Zentrale Verwaltung von PC-Arbeitsplätzen / PC-Pools mit ZIH-Betriebsmodell

Das ZIH stellt sein Betriebsmodell für die zentralen PC-Pools und sein Mitarbeiternetz auch zum Betrieb eigener PC-Pools oder Domänen zur Verfügung.  Die Umgebung nutzt das ZIH-Login und kann als Mitarbeiter-Domäne (mit persönlichem Benutzer-Profil) und/oder PC-Pool-Domäne (Nutzung eines unveränderlichen PoolUser-Profils) betrieben werden. Die Installation und Konfiguration der PCs erfolgt dabei von einer zentralen, selbst zu betreibenden Stelle, die auf die vom ZIH zur Verfügung gestellten Mechanismen zum Software-Deployment inkl. Software-Repositories zurückgreift.

Leistungsumfang & Optionen

Bereitstellung der Anmeldung mit ZIH-Login über den Aufbau einer
Vertrauensstellung (Windows-Trust) zwischen der  eigenen Domäne und der zentralen ZIH-Windows-Domäne.

Weitere enthaltene Dienste, die dann selbst zu betreiben sind:

  • WSUS-Updateserver
  • Sophos-Updateserver
  • Windows-Deployment-Server (System)
  • WPKG-Service zum Software-Deployment & -Update

Optionen

  • Die Variante "Mitarbeiter-Domäne" bedient Mitarbeiter (Persönliches Windows-Profil)
  • Die Variante "PC-Pool" bietet Login-Möglichkeit für alle ZIH-Accounts und die Nutzung der installierten Software unter Beachtung der Lizenzbestimmungen. Die lokalen Profiländerungen, werden bei der Abmeldung dann nicht gesichert.
  • Ein Mischbetrieb ist möglich.
Beantragung & Berechtigung

Beantragungsberechtigt sind Institute und Einrichtungen der TUD.
Grundlage bildet eine anzumeldende Beratung im ZIH (über Service Desk).
Die Beantragung erfolgt aktuell noch über das IDM-Antragsformular, welches an den Service-Desk geschickt wird. 

Mitwirkungspflichten & Voraussetzungen
  • Netzwerk: vLAN für Instituts-Domäne hinter Firewall, Implementation des Firewall-Regelsatzes
  • Windows: Vorhandensein von 2 Domänen-Controllern und 1 Service-Server (virtuell oder physisch, im Institut oder im ZIH als virtuelle Maschine)
  • Software: Vorhandensein aller Lizenzen für die einzusetzende Anwendungssoftware - Microsoft-Produkte sind weitestgehend über den Landesvertrag abgedeckt
  • Das zuständige Administrationspersonal in der Einrichtung muss über solide Kenntnisse bzgl. Windows-Server & -Domänen-Administration verfügen.
  • Die funktionierende Domäne wird an diese Administration zum Betrieb übergeben.
  • Bei Problemen steht das ZIH beratend zur Verfügung.
  • Zur Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Modells sowie bei der Zulieferung von Bausteinen (Installationsmodule für eingesetzte Anwendungssoftware) sind alle Administrierenden aufgerufen - es wird ein zentrales Software-Repository aufgebaut.
Abrechnung / Kosten
  • Der Dienst ist kostenfrei
  • evtl. anfallende Kosten für eigene Server und Softwarelizenzen sind selbst zu tragen
Dienstqualität (Bereitstellungs- /Supportzeiten / Status)

Bereitstellungszeiten

Die Bereitstellung erfolgt in Kooperation mit den lokalen Administrierenden. Es ist ein Einrichtungszeitraum von min. einer Woche, typischerweise 2-4 Wochen einzuplanen.

Betriebszeit/-Status

Rund um die Uhr verfügbar

Supportzeiten

Telefon © ZIH
Name

Service Desk

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Andreas-Pfitzmann-Bau, Raum E036 Nöthnitzer Straße 46

01187 Dresden

Adresse postal

Postadresse:

Technische Universität Dresden Service Desk

01062 Dresden

work Tel.
+49 351 463-40000
fax Fax
+49 351 463-42328

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
08:00 - 19:00

Zu dieser Seite

ZIH Web
Letzte Änderung: 28.09.2016