Studiengang Volkswirtschaftslehre (Master)

Informationen gültig bis Mai 2019, Änderungen vorbehalten.
Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit Vollzeitstudium
4 Semester
Regelstudienzeit Teilzeitstudium
8 Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Studiengebühren pro Semester
Semesterbeitrag, sowie gegebenenfalls Zweit- und Langzeitstudiengebühren
Studienart
Direktstudium
Studientyp
weiterführend
Bewerbungsmodalitäten für deutsche Studienbewerber und Bildungsinländer

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei mit Eignungsfeststellung
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Bewerbungszeitraum
1. Juni - 15. August
1. Dezember - 15. Februar
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Eignungsfeststellungsverfahren
Details siehe unten

Höhere Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei mit Eignungsfeststellung
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Bewerbungszeitraum
1. Juni - 15. August
1. Dezember - 15. Februar
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Bewerbungsmodalitäten für ausländische Studienbewerber

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei mit Eignungsfeststellung
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Bewerbungszeitraum Nicht-EU Bewerber (Wintersemester)
1. April - 31. Mai
Bewerbungszeitraum Nicht-EU Bewerber (Sommersemester)
1. Oktober - 30. November
Bewerbungszeitraum EU Bewerber (Wintersemester)
1. April - 15. Juli
Bewerbungszeitraum EU Bewerber (Sommersemester)
1. Oktober - 15. Januar
Bewerbungszeitraum für Studienvorbereitung (Wintersemester)
1. April - 31. Mai
Bewerbungszeitraum für Studienvorbereitung (Sommersemester)
1. Oktober - 30. November
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Eignungsfeststellungsverfahren
Details siehe unten

Inhaltsverzeichnis

Studienvoraussetzungen

Für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre sind alle Bewerber zugangsberechtigt, die einen Hochschulabschluss in Volkswirtschaftslehre besitzen und folgende besonderer Kenntnisse nachweisen können:

Geeignet ist,
a) wer den Abschluss Bachelor Wirtschaftswissenschaften mit einem Major im Bereich Volkswirtschaftslehre an der TU Dresden abgeschlossen hat oder
b) wer über einen als gleichwertig anerkannten Hochschulabschluss verfügt, für den mindestens 90% der Leistungen an einer staatlich anerkannten Hochschule erbracht wurden, und
c) wer den Erwerb von mindestens sich inhaltlich nicht überschneidenden 33 Leistungspunkten (ECTS) aus dem Gebiet der VWL sowie von mindestens 30 Leistungspunkten (ECTS) laut folgendem Katalog nachweisen kann:
• andere Bereiche der Wirtschaftswissenschaften (insbesondere Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeographie, Wirtschaftsgeschichte und Wirtschaftsinformatik) im Umfang von mindestens sich inhaltlich nicht überschneidenden 15 Leistungspunkten (ECTS),
• Mathematik, Statistik und quantitative/qualitative Verfahren im Umfang von mindestens sich inhaltlich nicht überschneidenden 15 Leistungspunkten (ECTS)

Eignungsfeststellungsverfahren

• Hinweise und Eignungsfeststellungsordnung auf der Seite der Fakultät

Sprachniveau Deutsch

Internationale Studienbewerber sowie deutsche Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung informieren sich bitte auf folgender Seite: erforderliche Sprachkenntnisse.

Hinweise zur Bewerbung

Liegt zum Zeitpunkt der Antragstellung der Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses noch nicht vor, wird der Bewerber auch dann in das Eignungsfeststellungsverfahren einbezogen, wenn bereits 80 % der durch den Hochschulabschluss erreichbaren Leistungspunkte aufgrund von abgeschlossenen Modulprüfungen oder auch der Abschlussarbeit und ggf. des Kolloquiums durch Bescheinigung der Herkunftshochschule (Prüfungsamt) nachgewiesen werden. Das entsprechende Formular finden Sie auf den Seiten des Immatrikulationsamtes.

Allgemeines zum Studiengang

Master VWL © Klaus Gigga Master VWL © Klaus Gigga
Master VWL

© Klaus Gigga

Der Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre vermittelt ein vertieftes Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge und Problemfelder auf nationaler und internationaler Ebene. Er bietet Ihnen eine methoden- und forschungsorientierte Ausbildung, welche die konkrete Anwendbarkeit nicht außer Acht lässt, kombiniert mit einer hohen Flexibilität bei der inhaltlichen Studiengestaltung.

Der Schwerpunkt „Economic Policy and Political Economy“ setzt sich mit ökonomischen Fragestellungen auseinander, die sich aus dem Einfluss des Staates in Wirtschaft und Gesellschaft ergeben. Der Schwerpunkt „Financial Economics and Global Markets“ vermittelt ein ökonomisches Verständnis der Effekte von Globalisierung und setzt sich mit Chancen und Risiken globaler Märkte auseinander. Hinzu kommen Ergänzungsmöglichkeiten durch betriebswirtschaftliche und weitere Schwerpunkte.

Studieninhalt

Der Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre umfasst einen Arbeitsaufwand von insgesamt 120 Leistungspunkten. Die Masterprüfung setzt sich neben der Masterarbeit (20 Leistungspunkte) aus Prüfungen in einem kleinen Pflichtbereich (20 Leistungspunkte) und einem umfangreichen Wahlpflichtbereich (80 Leistungspunkte) zusammen. Damit bietet dieser Studiengang eine sehr große Gestaltungsfreiheit, die Sie zur persönlichen Spezialisierung nutzen können.

Exemplarisch hierfür ist der Wahlpflichtbereich (80 Leistungspunkte), in dem Sie sehr frei aus einem großen Modulkatalog wählen können. Zu beachten ist dabei nur, dass mindestens 50 Leistungspunkte aus dem Bereich der Volkswirtschaftslehre stammen. Bis zu 30 Leistungspunkte können Sie aus einem vielfältigen Angebot betriebswirtschaftlicher, quantitativer sowie weiterer Bereiche wählen. Diese Flexibilität bei der Ergänzung der volkswirtschaftlichen Inhalte macht die individuelle Profilierung leicht. Auch ein Studienaufenthalt im Ausland ist so problemlos integrierbar.

In der Volkswirtschaftslehre stehen Ihnen im Wahlpflichtbereich die Module aus den Schwerpunkten „Economic Policy and Political Economy“ und „Financial Economics and Global Markets“ zur Verfügung.

Ein Schwerpunkt wird auf dem Zeugnis als Minor ausgewiesen, wenn Sie mindestens 20 Leistungspunkte in diesem Schwerpunkt erworben haben. Wurden mindestens 30 Leistungspunkte in einem Schwerpunkt gewählt, wird dieser als Major ausgewiesen.

ECONOMIC POLICY AND POLITICAL ECONOMY

Staat, Gesellschaft und Wirtschaft: Wie hängt das miteinander zusammen? Welche Probleme bringen diese Zusammenhänge mit sich? Und welche Lösungsansätze gibt es dafür? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der volkswirtschaftliche Schwerpunkt „Economic Policy and Political Economy“. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bestimmungsgründe und Eigenschaften von Staatseingriffen in Marktsysteme sowie deren ökonomische und gesellschaftliche Folgen. Die Module dieses Schwerpunkts befähigen Sie, zur Rolle des Staates im Wirtschaftsleben und zu aktuellen wirtschaftspolitischen Problemen kompetent und kritisch Stellung zu beziehen.

Module (Auswahl)
• Theorie des Sozialstaates
• Steuertheorie
• Bildungsökonomie
• Urban Economics
• Ressourcenökonomik
• Institutionenevolution

FINANCIAL ECONOMICS AND GLOBAL MARKETS

Eurokrise, Finanzkrise, Bankenkrise, Wirtschaftskrise – wer versteht da eigentlich noch die Zusammenhänge, Unterschiede und Ursachen? Die Antwort: Absolventen des Schwerpunkts „Financial Economics and Global Markets“. Sie besitzen den Überblick über die Besonderheiten globaler (Finanz-)Märkte und des internationalen Handels. Dieser Schwerpunkt untersucht, wie Volkswirtschaften weltweit miteinander verknüpft sind, worauf diese Verknüpfungen beruhen, und welche ökonomischen Konsequenzen sie nach sich ziehen. Somit sind Sie in der Lage, ein weites Spektrum an Fragestellungen – von unternehmerischen Herausforderungen in der globalen Wirtschaft bis hin zur Europapolitik – fundiert zu analysieren und Lösungsvorschläge zu entwickeln.

Module (Auswahl)
• Economics of European Integration
• Economics of Migration
• Neue Ökonomische Geographie
• Advanced International Trade
• International Financial Markets
• Economics of Multinational Enterprises

Zur Abrundung und Ergänzung Ihres volkswirtschaftlichen Profils können Sie Module im Umfang von maximal 30 Leistungspunkten aus den folgenden Schwerpunkten wählen: Accounting and Finance, Management und Marketing, Umweltmanagement und Energiewirtschaft, Learning and Human Resources Management, Operations and Logistics Management, Car Business Management, Statistik, Ökonometrie, Operations Research, Fremdsprache, Verkehrswirtschaft, Gesundheitswirtschaft, Wirtschaftspädagogik

Genauere Informationen zu diesen Schwerpunkten finden Sie auf den Fakultätsseiten des Studiengangs:

Der Pflichtbereich (20 Leistungspunkte) sorgt für einen optimalen Zugang zur wissenschaftlichen Forschung. Er vermittelt zu Studienbeginn die erforderlichen methodischen Grundlagenkenntnisse und bereitet mit dem Forschungsseminar auf die Masterarbeit (20 Leistungspunkte) vor.

Diese bildet nicht nur den Abschluss Ihres Studiums, sondern auch einen Einstieg in die eigenständige wissenschaftliche Forschung. Mit der Masterarbeit zeigen Sie, dass Sie in der Lage sind, eine Forschungsfrage selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Die Bearbeitungszeit beträgt 4 Monate.

Das Forschungsseminar dient der Vorbereitung auf die Masterarbeit und ist dieser zeitlich vorgeschaltet. Die Themen von Forschungsseminar und Masterarbeit werden in enger Absprache mit Ihrem Betreuer aufeinander abgestimmt.

Zur Modulbeschreibung

Struktur

Grundstruktur Master Volkswirtschaftslehre: Pflichtbereich 20 ECTS (Wissenschaftliche Methoden und Forschungsseminar), Wahlpflichtbereich 80 ECTS (Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Ergänzungen), Masterarbeit 20 ECTS

Auslandsaufenthalt

Lust auf ein Semester im Ausland? Auslandssemester, -praktika oder Sprachkurse – als Student/in profitieren Sie auf jeden Fall von einem Auslandsaufenthalt. Sie können Ihre Fach- und Sprachkenntnisse verbessern, Kontakte knüpfen, Freunde gewinnen, andere Kulturen kennenlernen und vieles mehr. Mehr Informationen gibt es auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes.

Doppelabschlüsse

In Kooperation mit folgenden Universitäten werden Doppelabschlüsse angeboten:

Nähere Informationen auf den Seiten der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Berufsfelder

Mit dem Master Volkswirtschaftslehre sind Sie für eine Vielzahl von verantwortungsvollen Tätigkeiten qualifiziert. Ihre Kenntnisse sind attraktiv für alle Arbeitgeber, die fundierte Analysen von gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen benötigen. Dies betrifft vor allem nationale und internationale Institutionen, aber auch größere Wirtschaftsunternehmen und den Journalismus.

Für Absolventinnen und Absolventen des Schwerpunkts in „Economic Policy and Political Economy” sind zudem vor allem der öffentliche Dienst, Verbände, Kammern und Gewerkschaften typische Arbeitgeber. Bei einer Schwerpunktsetzung in „Financial Economics and Global Markets“ spielen Nichtregierungsorganisationen sowie Banken und Versicherungen eine größere Rolle.

Ein guter bis sehr guter Masterabschluss befähigt zudem grundsätzlich zur Aufnahme eines Promotionsstudiums.

Gleich, ob Sie in die wirtschaftliche Praxis gehen wollen oder eine akademische Laufbahn anstreben: Sie erhalten bei uns eine ideale Vorbereitung auf Ihr späteres Berufsleben!

Studiendokumente

Die Amtlichen Bekanntmachungen der TU Dresden beinhalten alle veröffentlichten Ordnungen. Benutzen Sie die Suchmöglichkeiten, um die gewünschten Dokumente zu finden: Amtliche Bekanntmachungen

Zusätzlich sind die Ordnungen auf den Seiten der Fakultät auffindbar.

Kontakt

Immatrikulationsamt

Name

ServiceCenterStudium

Kontaktinformationen
Organisationsname

Admissions Office

Immatrikulationsamt

Postanschrift:

Postanschrift:

Technische Universität Dresden
Immatrikulationsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten:

Öffnungszeiten

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Name

Fachberater

Herr Michael Knoblach M.Sc.

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Postanschrift:

Postanschrift:

TU Dresden
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Dekanat
01062 Dresden

Sprechzeiten:

Bitte Termin vereinbaren bzw. Sprechzeiten beachten.

Akademisches Auslandsamt

Name

Akademisches Auslandsamt

Kontaktinformationen
Organisationsname

International Office

Akademisches Auslandsamt

Postanschrift:

Postanschrift:

TU Dresden
Akademisches Auslandsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten:

Öffnungszeiten

Weitere Informationen

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 24.04.2018