01.06.2018

EU-Kommission präsentiert Vorschlag für den Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU 2021-2027

Die Europäische Kommission hat am 02. Mai 2018 ihren ersten Vorschlag zum nächsten mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) für den Zeitraum 2021-2027 vorgestellt.

Für das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon Europe“ (Laufzeit 2021-2027) sind Mittel in Höhe von 97,9 Milliarden Euro geplant.

Horizon Europe soll dabei nach dem Vorschlag der Europäischen Kommission aus folgenden drei Säulen bestehen:

  • Offene Wissenschaft (u.a. Europäischer Forschungsrat (ERC), Marie-Sklodowska-Curie-Maßnahmen)
  • Globale Herausforderungen
  • Offene Innovationen (u.a. Europäischer Innovationsrat (EIC))

Die Mittel für das Programm Erasmus+ sollen nach dem Vorschlag der Europäischen Kommission auf 30 Mrd. Euro mehr als verdoppelt werden.

Der MFR muss gemeinsam von Rat und Europäischen Parlament beschlossen werden. Die Europäische Kommission strebt eine Einigung noch in der laufenden Legislaturperiode an. Der Vorschlag der Europäischen Kommission zu HORIZON Europe einschließlich der Budgetverteilung auf die einzelnen Teilbereiche des Programms wird derzeit für den 7. Juni 2018 erwartet.

Weitere Informationen sind zu finden unter: http://europa.eu/rapid/press-release_MEMO-18-3621_de.htm

NEUE WEBSITE zu HORIZON EUROPE: https://ec.europa.eu/info/designing-next-research-and-innovation-framework-programme/what-shapes-next-framework-programme_en

Ansprechpartner am EPC:

Böttcher, Katja © EPC

Leitung der Gruppe "Verbundvorhaben" / EPC-Kontakt ING

Name

Frau Katja Böttcher

Horizon 2020 (IKT, ECSEL, FET)

Organisationsname

European Project Center

European Project Center

Adresse work

Besucheranschrift:

Nürnberger Ei (NÜR), 3. OG Nürnberger Str. 31A

01187 Dresden

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 01.06.2018