1. TUD Sylber Summer School

 „Empirische Schul-, Unterrichts- und Lehrerbildungsforschung“ am 16. & 17.08.18 an der TU Dresden

Die TUD Sylber Summer School ist als eine Come-Together-Veranstaltung gedacht. Promovierende mit Lehramtsbezug innerhalb und außerhalb des Projektes TUD-Sylber sollen zusammengebracht werden. Ein zentrales Anliegen ist es dabei, professionellen Austausch zu ermöglichen und wertvollen Input von erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu erhalten.

Vorläufiges Programm

16.08.18, 9.00-17.00 Uhr

Eröffnung / Willkommensgruß
Prof. Dr. Friedrich Funke (Dekan)
Prof. Dr. Axel Gehrmann (Geschäftsführender Direktor ZLSB)

Keynote
Prof. Dr. Ludwig Bilz
"Forschungspraktische Herausforderungen der Schulforschung"

 

Round-Table Diskussionen

Lisa Maxelon (TU Chemnitz)
„Traditionen, die bleiben. Die Entwicklung traditionsreicher sächsischer Schulen von der DDR bis zur Gegenwart.“

Aline Bergert (TU Dresden)
„Digitalisierung im Lehralltag an Hochschulen - eine rekonstruktive Studie zur digitalen (Lehr-)Praxis am Beispiel der ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung an sächsischen Hochschulen“

Tjark Neugebauer (Universität Hannover)
„Lernen und Leistung als sozialisatorische Komponenten im heimlichen Lehrplan der (inklusiven) Schule in der Beschleunigungsgesellschaft“

Helena Graf (TU Dresden)
„Lebenswelt und Wissenschaft im Philosophie- und Ethikunterricht“

Peter Schulze (TU Dresden)
„Zwischen Technologiedefizit und Standardisierung – ein kritischer (Aus-)Blick auf die Leistungsbewertung in der berufspraktischen sozialpädagogischen Fachschulausbildung“

 

Workshop: Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsentwicklung und -diagnostik
Dr. Tuyet Helmke

17.08.18, 9.00-17.00 Uhr

Keynote
Prof. Dr. Stephan Abele (TU Dresden)
"Kompetenzmessung in der beruflichen Bildung"

Panel 1: Unterrichts-forschung

Elisa Bitterlich (TU Dresden)
„Sprache und Diskurs im Mathematikunterricht – Der Einfluss der Situation auf die sprachlichen Beiträge der Lernenden“

Juliane Spiegler (Universität Hildesheim)
Dein Wille muss sein-guck mal, deine Eltern gehen jeden Tag arbeiten, ne?“ Schule M(m)acht Zuhause. Differenzkonstruktionen im Grundschulunterricht

Tina Krauß (TU Dresden)
„Kinderfragen im Schulalltag. Eine ethnografische Studie im Sachunterricht“

Panel 2: Lehrer-bildungsforschung

Tobias Bauer (TU Dresden)
Orientierungen von Lehrerinnen und Lehrern zur Qualität von Unterricht

Anett Pollack (TU Dresden)
„Individuelle und geteilte Überzeugungen von Lehrenden in den Literaturwissenschaften“

Andrea Gergen (Universität Marburg)
„Mentoring in der Lehrerbildung - Entwicklungsaufgaben von Mentor/innen im Vorbereitungsdienst zum Lehramt“

Round Table Diskussion 

Carolin Stirner (TU Dresden)
„Die Umsetzung des Lernfeldkonzeptes im Fachbereich Sozialwesen in Sachsen“

Navina J. Schilling (Universität Hannover)
„Kollektive Orientierungsmuster in inklusiven Schulentwicklungsprozessen“

Erik Oese (TU Dresden)
„Der Umgang von Physiklehrkräften mit wissenschaftlich kontroversen Fachkonzepten am Beispiel des Massekonzepts in der Speziellen Relativitätstheorie“

Dominique Matthes & Hilke Pallesen (Halle)
„Profession und Institution. Rekonstruktionen zum Passungsverhältnis von Lehrerhabitus und Schulkultur“

Panel 3: Professions-forschung

Peter Arnold (TU Dresden)
„Interaktive Medien in didaktischen Szenarien – Konzepte und Gelingens-bedingungen einschlägiger Lehrerfortbildungen“

Rachel-Ann Friesen (TU Dresden)
„Chancen, Herausforderungen und konkrete Umsetzungen von jahrgangsgemischtem Unterricht aus Sicht der Lehrperson“

Magdalena Sonnleiter (Uni Regensburg)
„Pädagogische Professionalität als Schlüsselfaktor für Schulentwicklung am Beispiel der Implementierung von Jahrgangsmischung aus pragmatischen Gründen“

Panel 4

Unterrichts-forschung und Didaktik

Thomas Zügge (Universität Wuppertal)
„Entwicklungs-sensibilität als Perspektive der Elementarisierung“

Farahnaz Sadidi (TU Dresden)
„Development and evaluation of a teaching unit in Particle Physics to promote students’ critical thinking”

Panel 5:

Professions-forschung II

Peggy Germer (TU Dresden)
“Praxis von Individualtandems zur Unterstützung schul-praktischer Kompetenz-entwicklung in der Lehramtsausbildung Russisch“

Ann-Cathrin Päßler (Uni Leipzig)
„Fachliches Wissen, Überzeugungen, subjektive Theorien o.ä.: Lehrerethos als integraler Bestandteil der Professionalität von Lehrkräften im pädagogischen Alltag schulischer Berufspraxis“

Martin Köhler (TU Dresden)N.N.

Zu dieser Seite

Frank Beier
Letzte Änderung: 26.06.2018