DYNAPSYS

Dynamisches Agendaplanungssystem (Dynapsys)

DYNAPSYS Logo

Das innovative Forschungsprojekt Dynapsys, fachübergreifend bearbeitet von Verkehrsunternehmen, Wissenschaft und Industrie, fokussiert die Unterstützungeines Fahrgasts bei der sicheren und bequemen Zielerreichung unter Nutzung des ÖPV. Dazu soll die bisher manuell durchgeführte individuelle Ablauf- und Fahrtenplanung weitestgehend automatisiert werden. Zusätzlich soll das Hintergrundsystem DynCloud dem Anwender stets aktuell relevante Informationen über die mobile Applikation DynApp bereitstellen (z.B. ÖPV-Angebote, Park & Ride uvm.). Gleichzeitig soll das Wissen über die Bedürfnisse von Fahrgästen zu bedarfsgerechter ÖPV-Angebotsplanung und somit zur effizienten Ausnutzung der Verkehrsträger beitragen.

Am Projekt beteiligt sind

Industrieunternehmen

  • SALT Solutions GmbH

  • Avantgarde Labs
  • TTI GmbH - TGU Interaktion.biz

Verkehrsunternehmen

  • Regionalbus Braunschweig GmbH (Koordinator)

und Universitäten

  • TU Dresden, Juniorprofessur Software Engineering Ubiquitärer Systeme (wissenschaftlicher Koordinator)

  • TU Dresden, Professur Systems Engineering
  • TU Ilmenau, Fachgebiet Medienproduktion

Die Juniorprofessur Software Engineering Ubiquitärer Systeme (SEUS) übernimmt die Rolle des wissenschaftlichen Koordinators im Projekt Dynapsys. Als Federführer leitet SEUS die Arbeitspakete 3 und 4. Diese APs beschäftigen sich vornehmlich mit der semantischen Modellierung von Informationen des ÖPV, sowie der Erstellung der mobilen Applikation DynApp, die als Schnittstelle zwischen DynCloud und dem Fahrgast dient. Sie bietet eine bedienfreundliche und einheitliche Oberfläche für die einfache Nutzung der Cloud-Dienste. Das entwickelte System soll Fahrgästen zukünftig einen einfacheren Zugang und flexibleren Umgang mit dem ÖPV ermöglichen und somit den Übergang vom Individualverkehr hin zu öffentlichen Verkehrsmitteln fördern. Die Verkehrsbetriebe hingehen sollen bei einer proaktiven, bedarfsgerechten Planung des Einsatzes von Verkehrsmitteln unterstützt werden: Die zum Nutzungsverhalten erhobenen Daten bieten die Möglichkeit, das Angebot an tatsächliche Bedarfsstrukturen und Kundenwünsche anzupassen. Somit schafft Dynapsys eine kosteneffiziente, flexible Lösung für Fahrgäste und Verkehrsunternehmen – einfach eine intelligente Lösung für alle.

Ansprechpartner:

Jun.-Prof. Dr. Thomas Schlegel
Dipl.-Inf. Rico Pöhland

Zu dieser Seite

Mandy Korzetz
Letzte Änderung: 06.09.2016