Struktur

Logo SPP1886 © isd Logo SPP1886 © isd
Logo SPP1886

© isd

Komplex Titel Leitung zugeordente Teilprojekte
A Datenmodelle, -akquisition, -assimilation TU Berlin
(Dr. Eigel, Prof. Hömberg, Prof. Petryna)
TP1, TP4, TP7, TP16, TP23
B Strukturen und numerischer Entwurf TU Dresden
(Prof. Graf, Prof. Kaliske)
TP1, TP2, TP5, TP6, TP7, TP9, TP10, TP11, TP13, TP14, TP15, TP19, TP21, TP23
C Interaktionen und multiphysikalisches Verhalten mit unscharfen Daten RU Bochum
(Dr. Freitag, Prof. Meschke)
TP5, TP6, TP8, TP12, TP13, TP17, TP18, TP20
D Effizienz, Ersatzmodelle und Reduktionsmethoden FAU Erlangen-Nürnberg
(Prof. Leyendecker, Prof. Steinmann, Prof. Willner)
TP3, TP4, TP8, TP10, TP11, TP12, TP14, TP15, TP16, TP17, TP18, TP21, TP23
E Bewertung TU München
(Prof. Bletzinger, Prof. Duddeck, Prof. Straub)
TP2, TP3, TP4, TP9, TP19, TP20

Komplex A: Datenmodelle, -akquisition, -assimilation

Neben der Entwicklung effizienter Vorgehensweisen der Datenakquisition sind für polymorphe Un­schär­­­fe­model­­lierungen folgende Aufgabenfelder relevant:

  • Entwickeln problemgerechter Beschreibungen für polymorphe Unschärfemodelle
  • Fortentwickeln der Methoden und Systematiken zum Akquirieren der Daten aus Expertenwissen
  • Fortentwickeln der Analysen für unscharfer Strukturcharakteristiken
  • Entwickeln von Modellen zur Assimilation unscharfer Größen

Komplex B: Strukturen und numerischer Entwurf

Solide numerische Strukturanalysen sind die Grundlage des Entwurfs. Konzepte für den numerischen En­twurf von Strukturen mit unscharfen Daten in den verschiedenen o.g. Inge­nieurdis­zi­­­­­plinen zielen auf:

  • Fortentwickeln von Strukturanalysen mit polymorph unscharfen Daten (orts- und zeitabhängig)
  • Formulieren und Lösen unscharfer Optimierungsaufgaben
  • Entwickeln von Lösungen für inverse Probleme

Komplex C: Interaktionen und multiphysikalisches Verhalten mit unscharfen Daten

Numerische Strukturentwürfe erfordern auch die Modellierung der signi­fi­kan­ten Interaktion und des multiphysikalischen Ver­haltens. Im SPP sollen dazu Beiträge mit unscharfen Datenmodellierungen ge­liefert werden:

  • Kopplung von Unschärfe auf verschiedenen Skalen für Raum und Zeit
  • Entwickeln von Methoden für die Erfassung unscharfer Interaktionen
  • Lösungsansätze für multiphysikalische Probleme mit unscharfen Daten

Komplex D: Effizienz, Ersatzmodelle und Reduktionsmethoden

Die Akzeptanz numerischer Entwurfsmethoden ist nur mit effizienten Vorgehensweisen erreichbar. Zu ent­wickeln sind demnach z.B.:

  • Methoden der Dimensionsreduktion
  • Approximationsmethoden für unscharfe Daten
  • Ersatzmodelle und Substrukturtechniken mit unscharfen Daten

Komplex E: Bewertung

Der numerische Entwurf von Strukturen auf der Basis unscharfer Daten und Informationen muss wissenschaftlich fundiert bewertet wer­den. Erwartet werden Forschungsbeiträge aus folgenden Gebieten:

  • Grundlagen zur Unschärfebewertung, Kalibrieren und Validieren unscharfer Maße
  • Methoden zur ingenieurgerechten Interpretation unscharfer Ergebnisse
  • Entwickeln entscheidungsunterstützender Systeme unter Berücksichtigung der Unschärfe

Zu dieser Seite

Marco Götz
Letzte Änderung: 11.07.2018