Studiengang Nanoelectronic Systems (Master)
akkreditiert

Informationen gültig bis Mai 2019, Änderungen vorbehalten.
Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit Vollzeitstudium
4 Semester
Regelstudienzeit Teilzeitstudium
8 Semester
Unterrichtssprache
Englisch
Studiengebühren pro Semester
Semesterbeitrag, sowie gegebenenfalls Zweit- und Langzeitstudiengebühren
Studienart
Direktstudium
Studientyp
weiterführend
Bewerbungsmodalitäten für deutsche Studienbewerber und Bildungsinländer

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei mit Eignungsfeststellung
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungszeitraum
1. Juni - 15. Juli
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Eignungsfeststellungsverfahren
Details siehe unten

Höhere Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Bewerbungszeitraum (Wintersemester)
1. Juni - 15. September
Bewerbungszeitraum (Sommersemester)
1. Dezember - 15. März
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Bewerbungsmodalitäten für ausländische Studienbewerber

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei mit Eignungsfeststellung
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungszeitraum Nicht-EU Bewerber
1. April - 31. Mai
Bewerbungszeitraum EU Bewerber
1. April - 15. Juli
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Eignungsfeststellungsverfahren
Details siehe unten

Inhaltsverzeichnis

Studienvoraussetzungen

• Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss auf den Gebieten Elektrotechnik, Informationssystemtechnik, Informatik, Physik oder äquivalenten Fachgebieten,
• Beherrschung der englischen Sprache auf dem Niveau C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Ausnahme Muttersprachler), Erläuterungen zu den geforderten Sprachkenntnissen,
• Fachkenntnisse in:
- Höherer Mathematik (Differential- und Integralrechnung mit mehreren Variablen, Wahrscheinlichkeitsrechnung),
- digitaler und analoger Schaltungstechnik,
- elektrischen und magnetischen Feldern,
- Systemtheorie,
- Aufbau und Funktionsweise elektronischer Bauelemente und
- objektorientierter Programmierung.

Eignungsfeststellungsverfahren

• Hinweise auf der Seite der Fakultät
• Studien- und Eignungsfeststellungsordnung auf der Seite der Fakultät

Hinweise zur Bewerbung

Liegt zum Zeitpunkt der Antragstellung der Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses noch nicht vor, wird der Bewerber auch dann in das Eignungsfeststellungsverfahren einbezogen, wenn bereits 80 % der durch den Hochschulabschluss erreichbaren Leistungspunkte aufgrund von abgeschlossenen Modulprüfungen oder auch der Abschlussarbeit und ggf. des Kolloquiums durch Bescheinigung der Herkunftshochschule (Prüfungsamt) nachgewiesen werden. Das entsprechende Formular finden Sie auf den Seiten des Immatrikulationsamtes.

Allgemeines zum Studiengang

Die fortschreitende Miniaturisierung in der Mikroelektronik führt aktuell zu Systemen, die eigentlich als nanoelektronische Systeme bezeichnet werden müssten. Solche Systeme bieten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, doch deren Entwurf und Realisierung wird immer komplexer. Diese Tatsache war die Motivation für die Einrichtung des Masterstudiengangs "Nanoelectronic Systems". Dieser Studiengang konzentriert sich auf drei Schwerpunkte:

• Technologien für nanoelektronische Systeme,
• Entwurf nanoelektronischer Systeme,
• Anwendungen nanoelektronischer Systeme.

Die Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen diesen Schwerpunkten werden dabei ebenfalls mit betrachtet. Weiterhin hat das Thema Ressourceneffizienz in allen drei Schwerpunkten einen besonderen Stellenwert. Der Studiengang konzentriert sich hierbei nicht nur auf die traditionelle Skalierung ("More Moore"), sondern auch auf Ideen und Konzepte für "More than Moore" und "Beyond Moore".

Die praktische Ausbildung, welche parallel zu der theoretischen Ausbildung angeboten wird, vermittelt Fachkenntnisse und Kompetenzen, welche im Rahmen von Praktika, der Projektarbeit und der Master-Arbeit angewendet werden können. Die Master-Arbeit kann dabei in einem Unternehmen oder einer Forschungseinrichtung durchgeführt werden.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiengangs sind Sie bereit, Forschungaufgaben an einer Universität oder in einer FuE-Abteilung eines Unternehmens im Bereich modernster Technologien zu übernehmen.

Studieninhalt

Das Masterstudium hat einen Umfang von vier Semestern. Die ersten drei Semester sind für Kurse reserviert. Im vierten Semester fertigen die Studenten die Master-Arbeit an und verteidigen diese zum Abschluss.

Das Kursprogramm besteht aus acht Pflichtmodulen, darunter im dritten Semester das Modul "Projektarbeit“ als ein Praktikum. Die Pflichtmodule des Studiengangs umfassen Themen aus allen drei Schwerpunkten des Masterprogramms. Das Modul "Lab Sessions" enthält ein Programmierungs- und Einführungspraktikum sowie ein Halbleitertechnologiepraktikum.

Zusätzlich zu den Pflichtmodulen müssen die Studierenden für einen erfolgreichen Abschluss des Studiums Wahlpflichtmodule mit einem Umfang von mindestens 38 Leistungspunkten auswählen und erfolgreich abschließen. Die Liste der Wahlpflichtmodule enthält wieder Module aus allen drei Schwerpunkten des Studiums sowie nicht-technische Module.

Zur Modulbeschreibung

Auslandsaufenthalt

Lust auf ein Semester im Ausland? Auslandssemester, -praktika oder Sprachkurse – als Student/in profitieren Sie auf jeden Fall von einem Auslandsaufenthalt. Sie können Ihre Fach- und Sprachkenntnisse verbessern, Kontakte knüpfen, Freunde gewinnen, andere Kulturen kennenlernen und vieles mehr. Mehr Informationen gibt es auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes.

Doppelabschlüsse

In Kooperation mit folgenden Universitäten werden Doppelabschlüsse angeboten:

Nähere Informationen auf den Seiten des BIOTEC

Studiendokumente

Die Amtlichen Bekanntmachungen der TU Dresden beinhalten alle veröffentlichten Ordnungen. Benutzen Sie die Suchmöglichkeiten, um die gewünschten Dokumente zu finden: Amtliche Bekanntmachungen

Zusätzlich sind die Ordnungen auf den Seiten der Fakultät auffindbar.

  • Eignungsfeststellungsordnung
  • Studienordnung
  • Prüfungsordnung

... finden Sie auf der entsprechenden Fakultätsseite.

Kontakt

Immatrikulationsamt

Name

ServiceCenterStudium

Kontaktinformationen
Organisationsname

Admissions Office

Immatrikulationsamt

Postanschrift:

Postanschrift:

Technische Universität Dresden
Immatrikulationsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten:

Öffnungszeiten

Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Name

Fachberaterin

Frau Dipl.-Phys. Manuela Tetzlaff

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Besucheradresse:

Besucheradresse:

Barkhausen-Bau (BAR), Helmholtzstr. 18, Raum 161

Postanschrift:

Postanschrift:

TU Dresden
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Master Nanoelectronic Systems
01062 Dresden

Sprechzeiten:

Bitte Termin vereinbaren bzw. Sprechzeiten beachten.

Akademisches Auslandsamt

Name

Akademisches Auslandsamt

Kontaktinformationen
Organisationsname

International Office

Akademisches Auslandsamt

Postanschrift:

Postanschrift:

TU Dresden
Akademisches Auslandsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten:

Öffnungszeiten

Weitere Informationen

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 24.04.2018