im Technikumsmaßstab (30 Liter) © Krujatz

Algenanlage im Technikumsmaßstab (30 L) des Unternehmens MINT Engineering GmbH.

Algenanlage im Technikumsmaßstab (30 Liter)

Algenanlage im Technikumsmaßstab (30 L) des Unternehmens MINT Engineering GmbH. © Krujatz

Algenanlage im Technikumsmaßstab (200 Liter) © Krujatz Algenanlage im Technikumsmaßstab (200 Liter) © Krujatz

Algenanlage im Technikumsmaßstab (200 L) des Unternehmens MINT Engineering GmbH.

Algenanlage im Technikumsmaßstab (200 Liter)

Algenanlage im Technikumsmaßstab (200 L) des Unternehmens MINT Engineering GmbH. © Krujatz

Projektfinanzierung:

Logo EFRE © EFRE Logo EFRE © EFRE
Logo EFRE

© EFRE

Sächsische Aufbaubank - Technologietransferförderung

Förderkennzeichen: 100311822

SAB-Logo © SAB SAB-Logo © SAB
SAB-Logo

© SAB

Projektleitung:

Portraitfoto Dr.-Ing. Juliane Steingroewer © Mann

Wissenschaftlerin

Name

PD Dr.-Ing. habil. Juliane Steingroewer

Leiterin Pflanzen- und Algenbiotechnologie

Ansprechpartner:

Portraitfoto Felix Krujatz © Mann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Felix Krujatz Dr.-Ing.

Pflanzenzellbiotechnologie

Projektmitarbeiter:

Portraitfoto Dipl.-Ing. Mandy Schneider © Mann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Name

Dipl.-Ing. Mandy Schneider

Biomonitoring, Filtervorrichtungen

Portraitfoto Karsten Helbig © Mann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Dipl.-Ing. Karsten Helbig

Biosensoren und Mikrosystemtechnik, Enzymkinetik

Kooperationspartner:

MINT-Logo © MINT Engineering GmbH MINT-Logo © MINT Engineering GmbH
MINT-Logo

© MINT Engineering GmbH

Projektlaufzeit:

01.07.2017 - 30.11.2017

Kontakt:

 SteingroewerKrujatz

Zu dieser Seite

Carolin Schott
Letzte Änderung: 04.10.2017