Studiengang Bauingenieurwesen (Diplom)
akkreditiert

Informationen gültig bis Mai 2018, Änderungen vorbehalten.
Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit Vollzeitstudium
10 Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Studiengebühren pro Semester
keine Gebühren zuzüglich zum Semesterbeitrag
Studienart
Direktstudium
Studientyp
grundständig
Bewerbungsmodalitäten für deutsche Studienbewerber und Bildungsinländer

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungszeitraum
1. Juni - 15. September
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich

Höhere Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Bewerbungszeitraum (Wintersemester)
1. Juni - 15. September
Bewerbungszeitraum (Sommersemester)
1. Dezember - 15. März
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich
Bewerbungsmodalitäten für ausländische Studienbewerber

1. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung
zulassungsfrei
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungszeitraum Nicht-EU Bewerber
1. April - 15. Juli
Bewerbungszeitraum EU Bewerber
1. April - 15. Juli
Bewerbungszeitraum für Studienvorbereitung (Wintersemester)
1. April - 15. Juli
Bewerbungszeitraum für Studienvorbereitung (Sommersemester)
1. Oktober - 15. Januar
Bewerbungsportal
So bewerben Sie sich

Inhaltsverzeichnis

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung.

Sprachniveau Deutsch

Internationale Studienbewerber sowie deutsche Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung informieren sich bitte auf folgender Seite: erforderliche Sprachkenntnisse.

Informationen zum Studienkolleg

Studienbewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung, welche gemäß der Bewertungsrichtlinien der KMK keinen direkten Hochschulzugang in Deutschland ermöglicht, müssen vor Studienbeginn ein Studienkolleg besuchen. Hier können Sie die fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung erwerben. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten zum Studienkolleg.
Der ausgewählte Studiengang ist folgendem Schwerpunktkurs am Studienkolleg zugeordnet:
T-Kurs

Allgemeines zum Studiengang

Das Bauingenieurwesen ist eine der traditionsreichsten Ingenieurausbildungen. Bauingenieure gestalten und bewahren den Lebensraum des Menschen.
Das Studium umfasst Konzeption, Planung, Konstruktion, Berechnung, Herstellung und Betrieb von Bauwerken des Hoch-, Tief- und Wasserbaus unter Einbeziehung des Umweltschutzes, der Computersimulation und energetischer Aspekte. Durch eine umfassende mathematisch-naturwissenschaftliche sowie anwendungsorientierte Ausbildung werden die Studierenden für alle Bereiche des Bauwesens, aber auch für Forschung und Entwicklung sowie Behördentätigkeit vorbereitet. Durch die Wahl von drei Modulen können die Studierenden bereits im fünften und sechsten Semester verschiedene Richtungen einschlagen, die sie dann im Vertiefungsstudium vervollkommnen.
Mit der ESTP in Paris, der INSA in Strasbourg und der Università degli Studi di Trento existieren besondere Vereinbarungen für Doppeldiplom-Studiengänge. Der Studiengang wird auch als Fernstudium angeboten.

Studieninhalt

Grundstudium (1. - 3. Semester)
Das Grundstudium beinhaltet ingenieurwissenschaftliche Grundlagen mit theoretischen und praxisbezogenen Inhalten: Baukonstruktion, Bauphysik, Technische Mechanik, Mathematik, Bauinformatik, Baustoffkunde, Vermessungskunde, Umweltwissenschaften und Betriebswirtschaft. Es wird mit dem Vordiplom abgeschlossen.

Hauptstudium (4. - 10. Semester)
Das Hauptstudium umfasst das Grundfach- und Vertiefungsstudium - 23 Module als Pflicht- bzw.
Wahlpflichtmodule einschließlich Allgemeiner Qualifikation, Projektarbeit und Diplomarbeit.
Im Grundfach- und Vertiefungsstudium erfolgt die Vermittlung einer gemeinsamen Basis für die spätere Vertiefung und speziellen Wissens im Sinne einer Vertiefung. Den Studierenden werden Grundlagen aller nachfolgend genannten Vertiefungsrichtungen vermittelt:

• Konstruktiver Ingenieurbau: Hier lernen Sie, komplexe Aufgaben im Hoch-, Brücken- und Grundbau zu lösen.
• Stadtbauwesen und Verkehr: Hier lernen Sie, komplexe Aufgaben des Verkehrswesens sowie der Planung und Ausführung der stadttechnischen Infrastruktur zu lösen.
• Baubetriebswesen: Neben technischem Wissen erhalten Sie kaufmännische und juristische Kenntnisse, um komplexe Bauaufgaben in leitender Funktion zu entwickeln, zu leiten, zu überwachen und zu managen.
• Wasserbau und Umwelt: Sie erwerben vertiefte Kenntnisse in der Gestaltung, der hydraulischen und konstruktiven Bemessung sowie über den Betrieb wasserbaulicher und -wirtschaftlicher Anlagen. Geotechnische und ökologische Fragestellungen werden in die Ausbildung mit einbezogen.
• Computational Engineering: Computational Engineering steht für die numerische Simulation des Verhaltens von Strukturen im Ingenieurwesen. Wesentliche Charakteristika dieser Vertiefung sind ihre Komplexität, Interdisziplinarität und Universalität.
• Gebäude-Energie-Management: Die modifizierte Vertiefung Gebäude-Energie-Management (GEM) wird den zunehmend komplexen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht und ist ein Beitrag zur Verantwortung der Bauingenieure in Bezug auf höhere Anforderungen bei der Planung und dem Bau von Gebäuden.

Praktikum: Ein bauhandwerkliches Praktikum im Umfang von insgesamt 8 Wochen muss bis zu Beginn des 4. Fachsemesters nachgewiesen werden. Es wird empfohlen, einen Teil des Praktikums vor dem Studium zu absolvieren.

Die Fakultät Bauingenieurwesen hat sich bewusst für die Beibehaltung des weltweit anerkannten akademischen Grades Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.) entschieden. Der Studiengang ist durch seinen modularen Aufbau national und international passfähig.

Der Diplom-Studiengang Bauingenieurwesen bietet auch die Möglichkeit, parallel zum Studium eine Ausbildung als Facharbeiter im Bauberuf zu durchlaufen. Absolventen des „Kooperativen Studiums“ erwerben somit neben ihrem akademischen Abschluss einen Berufsabschluss gemäß den Vorgaben der Handwerkskammer. Nähere Informationen zum Ablauf und zur Bewerbung finden Sie auf der Homepage der Fakultät Bauingenieurwesen.

Zur Modulbeschreibung

Besonderheiten

Der Studiengang Bauingenieurwesen wird als Bachelor-Studiengang im Fernstudium angeboten.

STUDIENVORBEREITUNG
Für den optimalen Einstieg in das Studium bietet Ihnen die TU Dresden die wichtigsten Inhalte der Fächer Mathematik und Physik kompakt zusammengefasst und interaktiv aufbereitet als Online-Vorbereitungskurse an. Damit können Sie sich zu jeder Zeit und von überall aus in Ihrem eigenen Lerntempo vorbereiten.
In zahlreichen Übungen und Testaufgaben können Sie prüfen, ob Sie alles verstanden haben. Unsere Tutor(innen) beantworten Ihre Fragen zum Lernstoff sowohl per E-Mail als auch im Forum. Der Kurs richtet sich an Schüler/innen der 11. und 12. Klasse sowie an Studienanfänger/innen.
Die Nutzung ist selbstverständlich kostenlos.
Weitere Informationen zur Nutzung und die Links zu den Online-Kursen finden Sie auf dein-Studienerfolg.

Doppelabschlüsse

In Kooperation mit folgenden Universitäten werden Doppelabschlüsse angeboten:

Nähere Informationen auf den Seiten der Fakultät Bauingenieurwesen.

Pflichtpraktikum während des Studiums

8 Wochen (Näheres siehe oben unter "Studieninhalt")

Berufsfelder

Ingenieure des Konstruktiven Ingenieurbaus werden als Tragwerksplaner in der Entwurfs- und Genehmigungsplanung oder in der Objektüberwachung (Bauüberwachung) eingesetzt; sie arbeiten als Gutachter oder Sachverständige, in Ingenieurbüros und Baufirmen, Prüfinstituten oder in der öffentlichen Verwaltung. Neben der Neuerrichtung von Bauwerken bietet die Sanierung und Umnutzung der Bausubstanz ein stark wachsendes Betätigungsfeld.

Wasserbauer sind an der Entwicklung von Siedlungen, Landwirtschaft, Industrie und sowie an der naturnahen Gestaltung von Fließ- und Standgewässern beteiligt und führen bauliche Aktivitäten im und am Gewässer zum Zweck der Trinkwasserversorgung, der Speicherung, der Energiegewinnung, der verkehrlichen Nutzung, des Hochwasserrisikomanagements, des Wassertransports u.v.m. aus. Sie sind in Planungsteams, in Behörden oder im leitenden operativen Bereich der Baustelle tätig.

Ingenieure des Baubetriebswesens sind die Generalisten, welche die Baumaßnahmen konkret realisieren und die Vielzahl der am Bau Beteiligten koordinieren. Sie sind in der Lage, komplexe Bauaufgaben in leitender Funktion im Unternehmen, im Ingenieurbüro, in Behörden, bei Bauträgern, bei Investoren oder auch in Banken zu entwickeln, zu leiten, zu überwachen und zu managen.

Die Vertiefung Stadtbauwesen und Verkehr ermöglicht Tätigkeiten im Bereich Gestaltung und Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur mit zuverlässiger Funktionalität auf höchstem Sicherheitsstandard. Wirtschaftliche Gesichtspunkte sowie die Umwelt- und Ressourcenschonung sind dabei von herausragender Bedeutung.

Computational Engineering befähigt zum Modellieren und Simulieren: z. B. die Verteilung der Kräfte in einem Bauwerk, das Stabilitätsverhalten von Hochhäusern, die Wirkung von Erdbeben auf Tragwerke, das Fließen des Grundwassers im Boden, den Verlauf einer Hochwasserwelle oder das Sprengen einer Brücke. Diese speziellen Kenntnisse eröffnen den Absolventen die Hightech-Welt auch in anderen Disziplinen.

Gebäude-Energie-Manager sind zwischen den klassischen Feldern der Architektur und des Bauingenieurwesens angesiedelt und setzen sich ebenso mit ökologischen Fragestellungen zum Klimaschutz auseinander und tragen zum Klimaschutz (z. B. energetische Sanierungen von Gebäuden) bei. Einsatzfelder bieten sich bei großen Planungsbüros, als Bauherren und im Facility Management.

Die Absolventen aller Vertiefungen sind ebenso hervorragend in Forschung und Entwicklung einsetzbar.

Studiendokumente

Die Amtlichen Bekanntmachungen der TU Dresden beinhalten alle veröffentlichten Ordnungen. Benutzen Sie die Suchmöglichkeiten, um die gewünschten Dokumente zu finden: Amtliche Bekanntmachungen

Noch nicht in den Amtlichen Bekanntmachungen veröffentlichte Ordnungen sind auf den Seiten der Fakultät einsehbar.

  • Prüfungsordnung
  • Studienordnung

... finden Sie auf der entsprechenden Fakultätsseite.

Kontakt

Zentrale Studienberatung

Name

Studienberater

Herr Dipl.-Phys. Michael Rockstroh

Kontaktinformationen
Organisationsname

Central Student Information and Counselling Service

Zentrale Studienberatung

Fakultät Bauingenieurwesen

Name

Fachberater

Herr Dr.-Ing. Torsten Heyer

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fakultät Bauingenieurwesen

Fakultät Bauingenieurwesen

Adresse

Postanschrift

TU Dresden
Fakultät Bauingenieurwesen
01062 Dresden

Immatrikulationsamt

Name

ServiceCenterStudium

Kontaktinformationen
Organisationsname

Admissions Office

Immatrikulationsamt

Adresse

Postanschrift

Technische Universität Dresden
Immatrikulationsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Öffnungszeiten

Akademisches Auslandsamt

Name

Akademisches Auslandsamt

Kontaktinformationen
Organisationsname

International Office

Akademisches Auslandsamt

Adresse

Postanschrift

TU Dresden
Akademisches Auslandsamt
01062 Dresden

Sprechzeiten :
Öffnungszeiten

Weitere Informationen

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 18.08.2017