Die Bereiche und Fakultäten der TU Dresden

Mehr Eigenständigkeit, mehr Synergien, mehr Interdisziplinarität, mehr Spielräume: Die 14 Fakultäten der Technischen Universität Dresden werden, geleitet von dieser Vision, unter dem Dach von fünf Bereichen neu organisiert. Nach dem Subsidiaritätsprinzip soll dadurch akademische Vielfalt gewährleistet und gleichzeitig die synergetischen Vorteile in Forschung, Lehre und Verwaltung genutzt werden. Die Neustrukturierung gliedert sich in drei Phasen: In der ersten Phase wurden im Mai 2012 fünf Bereiche als übergeordnete Einheiten zu den jeweiligen Fakultäten eingerichtet. In der nachfolgenden zweiten Phase erhalten die neu gebildeten Bereiche eine Verwaltungseinheit, die mit Funktionen und Kompetenzen ausgestattet ist, die vorher bei den Fakultäten oder der Zentralen Verwaltung liegen. Bei erfolgreicher Umsetzung sollen in der abschließenden dritten Phase die Bereiche vollständig mit den Rechten der Fakultäten ausgestattet werden.

Bereich Mathematik und Naturwissenschaften

Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften

Bereich Ingenieurwissenschaften

Bereich Bau und Umwelt

Bereich Medizin

Zu dieser Seite

Universitätsmarketing
Letzte Änderung: 08.08.2016