08.09.2017

DRESDEN-concept-Ausstellung in Wrocław

DRESDEN-concept Wissenschaftsausstellung © René Jungnickel DRESDEN-concept Wissenschaftsausstellung © René Jungnickel
DRESDEN-concept Wissenschaftsausstellung

© René Jungnickel

Die internationale Tour der Wissenschaftsausstellung des Verbundes DRESDEN-concept (DDc) geht weiter: Am 22. September 2017 wird die Ausstellung auf dem „Plac Solny“ (Salzmarkt), dem zentralen Platz im polnischen Wrocław (Breslau), eröffnet und informiert für drei Wochen die dortige Bevölkerung und die Besucher der Stadt über die Dresdner Wissenschaftslandschaft.

Neben dem DDc-Vorstandsvorsitzenden und Rektor der TU Dresden (TUD), Prof. Hans Müller-Steinhagen, reisen auch das TUD-Rektorat, der Staatssekretär des sächsischen Wissenschaftsministeriums, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden und zahlreiche weitere Direktoren der DDc-Partnereinrichtungen an. Der Wrocławer Stadtpräsident sowie die Rektoren der fünf Wrocławer Universitäten werden ebenfalls vor Ort sein.

Die Ausstellungseröffnung schließt an den erstmalig stattfindenden Sächsisch-Polnischen Innovationstag in Wrocław an. Zum Thema „Elektromobilität“ referieren am 21. und 22. September 2017 Wissenschaftler, Unternehmer und Transferakteure aus Polen und Sachsen.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 25.09.2017