Software-Entwicklung und Versionsverwal­tungssystem

Das ZIH bietet auf Basis der Software FusionForge eine Kollaborationsplattform an. Jeder Mitarbeiter kann dort eigentverantwortlich Projekte beantragen und verwalten. Eine Beantragung ist nach dem Anlegen eines Logins möglich. Die Plattform ermöglicht:

  • gemeinsame Software-Entwicklung mit Bugtracker und Versionierung
  • gemeinsames Verwalten von Quellcode z.B. für das Schreiben von Anträgen und Papern in Latex
  • einfache Dokumentenverwaltung
  • Organisation von Aufgaben
Leistungsumfang & Optionen

Leistungsumfang:

Die Plattform bietet folgende Werkzeuge:

  • Foren
  • Bug-Tracker
  • Mailing-Listen
  • Aufgabenverwaltung
  • Dokumentenverwaltung
  • Umfragen
  • Quellcodeverwaltung mit CVS, GIT, Mercurial und SVN
  • Datei-Downloads
  • Mediawiki

Optionen:

Standardmäßig sind alle Projekte nach dem Einrichten private Projekte und können nicht von anderen (Personen, die nicht zum Projekt gehören) eingesehen werden. Dies kann durch den jeweiligen Projekt-Administrator geändert werden.

Beantragung & Berechtigung

Jeder Student und Mitarbeiter kann den Dienst nutzen. Für Mitarbeiter und Studenten der TU Dresden wird das zentrale ZIH-Login verwendet. Ein Zugang für Gäste ist ebenfalls möglich, dort muss sich jeder Nutzer ein Login selbst anlegen. Damit diese nicht mit den ZIH-Logins kollidieren, gibt es einen festgelegten Prefix für externe Logins.

Registrierung als neuer Nutzer

Projekt beantragen

Mitwirkungspflichten & Voraussetzungen

Zur Benutzung der Plattform ist ein Browser notwendig. Jeder Nutzer muss sich auf der Webseite zumindest einem eingeloggt haben (Externe müssen sich selbst ein Login anlegen) und kann dann an Projekten mitarbeiten. Die Beantragung/Administration von Projekten ist auf TU Dresden Mitarbeiter beschränkt.

Abrechnung / Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Dienstqualität (Bereitstellungs- /Supportzeiten / Status)

Bereitstellungszeiten:

Die Freigabe von beantragten Projekten erfolgt typischerweise innerhalb weniger Stunden.

Betriebs- und Supportzeiten:

Dienst in Betrieb? Betriebsstatus

Störung melden über den Servicedesk:

Telefon © ZIH
Name

Service Desk

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Andreas-Pfitzmann-Bau, Raum E036 Nöthnitzer Straße 46

01187 Dresden

Adresse postal

Postadresse:

Technische Universität Dresden Service Desk

01062 Dresden

work Tel.
+49 351 463-40000
fax Fax
+49 351 463-42328

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
08:00 - 19:00


 

Eigenverantwortung der Projektleiter

Derjenige, der ein Projekt beantragt, wird automatisch Leiter und Administrator dieses Projektes. Er kann und muss entscheiden, welche Nutzer noch zu dem Projekt hinzugenommen werden und wie die Rechteverteilung in dem Projekt stattfindet. Er kann ebenso weitere Nutzer zu Administratoren des Projektes ernennen.

Dauerhaftes Löschen von Projekten

Das dauerhafte Löschen eines Projektes bzw. eines Nutzer-Accountes kann nur durch das ZIH erfolgen. Bitte öffnen Sie dazu ein Ticket über das Service Desk.

Hinweis zum Datenschutz

Auf dem FusionForge-System liegen mehrere hundert GB an Daten, die sich aktuell über etwa 400 Projekte verteilen. Nicht alle davon sind für die Öffentlichkeit gedacht. Bitte überdenken und überprüfen Sie bei allen Projekten, bei denen Sie Administratoren/Eigentümer sind, die Zugriffsrechte.

Hauptsächlich geht es dabei um die Frage, inwieweit Informationen ohne Autorisierung auch durch Externe einsehbar sind, insbesondere für Google & Co. Bei OpenSource-Projekten ist das gewollt, dafür war die Software FusionForge auch primär gedacht. Aber schon bei Papern ist das meist nicht mehr gewollt. Projekte können in FusionForge versteckt werden.

Zur Verwaltung der anonymen Zugriffe loggen Sie sich bitte auf dem System ein, gehen zu Ihrem Projekt, wählen den Tab "Verwalten" und dann "Users and permissions". Dort sehen Sie auf der linken Seite die Projektmitglieder und auf der rechten Seite die verwendeten Rollen. Weiter unten auf der rechten Seite gibt es, insofern das genutzt wird, den Abschnitt "Currently used external roles". Darunter noch "Available external roles". Verlinkt man die aus der Liste auswählbare Rolle "Anonymous/not logged in (global role)" zu seinem Projekt, kann Ihr Projekt von der Welt eingesehen und durchforstet werden. Linken Sie die Rolle "Any user logged in (global role)" dazu, kann jeder eingeloggte Nutzer in Ihr Projekt schauen. Hinter jeder aktuell zum Projekt verlinkten Rolle gibt es einen "Unlink Role"-Button. Damit kann man einen solchen Zugriff unterbinden.

Neue Projekte werden per default als privat angelegt. Bitte überprüfen Sie aber auch hier nach dem Anlegen der Projekte die verlinkten Rollen.

Zu dieser Seite

ZIH Web
Letzte Änderung: 03.02.2017