IT Service

Das IT-Kompetenz- und Servicezentrum des Bereichs Mathematik und Naturwissenschaften wurde im Juni 2012 ins Leben gerufen. Ziele sind die Zusammenführung von Know-How und das Erarbeiten gemeinsamer Strategien zur Weiterentwicklung der IT-Strukturen und die Verbesserung der IT-Services für Mitarbeiter und Studenten unserer Fakultäten bzw. des Bereichs.

Mitarbeiter IT Kompetenz- und Servicezentrum © M. Mann 2015 Mitarbeiter IT Kompetenz- und Servicezentrum © M. Mann 2015
Mitarbeiter IT Kompetenz- und Servicezentrum

© M. Mann 2015

Zu diesem Zweck ist eine weitere Intensivierung der Kommunikation zwischen Administratoren und den Verantwortlichen bzw. Gremien der Universitätsverwaltung sowie eine Stärkung der dezentralen Strukturen notwendig.
Für die Nutzer bleiben die Administratoren vor Ort die ersten und wichtigsten Ansprechpartner; übergreifende Probleme werden durch die IT-Koordinatoren gebündelt und gegebenenfalls an das ZIH bzw. die Universitätsleitung weitergeleitet. Ebenso besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem CIO des Bereichs Mathematik und Naturwissenschaften, der gemeinsam mit dem Sprecher des IT-Kompetenz- und Servicezentrums den Bereich im CIO-Beirat der TU Dresden vertritt.

Für andere Fakultäten und die zentralen Einrichtungen der TUD versteht sich das IT-Kompetenz- und Servicezentrum als erster Ansprechpartner für Fragen der IT im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften.

Kontakt

IT-Kompetenz- und Servicezentrum:

  • Dr. Matthias Mann, Fakultät Chemie und Lebensmittelchemie (Sprecher)
  • Dr. Jens Brose, Fakultät Physik (stellvertretender Sprecher)
  • Claudia Hess, Fakultät Mathematik
  • Dr. Axel Wobus, Fakultät Biologie
  • Frank Leonhardt, Fakultät Psychologie
  • Gerd Bombach, IT-Mitarbeiter Bereich Mathematik und Naturwissenschaften

CIO Bereich Mathematik und Naturwissenschaften:

Vertreter des Bereichs im CIO-Beirat:

Anwenderbetreuung, Lizenzverwaltung, Netzkonfiguration

Der IT-Service für Arbeitsplatzrechner und Anwendungssoftware im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften ist aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Anforderungen dezentral organisiert.
Erste Ansprechpartner sind immer die Administratoren der Professuren, Institute bzw. Fakultäten, die auch für Betrieb und Sicherheit der vernetzten Rechentechnik entsprechend IuK-Rahmenordnung verantwortlich sind. Nähere Hinweise gibt es auf den entsprechenden Seiten der Fakultäten:

Die IT-Koordinatoren der Fakultäten können bei weiterführenden Problemen auf gegenseitige bzw. vermittelte Hilfe zurückgreifen.

Software

Im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften sind eine Reihe von Softwareprodukten durch den Abschluß von Lizenzvereinbarungen für alle Mitarbeiter und Studenten des Bereichs nutzbar.

Microsoft Imagine (ehemals Dreamspark bzw. MSDNAA)

Origin
Der Bereich Mathematik und Naturwissenschaften beteiligt sich an der Finanzierung der Campuslizenz Origin und ermöglicht so die unbeschränkte Nutzung der Software auf dienstlichen Rechnern im Bereich.
Zusätzlich erhalten Studenten die Möglichkeit, die jeweils aktuellste Version der Software ein Jahr lang auf privaten Rechnern kostenfrei zu nutzen.

ChemOffice
Die Fakultät Chemie und Lebensmittelchemie hat einen Miet- und Wartungsvertrag zur Nutzung des jeweils aktuellen ChemOffice-Pakets abgeschlossen.
Nutzungsberechtigt sind die an der Finanzierung beteiligten Professuren sowie Studenten der Fakultät.

PC-Pools

Alle Fachrichtungen betreiben PC-Pools für die Lehre, deren Ausstattung und Konfiguration auf die speziellen Anforderungen ausgerichtet sind. Nähere Informationen sind hier zu finden:

Service Desk

Der Bereich Mathematik und Naturwissenschaften möchte den Service für seine Mitarbeiter und Studenten weiter verbessern und orientiert sich an den ITIL-Richtlinien.
Die IT-Mitarbeiter und Administratoren haben Zugriff auf das Ticketsystem des Service Desk des ZIH und sind damit einerseits in der Lage, zentral gemeldete Probleme schnell vor Ort zu bearbeiten sowie andererseits dezentrale Anfragen direkt an die zentralen Ansprechpartner weiterzuleiten.

Weitere Kompetenzen

Die Administratoren und DV-Koordinatoren in den Fakultäten, Instituten und Arbeitskreisen des Bereichs Mathematik und Naturwissenschaften blicken auf eine langjährige Erfahrung auf den Gebieten der Datennetze, Netzdienste sowie der Hard- und Software zurück.
Wissen und Erfahrungen trotz angespannter personeller Situation weiter auszubauen - das ist ein Ziel des IT-Kompetenz- und Servicezentrums des Bereichs Mathematik und Naturwissenschaften.

Weitreichende Erfahrungen gibt es unter anderem auf folgenden Gebieten:

  • Software für die Modellierung naturwissenschaftlicher Fragestellungen
  • Freie Software als Alternative zu kommerziellen Programmpaketen
  • Recherche in Fachdatenbanken
  • Windows im Netzwerk und Zentralverwaltung der Desktops
  • Effektive Verwaltung von PC-Pools für die Lehre
  • Betriebssystem Linux für Server und Desktops
  • Server-Virtualisierung
  • Hardware für Vernetzung und Sicherheit: Firewalls, Zutrittskontrollsysteme, elektronische Schließsysteme

Zu dieser Seite

Matthias Mann
Letzte Änderung: 02.10.2017