Gäste im WLAN

Einrichten von Gastlogins für das Wireless LAN der TU Dresden

Ab sofort ist es möglich, dass Mitarbeiter der TU Dresden für ihre Gäste Logins im Wireless LAN einrichten. Die Gültigkeit der Gastlogins beträgt maximal 30 Tage. Es kann nur das unverschlüsselte Funknetz VPN/WEB benutzt werden. Die Gastlogins haben immer die Form login@gast, wobei login frei gewählt werden kann. Dopplungen werden automatisch erkannt und abgelehnt. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und darf nur aus alphanumerischen Zeichen, dem Binde- und dem Unterstrich bestehen. Sie erhalten nach dem Anlegen des Gastlogins auch die Möglichkeit Zugangshinweise für Ihren Gast auszudrucken.

Für die Verwendung der Gastlogins gilt die  IT-Ordnung der TU Dresden.

Zum Eintragen von Gastlogins benötigen Sie Ihr ZIH Login. Die Zuordnung zwischen dem ZIH Login und dem Gastlogin wird durch uns gespeichert.

Nutzung des Funknetzes

Suchen Sie bitte nach dem Funknetz VPN/WEB. Wenn dieses Funknetz nicht gefunden wird, ist kein Netzzugang möglich. Verbinden Sie sich mit diesem Funknetz. Wenn Sie dann mit Ihrem Browser eine beliebige Webseite aufrufen, erscheint die Loginseite des Funknetzes. Jetzt geben Sie Ihr Gastlogin und Passwort ein und klicken auf Login . Danach können Sie den Internetzugang benutzen.

Es gelten folgende Einschränkungen und Hinweise:

  • es können keine Serverdienste angeboten werden
  • es sind keine Verbindungen zu Windows Dateifreigaben möglich
  • für den Mailversand per SMTP ist der Port 587 zu benutzen
  • die Datenübertragung erfolgt unverschlüsselt und kann somit abgehört werden, es können aber eigene Verschlüsselunssysteme (z.B. ssh, https, VPN ) verwendet werden

Nutzungsbedingungen für den Mitarbeiter, der die Gast-Logins einrichtet

Nutzungsbedingungen:
Mir ist bekannt, dass:

  • durch das ZIH keine personenbezogenen Informationen des Gastes verarbeitet werden,
  • das Gast-Login zur Gültigkeitszeit meiner Benutzerkennung im ZIH und damit meiner Person zugeordnet wird,
  • die Einrichtung eines Gast-Logins ausschließlich zu dienstlichen Zwecken zulässig ist,
  • die Einrichtung eines Gast-Logins ausschließlich für natürliche Personen zulässig. Weiteres regelt die IT-Ordnung der TU Dresden.
  • ich das Gast-Login nur einer natürlichen Person zuweisen darf und Gruppen-Accounts nicht erlaubt sind,
  • ich das Gast-Login nur auf ausdrücklichen Wunsch des Gastes und mit seiner Kenntnis erzeugen darf,
  • ich dem ZIH zur Gültigkeitszeit des Gast-Logins jederzeit Auskunft darüber geben kann, welcher natürlichen Person ich einen Gast-Login eingerichtet habe
  • ich verpflichtet bin die Angaben zur Person des Gastes nicht für andere Zwecke zu verarbeiten und sie weder an Dritte zu übermitteln noch Dritten zur Kenntnis geben darf,
  • ich sowohl technisch als auch organisatorisch sicherzustellen habe, dass eine unbefugte Verarbeitung und Nutzung der bei mir verarbeiteten personenbezogenen Daten des Gastes nicht möglich ist,
  • ich verpflichtet bin, personenbezogene Daten des Gastes nach Ablauf des Gast-Logins unverzüglich zu löschen,
  • ich den Gast auf die Bestimmungen der IT-Ordnung hinzuweisen und ihn auf die Einhaltung dieser Bestimmungen zu verpflichten habe,
  • ich den Gast verpflichten muss, dass er die ihm im Zuge der Nutzung des Gast-Logins zur Kenntnis gelangten internen und personenbeziehbaren Informationen der TU Dresden, die nicht öffentlich sind, vertraulich zu behandeln hat und diese nicht für andere Zwecke als die des dienstlichen Aufenthaltes an der TU Dresden erheben, speichern, nutzen, verändern und übermitteln darf,
  • ich für einen Missbrauch des Gast-Logins gem. IT-Ordnung gegenüber der TU Dresden hafte.

Ich akzeptiere die Bedingungen für die Einrichtung von Gastlogins.

Zu dieser Seite

ZIH Web
Letzte Änderung: 29.09.2017