Nov 11, 2021 - Jan 12, 2022; Event Series

Begleitprogramm zur Sonderausstellung A & I

Über die Ausstellung
A & I – Gemeinsame Präsentation zu den Schaufler Residencies@TU Dresden 2020 und 2021 von Christian Kosmas Mayer und Anton Ginzburg
Ausstellungslaufzeit: 12.11.2021-28.01.2022

Von September 2020 bis Februar 2021 war der Künstler Christian Kosmas Mayer (*1976 in Sigmaringen, lebt in Wien) erster Gast der Schaufler Residency@TU Dresden. Im Spannungsfeld von Natur, Kultur und Wissenschaft konzipiert er installative und medienübergreifende Arbeiten. An der TUD beschäftigte sich Mayer mit dem menschlichen Begehren nach Unsterblichkeit vor dem gegenwärtigen Hintergrund des einschneidenden und oftmals disruptiven Wandels im Bereich von Biotechnologie, Künstlicher Intelligenz (KI). In der Ausstellung gibt Christian Kosmas Mayer mit Objekten, Filmen und einer Soundarbeit einen ersten Einblick in sein Projekt. Seine poetische, sinnliche und dabei künstlerisch-spekulative Annäherung ist als Subtext zum aktuellen Diskurs der KI-Forschung im Kontext der Biotechnologie zu verstehen. Hierzu forschte Mayer gemeinsam mit Wissenschaftler:innen aus der Sprachtechnologie, Kältetechnik und Biologie.

Anton Ginzburg (*1974 in St. Petersburg, lebt in New York City) forschte als zweiter Artist in Residence von Januar bis August 2021 am Schaufler Lab@TU Dresden. Im Fokus seines künstlerischen Forschungsprojekts an der TUD steht die Hinterfragung von Konzepten der Kreativität und der kulturellen Arbeit. Ausgehend von frühneuzeitlichen Methoden der künstlerischen Praxis und dem Erbe des modernistischen künstlerischen Vokabulars des 20. Jahrhunderts reflektiert Ginzburg heutige Strategien der technologischen Mechanisierung von Arbeit, wie etwa Maschinelles Lernen, und deren Einfluss auf gegenwärtige künstlerische Praktiken. An der TUD verfolgte Anton Ginzburg drei verschiedene Projektideen zu Künstlicher Intelligenz (KI) und arbeitete mit Wissenschaftler:innen aus der Architektur, Mathematik und Informatik eng zusammen. Entstanden sind dabei Wandbilder, eine Videoarbeit und Objekte.

Veranstaltungsort:
Altana Galerie der Kustodie im Görges-Bau
Helmholtzstraße 9
01069 Dresden
Barrierefreier Zugang über die Rückseite des Gebäudes

Öffnungszeiten: Mo – Fr 08 – 18:00
Schließzeit: 23.12.2021-02.01.2022

Eintritt frei

Hygieneregeln: Bitte beachten Sie, dass bei allen Veranstaltungen in der Altana Galerie die 3 G-Regel sowie die Maskenpflicht gelten.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen möglichst vorab an unter diesem Link. Dies vereinfacht auch die Kontaktnachverfolgung.

Über die Schaufler Residency@TU Dresden

Die Schaufler Residency@TU Dresden ist ein Artist in Residence-Programm, das etablierten internationalen Künstler:innen die Möglichkeit bietet, für sechs Monate Teil der TUD-Community zu werden und künstlerisch zu forschen. Die Residenz ist angesiedelt an der Kustodie der TUD. Die künstlerischen Projekte sind prozesshaft angelegt und legen einen Schwerpunkt auf die kollaborative Praxis zwischen Kunst und Wissenschaft. Im Schauwerk Sindelfingen, dem Museum der The Schaufler Foundation, präsentieren die Künstler:innen zum Abschluss der jeweiligen Förderphase ihre Ergebnisse.

Jan 12, 2022; Exhibit

Ausstellungsrundgang A & I: KI, Kunst, Kreativität: Konzepte künstlerischer Praxen im 21. Jahrhundert

Kustodie der TU Dresden; Schaufler Lab@TU Dresden; Bereich GSW
Details
04:30 PM - 06:00 PM
Altana Galerie der Kustodie im Görges-Bau
Helmholtzstraße 9
01069 Dresden
Barrierefreier Zugang über die Rückseite des Gebäudes

Show map of this location.
Gwendolin Kremer, Kuratorin Schaufler Residency@TU Dresden, wiss. Mitarbeiterin der Kustodie