IP-KOM-ÖV

Internet Protokoll basierte KommunikAtion im öffentlichen Verkehr (IP-KOM-ÖV)

 

IP-KOM-ÖV

 

Im Rahmen von IP-KOM-ÖV hat SEUS Ontologien für intelligente Fahrgastinformation entwickelt. Diese wurden nun durch den Branchenverband VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) als VDV-Mitteilung Nr. 4016 veröffentlicht: http://www.vdv.de/ip-kom-oev.aspx.

IP-KOM-ÖV ist ein Standardisierungsprojekt das vom Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zusammen mit Industrie, Verkehrsunternehmen und Wissenschaft initiiert wurde. In diesem Projekt sollen neben einer standardisierten Kommunikationsarchitektur für den öffentlichen Verkehr (ÖV), die auf dem Internetprotokoll basiert, auch Modelle und Kommunikationsdienste für mobile  Endgeräte von Fahrgästen entwickelt werden.

Eine breite Unterstützung findet das Projekt durch

Firmen aus der Industrie

  • ANNAX Anzeigesysteme GmbH,

  • IUV Traffic Technologies AG,

  • Scheidt & Bachmann GmbH,

  • Mentz Datenverarbeitung GmbH,

  • init innovtion in traffic system AG

  • HaCon Ingenieurgesellschaft mbH

Verkehrsunternehmen

  • DB Mobility Logistics AG,

  • Stuttgarter Straßenbahn AG

  • üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

  • Essener Verkehrs- AG

und der Wissenschaft

  • TU Ilmenau,

  • TU Darmstadt,

  • TU Dresden,

  • Universität Stuttgart

Das Projekt wurde in 5 Arbeitskomplexe (AK) unterteilt, hinter denen sich Arbeitsgruppen verbergen, deren Mitglieder ihr Know- How aus den oben genannten Unternehmen zu verschiedenen Aspekten des Projektes einbringen. Grundsätzlich arbeitet jede Gruppen eigenständig, allerdings stehen sie in engem Kontakt um Ergebnisse untereinander auszutauschen.

Die Rolle der Juniorprofessur "Software Engineering Ubiquitärer Systeme" im Projekt IP- KOM-ÖV ist die Leitung des AK2, in dem der Fahrgast und dessen Informationsbedarf im Fokus stehen. Über definierte Schnittstellen erhalten die mobilen Geräte der Fahrgäste die notwendigen Informationen. Der entstehende Standard soll dabei auch zukünftig mögliche Entwicklungen unterstützen. Die Modellierung der Kommunikationskonzepte zwischen Fahrzeug und Fahrgast und stellt einen wichtigen Aspekt dieses Forschungsprojektes dar. Das Projekt läuft bis Anfang 2014. Die Ergebnisse werden in europäische und VDV-Standards eingebracht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektseite IP-KOM-ÖV.

Ansprechpartner:

Jun.-Prof. Dr. Thomas Schlegel
Dipl.-Inf. Christine Keller
Dipl.-Medieninf. Romina Kühn
Dipl.-Medieninf. Mandy Korzetz

SESAM Gruppenbild

Zu dieser Seite

Christine Keller
Letzte Änderung: 06.09.2016