Geographie (Lehramtsfach Gymnasien, Master) AUSLAUFEND

Informationen gültig bis Mai 2018, Änderungen vorbehalten.
Unterrichtssprache
Deutsch
Auslaufender Studiengang
Immatrikulation zum Wintersemester 2017 nur noch ins 3. Fachsemester und höher
Studiengebühren pro Semester
keine Gebühren zuzüglich zum Semesterbeitrag
Bewerbungsmodalitäten für deutsche Studienbewerber und Bildungsinländer

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Bewerbungszeitraum
1. Juni - 15. September
Bewerbungsmodalitäten für ausländische Studienbewerber

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Bewerbungszeitraum Nicht-EU Bewerber
1. April - 15. Juli
Bewerbungszeitraum für Studienvorbereitung (Wintersemester)
1. April - 15. Juli
Bewerbungszeitraum für Studienvorbereitung (Sommersemester)
1. Oktober - 15. Januar

Auslaufender Studiengang

Alternativ kann man sich für den Staatsexamens-Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien bewerben.

Inhaltsverzeichnis

Studiengang, in dem dieses Fach gewählt werden kann

Bewerbungsmodalitäten und weitere Informationen entnehmen Sie

Allgemeines zum Studienfach

Aufbauend auf einem Bachelor-Abschluss Geographie für das Lehramt an allgemeinbildenden Schulen (oder einem vergleichbaren Hochschulabschluss) verfügen die Studierenden nach Abschluss des Master-Studiengangs ein tieferes Verständnis für den spezifischen Eigenwert der Geographie. Sie sind mit erdräumlichen Sachverhalten und raumbezogenen natur- und kulturwissenschaftlichen Problemstellungen vertraut, welche sie befähigen, Lehrmeinungen ihres Fachgebietes in den Stand der Forschung einzuordnen und kritisch zu hinterfragen. Indem die Studierenden die große Variabilität natürlicher, sozialer und kultureller Ordnungssysteme sowie Verlauf und Dynamik globalen und regionalen Wandels erkennen, entwickeln sie auch ein Verständnis für die spezifischen Eigenheiten von Räumen auf unterschiedlicher Maßstabsebene. Auf dieser Grundlage sind die Studierenden in der Lage, die räumliche Dimension der Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung der Begrenztheit natürlicher Ressourcen zu erkennen. Durch eine Fokussierung auf fachspezifische Methoden und durch eine theoriegeleitete Erschließung und Deutung gegenwärtiger raumbezogener Phänomene verfügen die Studierenden über analytische Fähigkeiten zur Bearbeitung von naturbedingten, politischen, sozialen und ethischen Gegenwartsproblemen und verfügen über die Grundkompetenzen zur Vermittlung dieser Fachinhalte an Schüler aller Jahrgangsstufen des Gymnasiums.
Das Studium qualifiziert zur Fortsetzung der universitären Ausbildung in einem auf die Befähigung für das Höhere Lehramt an Gymnasien ausgerichteten Vorbereitungsdienst. Weiter qualifiziert es auch für eine Beschäftigung in verschiedenen fachlich ausgerichteten Berufsfeldern, insbesondere im Bereich der Vermittlung von Fachinhalten, und damit für eine Tätigkeit in Institutionen, Organisationen und Verbänden z.B. des öffentlichen oder privaten Bildungssektors und für eine Promotion. Die Absolventen sind durch die ausgebildeten Kompetenzen zu Abstraktion und Transfer befähigt und in der Lage, nach entsprechender Einarbeitungszeit in der Berufspraxis vielfältige und komplexe fachliche bzw. bildungswissenschaftliche Aufgabenstellungen zu bewältigen, sich kontinuierlich eigenverantwortlich weiter- bzw. fortzubilden und sich beruflich weiterzuentwickeln.

Studieninhalt

Die sieben Schwerpunktmodule decken Inhalte der regionalen Geographie ab. Naturrisiken und Raumordnung gehören ebenfalls zu diesem Schwerpunktbereich. Auf einer mindestens fünftägigen Hauptexkursion werden Methoden der Geländebeobachtung und Feldarbeit erworben und vertieft. Das Modul Fachdidaktik dient dem Erwerb der Fähigkeit zur adressatengerechten Vermittlung geographischer Inhalte.

Das Studium des Fachs Geographie umfasst sechs Pflichtmodule:
• Spezielle Regionale Geographie (10 Leistungspunkte (ECTS))
• Raumordnung (5 Leistungspunkte (ECTS))
• Geographische Fachdidaktik (10 Leistungspunkte (ECTS))
• Hauptexkursion (5 Leistungspunkte (ECTS))
• Geomorphologische Risiken (5 Leistungspunkte (ECTS))
• Globale Entwicklungsprobleme in ihrer regionalen Differenzierung (5 Leistungspunkte (ECTS))

Eine weitere Schwerpunktsetzung ist im Profilbereich durch die Wahl des Profilmoduls (5 Leistungspunkte (ECTS)) möglich.

Zur Modulbeschreibung

Studiendokumente

Die Amtlichen Bekanntmachungen der TU Dresden beinhalten alle veröffentlichten Ordnungen. Benutzen Sie die Suchmöglichkeiten, um die gewünschten Dokumente zu finden: Amtliche Bekanntmachungen

Noch nicht in den Amtlichen Bekanntmachungen veröffentlichte Ordnungen sind auf den Seiten der Fakultät einsehbar.

  • Studienordnung
  • Prüfungsordnung

... finden Sie auf der entsprechenden Fakultätsseite.

Kontakt

Zentrale Studienberatung

Name

Studienberaterin

Frau Dipl.-Psych. Ariunaa Ishig

Kontaktinformationen
Organisationsname

Central Student Information and Counselling Service

Zentrale Studienberatung

Fakultät Umweltwissenschaften

Name

Fachberaterin

Frau Dr. Elisabeth Reimann

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fachrichtung Geowissenschaften

Fachrichtung Geowissenschaften

Adresse

Postanschrift

TU Dresden
Fakultät Umweltwissenschaften
Fachrichtung Geowissenschaften
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Bitte Termin vereinbaren bzw. Sprechzeiten beachten.

Akademisches Auslandsamt

Name

Akademisches Auslandsamt

Kontaktinformationen
Organisationsname

International Office

Akademisches Auslandsamt

Adresse

Postanschrift

TU Dresden
Akademisches Auslandsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Öffnungszeiten

Weitere Informationen

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 13.07.2017