Erasmus – Studieren im Ausland

Porträt Erasmus von Rotterdam © Gemeinfrei Porträt Erasmus von Rotterdam © Gemeinfrei

Porträt des Erasmus von Hans Holbein dem Jüngeren, 1523

Porträt Erasmus von Rotterdam

Porträt des Erasmus von Hans Holbein dem Jüngeren, 1523 © Gemeinfrei

Das Institut für Geschichte beteiligt sich seit vielen Jahren am Austauschprogramm Erasmus der Europäischen Union, das Studierenden die Möglichkeit gibt, für ein bis zwei Semester an einer ausländischen Partneruniversität zu studieren (zur Zeit 20 Universitäten in Frankreich, Großbritannien, Türkei, Rumänien, Italien, Polen, Tschechien, Spanien und Portugal – eine genaue Auflistung der Plätze finden Sie in der Tabelle am Ende dieser Seite).

Die Teilnahme am Erasmusprogramm ist überaus unkompliziert, zahlreiche Studierende der Geschichte haben bereits daran teilgenommen. Um diese Erfahrungen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat das Institut für Geschichte eine Facebook-Seite geschaltet – informieren Sie sich aus erster Hand. Nehmen Sie Kontakt mit Dresdner Kommilitoninnen und Kommilitonen im Ausland auf.

Die Bewerbungsfrist für das jeweils folgende Winter- und Sommersemester ist der 31. März.

Ansprechpartner am Institut

Porträt von Swen Steinberg © Archiv des Tschechischen Rundfunks
Name

Dr. Swen Steinberg

Erasmus-Beauftragter

Kontaktinformationen
Organisationsname

Lehrstuhl für Sächsische Landesgeschichte

Lehrstuhl für Sächsische Landesgeschichte

Adresse work

Sitz:

Bürogebäude Zellescher Weg, 5. Etage, Raum A535 Zellescher Weg 17

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-39254

Swen.Steinberg@tu-dresden.de

Sprechzeiten:

Donnerstag:
15:00 - 16:00

Sprechzeiten sind auch nach Vereinbarung möglich.

Das komplette Angebot der ERASMUS-Plätze der TU Dresden gibt es im Akademischen
Auslandsamt
. Dort können Sie sich auch über weitere Förderprogramme der Europäischen Union informieren: Das Programm Leonardo fördert beispielsweise Praktika im Ausland. Weitere Informationen finden Sie auch unter: ERASMUS+

Der Deutsche Akademische Austauschdienst vergibt speziell für Historiker, Politologen und Wirtschaftswissenschaftler Stipendien für Universitäten weltweit. Dabei werden besonders Studierende gefördert, die einen Doppelabschluss erwerben wollen oder für ihr Forschungsvorhaben einen Frankreichaufenthalt benötigen. Ansonsten fördert der DAAD auch ein ganz „normales“ Auslandsstudium und auch Auslandspraktika. Weitere Informationen finden sie unter www.daad.de

Auswahlkriterien für die Vergabe eines ERASMUS-Platzes

  • Sprachkenntnisse des jeweiligen Landes (Minimum: UNIcert I/B1)
  • selbsterarbeiteter Informationsstand über das Studium an der entsprechenden Universität
  • überzeugend argumentierte Angaben zur Vertiefung von Studienschwerpunkten
  • Interesse an Landeskultur und Gesellschaft
  • keine Voraussetzung, aber wünschenswert: Nutzung des Auslandsaufenthaltes zur Vorbereitung der Bachelor- oder Masterarbeit

ERASMUS Austauschplätze des Instituts für Geschichte

Universität URL Anzahl Plätze

University of Exeter (Großbritannien)

exeter.ac.uk

1

Uniwersytet Jagiellonski Krakow (Polen)

uj.edu.pl

2

Università del Salento Lecce (Italien)

unisalento.it

2

Universidade de Lisboa (Portugal)

ul.pt

2

Universidade Nova de Lisboa (Portugal)

unl.pt

2

Université Lumière Lyon 2 (Frankreich)

univ-lyon2.fr

2

Università Cattolica del Sacro Cuore Milano (Italien)

unicatt.it

3

Université de Nantes (Frankreich)

univ-nantes.fr

2

Université Paris 13 (Paris-Nord) (Frankreich)

univ-paris13.fr

2

Università degli Studi della Basilicata Potenza (Italien)

unibas.it

2

Univerzita Karlova v Praze (Tschechien)

cuni.cz

2

Université Rennes 2 - Haut Bretagne (Frankreich)

univ-rennes2.fr

2

Université de la Réunion (La Réunion, Frankreich)

univ-reunion.fr

1

Universitatea Lucian Blaga din Sibiu (Rumänien)

ulbsibiu.ro

2

Université de Strasbourg (Frankreich)

unistra.fr

1

Università degli studi di Torino (Italien)

unito.it

2

Univerzita Jana Evangelisty Purkyne v Usti nad Labem (Tschechien)

ujep.cz

2

Universidad de Zaragoza (Spanien)

unizar.es

2

University of Zielona Góra (Polen)

uz.zgora.pl

1

Zu dieser Seite

Hagen Schönrich
Letzte Änderung: 20.10.2016