Homepage of Technische Universität Dresden

Personal tools
Home » Studies » Organisation of studies » Changing courses/subjects
Sections

This document is not available in the language you requested. It is therefore shown in Deutsch
Translated versions are available in following languages: Deutsch

Studiengang-/Fachwechsel innerhalb der TU Dresden

[Gesetzliche Grundlage]
[Wann liegt ein Studiengangs-/Fachwechsel vor?]
[Welche Bewerbungsfristen gelten?]
[Wie muss ich mich bewerben?] Welche Unterlagen sind einzureichen?
[Was muss vor Abgabe des Antrages beachtet werden?]
[Muss ich mich im alten Studiengang zurückmelden (=Semesterbeitragsüberweisung), wenn ich einen Studiengangswechsel beantragt habe?]

 

Gesetzliche Grundlage

Immatrikulationsordnung der TU Dresden (ImmaO) 

Wann liegt ein Studiengangs-/Fachwechsel vor?

Ein Studiengangswechsel liegt immer dann vor, wenn

  • das/ein Studienfach,
  • der angestrebte Abschluss oder
  • die Studienform (Direkt-/Fernstudium)

geändert werden soll. Das betrifft auch Studenten, die einen Studiengang erfolgreich abgeschlossen haben und ein zweites Studium (z.B. Master) anschließen möchten.

 

Welche Bewerbungsfristen gelten?

Für einen Wechsel gelten die allgemein gültigen Bewerbungsfristen für zulassungsfreie und zulassungsbeschränkte (Nc-) Studiengänge. Es ist zu beachten, dass in einigen Studiengängen abweichende Anmeldefristen zur Teilnahme an  Eignungsfeststellungsverfahren gelten. Bitte entnehmen Sie diese Fristen den Studiengangsdaten in unserem Studieninformationssystem.

 

Wie muss ich mich bewerben? Welche Unterlagen sind einzureichen?

Die Bewerbung für einen Studiengangswechsel erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal wie eine Neubewerbung. Allein Studierende, die innerhalb eines Mehrfachstudienganges (z.B. im Lehramt) ein einzelnes Fach wechseln möchten, müssen Ihren Antrag noch in schriftlicher Form einreichen.

Am Ende der Online-Bewerbung erhält jeder Bewerber über einen Ausdruck Informationen, welche Unterlagen in welchem Studiengang einzureichen sind. Bewerber, die ein Wechsel in ein höheres Fachsemester beantragen, müssen rechtzeitig daran denken, eine Bescheinigung über angerechnete Fachsemester (>Anrechnungsbescheinigung) beim  zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden (über das Prüfungsamt) zu beantragen. Hinweise dazu finden Sie auf unserer Internetseite: Hinweise zur Beantragung der Anrechnungsbescheinigung). I.d.R. sollte die Beantragung der Anrechnungsbescheinigung mindestens 6 bis 8 Wochen vor dem Bewerbungsschluss erfolgen.

 

Was muss vor Abgabe des Antrages beachtet werden?

Bei einem Wechsel innerhalb der TU Dresden ist eine Exmatrikulation im vorhergehenden Studiengang nicht erforderlich. Exmatrikulieren lassen sollte sich nur der Studierende, welcher die Universität gänzlich verlassen möchte. BAföG-Empfänger sollten beachten, dass Studiengangs-/Fachwechsel nur unter bestimmten Vorausetzungen gefördert werden. Bitte erkundigen Sie sich dazu vorher rechtzeitig im BAföG-Amt.

 

Muss ich mich im alten Studiengang zurückmelden (=Semesterbeitragsüberweisung), wenn ich einen Studiengangs-/Fachwechsel beantragt habe?

Sofern ein Wechsel in einen zulassungsfreien Studiengang bzw. in ein freies Fach beantragt wird, muss der Semesterbeitrag erst nach Abgabe des Antrags im Immatrikulatonsamt überwiesen werden. Bei einem Wechsel in einen zulassungsbeschränkten Studiengang (Fach), ist die Überweisung des Semesterbeitrages erst auszulösen, wenn der Bewerber den Bescheid über die Zulassung erhalten hat. Die Rückmeldefrist verlängert sich in diesem Fall um die im Bescheid angegebene Frist. Wurde bereits ein Semesterbogen mit dem alten Studiengang/ der alten Fächerkombination zugesandt, ist dieser zu vernichten. Sie erhalten den neuen Semesterbogen mit dem aktuellen Studiengang/der aktuellen Fächerkombination im Imma-Amt auf postalischen weg. Der Studentenausweis gilt in dem Fall weiter, da er keine Angaben zum Studiengang enthält.

Last modified: 08.07.2014 15:57
Author: Immatrikulationsamt

Contact